kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Treff.JBA jetzt auch im RBZ Technik
    Am Infotresen der Jugendberufsagentur Kiel im Mensabereich des RBZ Technik erhalten die Berufsschülerinnen und Berufsschüler Informationen, Tipps und Anregungen zu Ausbildung, Jobsuche, Bewerbungen, Studium und vielem mehr.



  • Terminänderungen zum 1. Mai
    Der Maifeiertag sorgt für geänderte Termine der Stadtverwaltung. Beispielsweise fällt der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz ersatzlos aus.




jobcenter_nachrichten_250px
 
 

Zustimmung zum Umzug

 

Jeder kann umziehen wohin er will. Das gilt auch für ALG II-Empfänger. Wenn Sie jedoch die Umzugskosten, ein Darlehen für die Mietkaution und die Übernahme der Miet-, Neben- und Heizkosten beim Jobcenter benötigen, beachten Sie bitte folgende Hinweise: Unterschreiben Sie keinen Mietvertrag ohne Zustimmung des Jobcenters, von dem Sie aktuell Leistungen erhalten.

 

256086 web R K B by RainerSturm pixelio.de
 

© RainerSturm  / pixelio.de

Eine Zustimmung ist nur möglich, wenn der geplante Umzug notwendig und die Kosten für die neue Wohnung angemessen sind. Die Zustimmung erhalten Sie von
Ihrer Integrationsfachkraft. Mit ihr besprechen Sie die Gründe für den Wohnungswechsel.

 

Das neue Mietangebot muss die Anschrift, die Anzahl der Zimmer, die Größe sowie den Mietpreis inklusive der Betriebs- und Heizkosten enthalten. Umzugskosten und eine darlehensweise Gewährung der Mietkaution werden nur auf vorherigen Antrag und bei Zustimmung zum Umzug gezahlt. Ziehen Sie in einen Ort, für den ein anderes Jobcenter zuständig ist, müssen Sie das Darlehen der Mietkaution und eventuell anfallende Renovierungskosten dort vor Unterzeichnung des Mietvertrages beantragen.

 

Ist der Umzug nicht notwendig, oder sind die neuen Mietkosten zu hoch, kann Ihrem Wunsch nicht zugestimmt werden.


 

 

 

Lassen Sie sich daher immer vor einem Umzug von Ihrer Integrationsfachkraft beraten. Denn: Wenn Sie die Wohnung trotzdem anmieten, müssen Sie die Folgekosten selbst tragen und Sie erhalten weiterhin nur Leistungen in Höhe der bisherigen Unterkunftskosten. Auch die Kosten für den Umzug und die Zahlung der Kaution müssen Sie selbst übernehmen.

 

Ein Merkblatt zur Wohnungsanmietung und zum Umzug erhalten Sie in Ihrem Jobcenter vor Ort oder unter www.jobcenter-kiel.de. Für junge Erwachsene unter 25 Jahren gelten besondere Umzugsregelungen. Weitere Informationen dazu gibt Ihnen Ihre Integrationsfachkraft.

 

Text: © Jobcenter Kiel

 

Die vollständigen Nachrichten aus dem Jobcenter finden Sie auf der Internetseite des Jobcenters Kiel (Hinweis: Link öffnet ein neues Fenster!).

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.