kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Optis bald wieder auf dem Heidenberger Teich zu sehen?

Bei der 491. Sitzung des Ortsbeirates Mettenhof am Mittwoch, den 13. Februar 2013 über das Schulsegeln auf dem Heidenberger Teich. Stadtrat Adolf-Martin Möller informierten zur aktuellen Lage und stellte dem Mettenhofer Ortsbeitrat erste Ideen vor. Jetzt sucht die Stadt nach Lösungen, wie man die Boote wieder ins Wasser bekommt.

 

Segel-AG_Daude

 

 

Schüler der Grundschule am Heidenberger Teich beim Segeln

Ein Mitglied des Schulelternbeirates  der Schule am Heidenberger Teich beklagte, die Verwaltung habe das Segeln auf dem Teich aus Haftungsgründen seit zwei Jahren untersagt. Für eine Sailing City sei dies ein schlechtes Aushängeschild und dürfe kein Dauerzustand werden. Aus dem Fachausschuss war zu berichten, dass ein weiteres Besegeln nur möglich sei, wenn ständig Wasseruntersuchungen durchgeführt werden oder der Teich umzäunt werde. Es könnte sein, das Regenrückhaltbecken zum öffentlichen Gewässer umzuwidmen so dass die Boote wieder aufs Wasser zu bringen sind sagte Schul- und Sportdezernent Adolf-Martin Möller.

 

Mit zehn Optis und einigen Kanus bietet das Thor-Heyerdahl-Gymnasium seit mehr als 30 Jahren für die fünften bis siebten Klassen die Segel AGs an. Das gleiche für die Leif Eriksson Gemeinschaftsschule, sowie die Grundschule am Heidenberger Teich. Den Schülern wird unter fachkundiger Aufsicht der Umgang mit den Booten und das Segeln beigebracht. Ratsherr Dr. Traulsen hofft ebenfalls darauf, dass die jetzige Lösung nicht dauerhaft ist. Es sollten Lösungsmöglichkeiten gefunden werden so sagt der OBR Vorsitzende Cai-Uwe Lindner und bittet die Verwaltung um Lösungsvorschläge wie ein Besegeln wieder ermöglicht werden kann.

 

Frau Anja Bockelmann, DRK-Kreisverband Kiel, informierte über die Beratung für alle Familien mit Migrationshintergrund. Sie bieten kostenlose Beratung in allen Lebensfragen, Hilfe im Umgang mit Behörden, Begleitung bei der Integration in allen Sprachen.

Gewuenschter_Rodelberg

 

Ein Rodelberg für Mettenhof?

 

Viele Kinder könnten im Winter den Rodelberg am Osloring die Piste hinunter rodeln. Bei Schnne würde es dort gute Bedingungen für rasante Schlittenfahrten geben. Es wäre toll dass man in Stadtteil Mettenhof die Möglichkeit hätte einen Hang hinunter zufahren sagte Will Ploen/MAfK beim TOP Bürger fragen und regen an.


Text und Bilder: Klaus-Dieter Schröder

 

 

Das Thema "Segeln auf dem Heidenberger Teich" ist auch von den Kieler Nachrichten aufgegriffen worden. Mehr Infos finden Sie hier.

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.