kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





50 Jahre Mettenhof: Geschichtswerkstatt zum Stadtteiljubiläum startet mit Fotoausstellung

 

Es war ein ganz besonderer Programmpunkt der Kieler Woche 1965: Am 22. Juni legte Kiels damaliger Oberbürgermeister Dr. Hans Müthling den Grundstein für die neue Siedlung in Mettenhof. Das 50. Jubiläum der Grundsteinlegung nehmen das Stadtarchiv Kiel und das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum zum Anlass, sich der Geschichte des Stadtteils zu widmen.

 

Wie Mettenhof als großer neuer Stadtteil ohne gewachsene Strukturen für die Bewohner langsam zur Heimat wurde, ist Thema der Geschichtswerkstatt „50 Jahre Mettenhof", die die gelebte Geschichte im Stadtteil beleuchten will. Die Auftaktveranstaltung zum Projekt findet am Donnerstag, 2. Juli, 19 Uhr, im Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastraße 43a, statt. Gezeigt wird eine Fotoausstellung mit Mettenhof-Bildern der 1960er und 1970er Jahre des Kieler Pressefotografen Friedrich Magnussen. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 Logo 50 Jahre


Für den Terminkalender:

Donnerstag, 2. Juli

Geschichtswerkstatt Mettenhof: 19 Uhr Auftaktveranstaltung zur Geschichtswerkstatt „50 Jahre Mettenhof“ mit Fotoausstellung (Eintritt frei); Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastraße 43a.

 

 

Die Direktorin des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums Dr. Doris Tillmann und die Projektleiterin und Volkskundlerin Dr. Stefanie Jansen stellen an diesem Abend die Idee und den Planungsstand der Geschichtswerkstatt vor. Der Zeitzeuge und Mettenhofer der „ersten Stunde“ Dietrich Schunck wird von seinen persönlichen Erinnerungen an die Entwicklung des jungen Stadtteils berichten. Außerdem sollen bei der Veranstaltung Kontakte zu weiteren Zeitzeugen geknüpft werden, die gern an dem Projekt mitwirken möchten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie war das Lebensgefühl beim Einzug in die Neubauten? Wie sahen die ersten Wohnungen aus? Wie entwickelte sich die Nachbarschaft? Wie waren die Infrastruktur, die Versorgung und die Verkehrsanbindung? Das sind Fragen, auf die das Projekt Antworten geben will. Ziel der Geschichtswerkstatt ist es, Dokumente, Bilder und persönliche Zeitzeugenberichte aus Mettenhof seit 1966 zusammenzutragen. Erste Ergebnisse sollen pünktlich zum 50. Jubiläum des ersten Mietereinzugs im Spätsommer 2016 vorgestellt werden.


 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.