Wir sind Mettenhof

Ein anderer Blick auf Mettenhof

 

Durch die Kooperation der GSHN (Gesellschaft für soziale Hilfen in Norddeutschland) und dem offenen Kanal Schleswig-Holstein mit seinem Bürgersender Kiel TV wurde es möglich, dass Menschen mit und ohne Behinderung ihr fertiges Filmprojekt endlich am 13.06. im Bürgerhaus präsentieren konnten. Sie waren Wochen unterwegs im Stadtteil und haben mit der Kamera Orte in Mettenhof aufgestöbert, die noch nicht jeder kannte. Aber sicher wussten die Menschen, die nicht aus Mettenhof kommen, schon mal gar nichts von diesen schönen Ecken im Stadtteil. Die Beteiligten haben die einzelnen Fragmente der Orte, die sie aufgenommen haben, zusammengeschnitten und einen Film daraus gemacht.



 

 

 

 Wir sind Mettenhof 1

 

Wir sind Mettenhof - die Filmemacher  

 

Der Film selbst wirkte auf den Zuschauer, wie eine lebende Kollage. So sah man z. B. Tiere des Jugendbauernhofes, einen gemischten Chor aus jung und alt, den weißen Riesen, den Heidenberger Teich, Rap Musik mit den Blockzbrüdern und vieles mehr. Natürlich lag das Hauptanliegen der Akteure darin, Mettenhof aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Aber die Arbeit an dem Film hat natürlich noch viel mehr bewirkt. Die Beteiligten sind durchweg selbstbewusster geworden. So sagte Hannelore Goerke, die das Internetradio in Mettenhof betreibt, dass sie trotz ihrer Krankheit so viel Spaß und Freude gehabt hat. Übrigens hat sie gemeinsam mit einer Medienfachkraft vom offenen Kanal, die Veranstaltung moderiert. Ob sie sich so etwas vorher getraut hätte? Vermutlich nicht, und diese Wirkung hatte das Projekt auch auf die anderen Beteiligten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind Mettenhof 4 

 

Einen ganz großen Anteil an dieser Arbeit hatte Uwe Köhn, der leider aus gesundheitlichen Gründen an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen konnte.

Gute Besserung an dieser Stelle.


Da dieser Abend als großer Erfolg verbucht wurde, will das Team gerne weiter machen.
Hilfe hierfür können sie sicher erwarten, denn es war eine Vertreterin der Stadt Kiel vor Ort. Zudem war auch ein Vertreter des Offenen Kanal Kiels und ein Vertreter der GSHN anwesend.


Wer Lust am Filmen, Technik, Kameras usw. hat, ist herzlich eingeladen, mitzumachen.
Zum Schluss noch eine kleine lustige Binsenweisheit. Einer der Beteiligten mit Namen Ali
hat gemeint, der weiße Riese sähe doch am schönsten in Mettenhof aus.

 

Text: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de
Fotos: Thomas Held

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.