Das Jugendbüro Mettenhof, die Grundstücksverwaltung Thesaurus und die Wohnungsgenossenschaft Esbjergweg boten eine Sommerfahrt zu den Karl-May Spielen 2014:

 

Unter Geiern - ein Abenteuer für Groß und Klein!

 

In der ersten Ferienwoche ging es nun endlich los zu den Karl-May Spielen nach Bad Segeberg, um Winnetou und Old Shatterhand im Kampf gegen die Bösen zu sehen. Der Bus war mit 50 kleinen und großen Indianerfans voll besetzt und die Stimmung - auch dank des tollen Wetters - ausgezeichnet. 

 

 

Karl-May 1 

 

Karl May 1b

 

Jochen Hillebrecht von Thesaurus begrüßte alle Mitfahrenden und gab sein Wort, das nach der Vorstellung gewartet wird, bis alle wieder am Bus sind. So stand dem Abenteuer am Kalkberg nichts mehr im Weg.

 

Vor der Vorstellung ließen sich die Kinder bemalen und schmückten sich mit Federn, dann ertönte die allseits bekannte Melodie, mit der Winnetou auf die Bühne reitet. Die Aufführung entwickelte sich rasant mit brennenden Kutschen und Häusern, vielen Kämpfen und Schießereien, aber auch ausgesprochen komischen Einlagen. Es wurde mitgefiebert und viel gelacht. Spektakulär war der Flug des Greifvogels dicht über den Köpfen des Publikums. Aber auch die wilden Ritte der Indianer durch den schmalen Weg zwischen den Zuschauerreihen waren eindrucksvoll.

 

Karl-May 4

 

 

Karl-May 2 

 

 

Karl-May 3 

 

Später am Abend kamen die Lichteffekte der Freilichtbühne wunderbar zur Geltung. Die Felsen waren blau, rot und grün erleuchtet und viele Fackeln sorgten für eine besondere Stimmung. Zum Abschluss begeisterte ein 10minütiges Feuerwerk die vielen Zuschauer und alle waren nach diesem Abend sehr zufrieden. Dann setzte sich der Bus nach Mettenhof wieder in Bewegung und eine tolle Ferienaktion ging zu Ende.

 

Text und Bilder: Susanne Wendt, Jugendbüro Mettenhof

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.