kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Treff.JBA jetzt auch im RBZ Technik
    Am Infotresen der Jugendberufsagentur Kiel im Mensabereich des RBZ Technik erhalten die Berufsschülerinnen und Berufsschüler Informationen, Tipps und Anregungen zu Ausbildung, Jobsuche, Bewerbungen, Studium und vielem mehr.



  • Terminänderungen zum 1. Mai
    Der Maifeiertag sorgt für geänderte Termine der Stadtverwaltung. Beispielsweise fällt der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz ersatzlos aus.




jobcenter_nachrichten_250px
 

21 Busfahrer auf einen Streich

 

Nach sechsmonatiger Ausbildung haben 21 neue Busfahrerinnen und –fahrer ihr Zertifikat erhalten und auch gleich eine feste Anstellung. Stolze 17 von ihnen beginnen ab 1. September den Fahrdienst bei der Kieler Verkehrsgesellschaft  mbH (KVG), vier haben bei anderen regionalen Unternehmen in Neumünster und Ostholstein einen Arbeitsplatz gefunden.

 

busfahrer 1

 

© Jobcenter Kiel


Nach sechsmonatiger Ausbildung haben 21 neue Busfahrerinnen und –fahrer ihr Zertifikat erhalten und auch gleich eine feste Anstellung. Stolze 17 von ihnen beginnen ab 1. September den Fahrdienst bei der Kieler Verkehrsgesellschaft  mbH (KVG), vier haben bei anderen regionalen Unternehmen in Neumünster und Ostholstein einen Arbeitsplatz gefunden.

 

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von KVG, TÜV Nord und Jobcenter Kiel hilft, dem Fachkräftemangel der Branche vorzubeugen. „Wir wissen schon jetzt, dass wir durch das Ausscheiden älterer Mitarbeiter in den kommenden Jahren weitere 200 Busfahrer brauchen“, so Andreas Schulz, Geschäftsführer der KVG, „die nächsten Kurse sind schon in Vorbereitung. Britta Bauer, stellvertretende Geschäftsführerin des Jobcenters pflichtet ihm bei: „Wir bemerken den demographischen Wandel deutlich und wollen ihm mit unserer Fachkräfteoffensive begegnen. Das Geld für die Ausbildung ist daher gut investiert. Vor allem in die Zukunftsperspektiven der Menschen.“

 

busfahrer 2

 

Für die ehemalige Einzelhandelskauffrau Jenny Müller hat sich ein Kindheitstraum erfüllt. Die 31-jährige hat sich getraut noch einmal etwas Neues anzufangen: „Manchmal muss man einfach seinen Mut zusammen nehmen. Der Beruf bietet tolle Perspektiven. Jetzt fahre ich bald meinen eigenen Bus und fühle mich wie eine Prinzessin.“


Text: © Jobcenter Kiel 

 

 

Wer Interesse an einer Ausbildung zur Busfahrerin oder zum Busfahrer hat, wendet sich bitte an

 

Jobstart,
Ansprechpartner Özcan Atasoy,
Tel.: 0431/ 709-1451
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Die vollständigen Nachrichten aus dem Jobcenter finden Sie auf der Internetseite des Jobcenters Kiel (Hinweis: Link öffnet ein neues Fenster!).

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.