kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Refugees welcome!

Ihr seid willkommen!

Diese Worte stehen auf Plakaten, die in ganz Schleswig-Holstein verteilt und ausgehängt werden sollten. Dabei ist es egal, ob sie in Fenstern von Geschäften hängen oder die Menschen hängen sie an ihre privaten Fenster, Fassaden und Wänden auf. Es handelt sich hierbei um eine Plakataktion der KN und der Segeberger Zeitung, die unterstützt wird von der Stadt Kiel, Neumünster dem Landkreis Plön, Segeberg und Rendsburg-Eckernförde.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer findet diese Aktion toll und hofft, dass die Plakate in ganz Kiel sichtbar sein werden. Mit den Plakaten soll gezeigt werden, dass wir eine offene Gesellschaft sind. Zugleich soll dem rechten Mob gezeigt werden, dass die Zahl der offenen und helfenden Menschen immens überwiegt.
Auf der Rückseite des Plakates findet man sehr viele Institutionen und Anlaufstellen für Menschen, die sich für Flüchtlinge engagieren wollen. Alle Adressen findet man natürlich auch im Internet unter kn-online.de/willkommen.
Die Liste wird übrigens ständig erweitert. Verbände und Initiativen können sich bei der KN melden.

Redaktion mettenhof.de

 

 

Refugees
 

 

Plakataktion der Kieler Nachrichten
 
© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.