Wanderwege rund um Mettenhof

 

Wildgehege Wittland

 

Geht man vom Kurt-Schumacher-Platz Richtung Minigolfplatz und weiter bis zum Russeer Weg, überquert diesen und geht schräg links den Weg zwischen den Hecken rein, so kommt man ins Hofholz.

Das ist wunderschöner alter Buchenwald mit gut ausgebauten breiten Wegen.

 

 

wanderwege3 

 

wanderwege7

 

Folgt man rechts weiter dem Weg, so kommt man nach ca 1 km zur Melsdorfer Strasse, welche man ebenfalls überquert und dann am Anfang des Wildgeheges Wittland ist. Hier gibt es für den interessierten Tier- und Naturfreund vieles zu sehn!

 

Der Weg führt rund um das Gehege, vorbei an großzügigen Weidegehegen und Biotopen. Bänke laden zum Verweilen, Ausruhen und Picknicken ein.

 

Man sieht Bisons, Wisente, Heckrinder (Nachfahren des Auerochsen= Ur-Rind) , Sika-Hirsche und verschiedene Schafrassen (Kamerunschafe und Weiße Heidschnucken = seltene Rasse! ) Dazwischen eine Vielzahl von Vögeln, wie Gänse, Enten und sogar Graureiher.

 


 

 

 

 

wanderwege5 

 

 

Alle Gehege sind beschildert mit Erklärungen zu der entsprechenden Tierart – Neuigkeiten, wie z.B. die Geburt von Nachwuchs werden stets angekündigt! Alles aus der Nähe zu beobachten und für den Fotofreund immer lohnende Motive – besonders der Nachwuchs.

 

Zurück an der Melsdofer Strasse, überquert man diese und ist wieder auf dem Rundweg im Hofholz.

 

Ein Spaziergang von etwa 1 Stunde Dauer (ohne Pausen) der der ganzen Familie Freude machen dürfte.

 

Gesamtwegstrecke ca. 5-6 km.

 

Wegen der gut ausgebauten Wege ist die Tour auch sehr schön mit dem Fahrrad zu fahren.

 

Text und Bilder: Wolfgang Mann

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.