kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Treff.JBA jetzt auch im RBZ Technik
    Am Infotresen der Jugendberufsagentur Kiel im Mensabereich des RBZ Technik erhalten die Berufsschülerinnen und Berufsschüler Informationen, Tipps und Anregungen zu Ausbildung, Jobsuche, Bewerbungen, Studium und vielem mehr.



  • Terminänderungen zum 1. Mai
    Der Maifeiertag sorgt für geänderte Termine der Stadtverwaltung. Beispielsweise fällt der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz ersatzlos aus.





Fotowettbewerb soll zeigen: „Inklusion heißt Dabeisein"

 

Behinderungen oder Krankheiten dürfen Menschen nicht an gesellschaftlicher Teilhabe hindern. Stattdessen ist es das Ziel von Inklusion, ein Miteinander in jeder Lebenssituation zu ermöglichen. Menschen mit und ohne Behinderung sollen die Chance haben „dabei zu sein".

Diesem Thema widmet sich der Fotowettbewerb der städtischen Leitstelle für Menschen mit Behinderung. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu aufgerufen fotografisch festzuhalten, wie Inklusion in Kiel aussieht oder aussehen kann. Bei der Umsetzung des Themas „Inklusion heißt Dabeisein" sind Ideenreichtum und Kreativität gefragt.

Die besten Fotos prämiert die Landeshauptstadt Kiel mit Geldpreisen von insgesamt 3.500 Euro. Das Preisgeld für den ersten Platz beträgt 1.000 Euro. Neben weiteren Geldpreisen für den zweiten bis zehnten Platz gibt es einen Sonderpreis für Projektgruppen in Höhe von 1.000 Euro.

 

 

Titel Flyer 31477 

 

 Flyer zum Fotowettbewerb

 

Einzusenden sind die auf Fotopapier gedruckten Beiträge im Format 20 mal 30 Zentimeter. Das ausgefüllte Anmeldeformular sowie ein Negativ oder ein Datenträger müssen beigefügt sein. Die gewünschten Bilddateiformate sind JPG und TIF mit einer 300 dpi-Auflösung. Die maximale Dateigröße darf 2,5 MB betragen. Ein Beschneiden des Bildes sowie Tonwertkorrektur von Helligkeit und Kontrast sind zulässig, andere Bildbearbeitungen nicht.

Einsendeschluss ist der 15. September 2015. Die Einsendungen sollten adressiert sein an die Landeshauptstadt Kiel, Amt für Soziale Dienste, Leitstelle für Menschen mit Behinderung, Stephan-Heinzel-Straße 2, 24116 Kiel.


 

 

 

 

Weitere Informationen sowie ausführliche Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular sind unter www.kiel.de/menschen-mit-behinderung zu finden. Faltblätter mit dem Anmeldeformular liegen in den Rathäusern und an anderen Stellen aus.

Ansprechpartner für weitere Fragen ist Thomas van Kann von der Leitstelle für Menschen mit Behinderung. Er ist erreichbar unter der Kieler Telefonnummer 901 3277 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.