Interreligiöser Arbeitskreis besucht das ökumenische Zentrum in Mettenhof


Zu den guten Traditionen des religiösen Lebens in unserer Landeshauptstadt gehört es, dass der interreligiöse Arbeitskreis im Verlauf seiner Gebetswoche eine „interreligiöse Stadtrundfahrt“ durchführt. Im Verlaufe dieser Stadtrundfahrt wurden fünf Einrichtungen der Weltreligionen kennen gelernt. Unter anderem wurde das ökumenische Zentrum Kiel Mettenhof besucht.
Frau Pastorin Maren Cnotka aus der Thomas Gemeinde informierte über die Entstehungsgeschichte und die praktischen Erfahrungen des ökumenischen Zusammenlebens. Mit großem Interesse hörten die Gäste, dass die ökumenische Zusammenarbeit durchaus eine Erfolgsgeschichte genannt werden kann und vernahmen dankbar, dass in Mettenhof das Zusammenleben über die Konfessionsgrenzen hinweg sehr gut funktioniert. Zum Abschluss der informativen Stunde stellte Frau Pastorin Maren Cnotka die St Birgitta Kirche vor, in der konfessionsgetrennte aber auch konfessionsgemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden. Erfreulich, so die Besucher, wie sehr es den Verantwortlichen gelang, die unterschiedlichen Auffassungen von Kirche in gutem Einklang zusammen zu bringen.

 

 

Birgitta Thomas Gemeinde 

 


Birgitta - Thomas - Gemeinde 
 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.