kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Schiff Ahoi

 

Die „Thor Heyerdahl“ sticht in See

 

Vor kurzem brachen mehrere jugendliche Schüler, darunter auch Jugendliche aus Mettenhof, zu einem viertägigen Segeltörn auf. Die Fahrt ging in Richtung Dänische Südsee. An Bord mussten die jungen Leute alles tun, was die Seefahrt so mit sich bringt, um etwas von der traditionellen Seefahrt zu lernen.

 

 thor heyerdahl

 

© http://www.thor-heyerdahl.de

In den vier Tagen wurde kein Hafen angelaufen. Dafür gab es aber Aktivitäten, die Spaß machten, wie z.B. Grillabende usw. Auf so einem Törn können die jungen Leute, die zwischen 14 und 16 Jahre alt sind, sehr gut lernen, wie man respektvoll miteinander umgeht. Dazu gehört auch Rücksichtnahme und der Respekt vor der Natur.

 

Die ehrenamtliche Stammbesatzung der Thor Heyerdahl, die pädagogisch besonders geschult wurde, betreut die Schüler. Manche der Jugendlichen haben es besonders schwer in ihrem Alltag. Sie müssen oft mit schwierigen Situationen umgehen.  Da ist so ein Segeltörn bestimmt genau das Richtige. Möglich wurde dieses Seeabenteur erst durch die Unterstützung der Kieler Stadtwerke, die  5000 Euro zu Verfügung stellte. Für die Schüler aus Mettenhof war das sicher ein ganz besonderes Erlebnis, denn eine offene See gibt es leider nicht in unserem sonst schönen Stadtteil.

 

Text: Heidi Venker, Redaktion mettenhof.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.