Dieses Jahr „In dulci jubilo“


„Alle Jahre wieder“ heißt es im ökumenischen Birgitta-Thomas- Gemeindezentrum, ein weihnachtliches Konzert zu hören aber auch kräftig mit zu singen. Reinfried Barnett hat das diesjährige Konzert unter das Leitwort „In dulci jubilo gestellt“. Für festliche und stimmlich sowie klanglich gut eingestellte Musik sorgten die Birgitta-Thomas-Kantorei, die Free-Gospel-Singers, die Flötengruppe und ein Instrumentalensemble.

 

Die Flötengruppe nach dem Konzert bei Punsch und Schmalzbrot
Flötengruppe nach dem Konzert bei Schmalzbrot und Punsch

 

Wie immer, wenn die Gruppen um Reinfried Barnett, ihr musikalisches Können unter Beweis stellen, war es eine Freude der guten Musik zu lauschen. Es war zu merken, dass die Sänger und Musiker vor ihrem Auftritt kräftig geübt hatten. Wie sagt Reinfried Barnett: „Ohne Üben geht gar nichts“. Der dankbare Applaus des Publikums unterstrich, dass mit dem traditionellen Weihnachtskonzert schon eine Woche vor dem Fest ein wenig Weihnachten in die Herzen der Zuhörer gekommen war. Und auch das gehört zur Tradition des Weihnachtskonzertes: Gäste und Musiker trafen sich nach dem Konzert zu Schmalzbrot und Punsch. Da galt es sich über das Konzert zu unterhalten aber auch sich über die Pläne zum Fest auszutauschen.

 

Ein herzlicher Dank geht an Reinfried Barnett und seine Mitwirkenden. Thomas-Gemeinde und St. Birgitta-Gemeinde freuen sich schon auf viele Darbietungen im Jahre 2017.


Text und Bilder: Heinz Pries

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.