Spielfest in der Max-Tau-Schule

Am Eingang und in den Umkleidekabinen konnte man schon erkennen, dass der Zulauf an Publikum enorm war. Davon zeugten Berge von Straßenschuhen und jede Menge Kleidungsstücke. Nach dem Betreten der Halle konnte man beim Sinnesparcour seine Geschicklichkeit prüfen. Beim Schminken unter fachlicher Anleitung wurden zumeist die jungen Damen aktiv.

 

 

4_Gewinnt

 

Buegelperlen

 

Das Malen auf grossen Leinwänden ging für die kleinen Künstler erst dann los, als sie in Overalls verpackt waren. Der künstlerischen Entfaltung stand danach nichts mehr im Wege.

 

Genauso künstlerisch wirkten auch die Motive beim Bügelperlen. Bei diesen  werden Bügelperlen nach einem Motiv oder Muster auf ein Steckbrett gesteckt. Mit einem Stück Pergament- oder Butterbrotpapier und einem Bügeleisen entstehen danach die Kunstwerke.

Grossen Andrang gab es auch beim Dosenwerfen, wie auch beim Jonglieren mit verschiedenen Gegenständen. In einem kleinen Fußballfeld konnten junge Fußballtalente ihre  fußballerischen Fähigkeiten darbieten.

 

Jonglieren


Ein besonderes Spiel ist auch Jakkolo. Das Spiel setzt sich aus dem Abwurffeld, dem Spielfeld, Wurfschlitzen und den Punktefächern zusammen. In 3 Durchgängen müssen nun 30 Holzscheiben in verschiedene Punktefächer verteilt werden. Auch dort wurde hoch konzentriert um die Punkte gekämpft.
Beim Spiel „4 Gewinnt“ wurden selbst kleinere Besucher aktiv und bei den Pedalos konnte man manchmal auch die „Grossen“ dabei beobachten, wie diese die Bretter in Bewegung brachten.

Bei diesen zum Teil recht anstrengenden Aktivitäten sorgte ein kleiner Erfrischungsstand am Rande für die entsprechende Versorgung.

 

Schminken

 

Frau Karola Bollow, die Leiterin des Jugendtreffs  „Kiste“, war sichtlich überrascht dass schon zu diesem Zeitpunkt ein sehr grosser Andrang herrschte.

 

Einen herzlichen Dank gebührt dabei auch allen beteiligten Institutionen die diese kostenlose Veranstaltung ermöglicht haben, als da wären:
AWO Kinder- und Jugendbauernhof
Jugendbüro Mettenhof Christlicher Verein z. Förderung soz. Initiativen
Kinder- und Jugendbereich Thomas-Gemeinde
Jugendtreff Kiste
Evang.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Tagesgruppe KänguRuh,
Kinder- und Jugendhilfe Verbund gGmbH Kiel,
und der Mettenhofer Arbeitskreis für Kriminalitätsverhütung.

 

Malen

 

Für einen reibungslosen Ablauf sorgten dabei auch die vielen Helfer, die auch an dieser Stelle lobend erwähnt werden sollen. Man kann nur hoffen, dass solche Veranstaltungen auch in Zukunft diese Vielfalt an Aktivitäten bieten können.


Wilfried Likuski (Text + Bilder)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.