Fussball lesen: Fussballbücher für kleine Fans

 

Die Stadtteilbücherei Mettenhof bietet jede Menge Lesestoff für kleine Nachwuchskicker.

 

"Die wilden Fussballkerle" kennt inzwischen dank mehrerer Verfilmungen jedes Kind. Joachim Mansanneks Geschichten sind das richtige Lesefutter für alle fussballbegeisterten Jungen und Mädchen ab 8 Jahren.

 

Für Leseanfänger bieten die "Teufelskicker" reichlich Spannung und Witz rund ums Drippeln und Stürmen.

 

Jede Menge spannende und verblüffende Fakten versammelt "Welt-Fussball-Rekorde 2015". Hier wird auch der ballbegeisterte Papa gerne blättern.

 

Natürlich gibt es auch für alle die selber spielen und mehr über Regeln, Technik und Taktik wissen wollen reichlich Lesefutter. "Das große Ravensburger Fussballbuch" erklärt alles, was ein Nachwuchskicker wissen muss.

 

 

 

fussball
 


 

 

© Ars Edition

Meins! Nein, meins!

 

Bär und Hase sind dicke Freunde. Aber ein funkelndes Glitzerding, das keiner hergeben will, entfacht einen Streit und wird dabei zerrissen.

 

Bilderbuchkino nach dem Buch von Norbert Landa und Tim Warnes mit Aktion für Kinder ab 4 Jahren.

 

Dienstag 07.06., 15:15 Uhr, in der Stadtteilbücherei, Sibeliusweg 2a.

 

Eintritt frei!

 

meins
 


 

 

© Loewe

Das barmherzige Fallbeil von Fred Vargas

 

Ein neuer, spannender Kriminalfall für Kultkommisar Adamsberg und sein Team.

 

Vargas Fans wissen was sie erwarten dürfen: verschrobene Typen, eine kleine Prise Grusel und eine große Prise Humor, dazu ein Kriminalfall der nicht sonderlich gradlinig verläuft, dafür aber durchgehend spannend bleibt.

 

Adamsbergs neuester Fall taucht tief in die französische Geschichte ein, so spielen Robespierre und die französische Revolution eine entscheidende Rolle. Daneben bietet die zuweilen bedrohliche Einsamkeit Islands den Hintergrund eines eher unheimlichen Handlungsstranges.

 

Sicher sind Vargas' Krimis nicht für Jeden, aber wer Adamsberg, Danglard und die anderen skurrilen Charaktere ins Herz geschlossen hat, wird auch dieses Buch lieben.


 

 

fallbeil
 


 

 

© Limes Verlag

Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbes der 3. Klassen

Leseförderung ist der Stadtteilbücherei Mettenhof ein besonderes Anliegen. So fand auch dieses Jahr der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbes der 3. Klassen in der Stadtteilbücherei statt.

 

Am 25.2. lasen die Schulsieger der Schule am Heidenberger Teich, der Gorch-Fock-Schule, der Schule am Göteborgring, der Theodor-Heuss-Schule, der Russeer Grundschule und der Max-Tau-Schule aus ihren Lieblingsbüchern.

 

Das Publikum aus rund 50 Zuschauern lauschte gebannt. Danach wählte eine Jury aus sechs Lehrerinnen und einer Bibliothekarin die jeweils zwei besten Leser aus der Gruppe der Jungen und der Mädchen.

 

Die besten Leser sollten dann einen unbekannten Text, diesmal "Max und der faire Wettkampf", vortragen.

 

vorlesewettbewerb

Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes. Vorne die Sieger: Mathilda Scheid und Vincent Dettenbarn
 

Überzeugen konnten Vincent Dettenbarn von der Gorch-Fock-Schule und Mathilda Scheid von der Theodor-Heuss-Schule. Sie treten am 16.3. um 15 Uhr im Kulturforum beim Stadtentscheid für Mettenhof an.

 

Wir drücken ihnen dafür auf jeden Fall die Daumen!

 

Text und Bild: © Stadtteilbücherei Mettenhof

 Ausstellung in der Stadtteilbücherei

 

50 Jahre sind kein Alter für einen Stadtteil und doch sah damals alles anders aus. Auch die Stadtteilbücherei beteiligt sich an dem vielfältig gefeierten Stadtteil-Jubiläum und zeigt Fotos und Zeitungsartikel zur Entstehung und Geschichte Mettenhofs.

 

Von der Grundsteinlegung 1965 oder dem ersten Richtfest 1966 bis zu Ansichten des Viertels in den 1970er Jahren präsentiert die Ausstellung vielfältige Eindrücke aus der Geschichte dieses besonderen Kieler Stadtteils.

   

Die Stadtteilbücherei Mettenhof gibt es übrigens seit 1971. Erst im Schulzentrum am Heidenberger Teich untergebracht, zog die Bücherei 1975 in ihr entgültiges Zuhause im BZM, wo den Lesenden  heute über 30.000 Medien zur Verfügung stehen.
 

 mettenhof50jahre

 

 

 

 
© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.