kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Kieler Stadtfotografie im Wandel der Zeit

 

Den Auftakt des Jahresprogramms im Warleberger Hof macht eine Ausstellung über historische Fotografien der Kieler Stadtgeschichte ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die zweiteilige Ausstellung mit historischen Bildern aus dem Kieler Stadtarchiv zeigt den Blick durch die Kamera auf die sich wandelnde Stadtlandschaft in Kiel innerhalb von fast 100 Jahren, die geprägt waren von Aufbruchstimmung, Fortschrittsglaube und großstädtischem Bürgerstolz.

Die Ausstellung „Kieler Stadtfotografie – Teil I: Die Anfänge (1870-1910)“ ist mit den Namen der schleswig-holsteinischen Fotopioniere Gregor Renard, Wilhelm Dreesen, Ferdinand Urbahns und Friedrich Brandt verbunden. Die Aufnahmen der 1871 zum Reichskriegshafen ernannten Fördestadt dokumentieren den sich anbahnenden, rasanten Wandel Kiels. Rund 100 Fotografien zeigen die seinerzeit neuesten Bauten im wilhelminischen Stil, den Hafen mit seinen vielen Segelschiffen sowie Gewerbetreibende und erste Industrieanlagen. Bilder von der Altstadt mit ihren verwinkelten Fachwerkhäusern aus der Zeit der Renaissance und den ehrwürdigen Barockpalais, die um 1900 bereits kurz vor dem Abbruch stand, rufen ein heute längst verlorenes Stadtbild wach. Die Fotoausstellung über die fotografischen Anfänge der Kieler Stadtgeschichte ist vom 21. Februar bis 10. April zu sehen.

 

„Kieler Stadtfotografie – Teil II: Das neue Stadtbild“ zeigt dann das moderne Kiel, wie es der Pressefotograf Hermann Nafzger Mitte der 1960er Jahre gesehen und mit der Kamera festgehalten hat. Damals galt der Wiederaufbau der schwer kriegszerstörten Stadt als weitgehend abgeschlossen. Als die Fördestadt ein zweites Mal Austragungsort olympischer Segelregatten werden sollte, prägte der Stolz auf das neue Stadtbild mit seinen Einkaufsstraßen, einem florierenden Hafen, Werften, Universität und großstädtischen Kultur- und Freizeiteinrichtungen das kommunale Selbstbewusstsein. Nafzger hat zwei Fotobände erstellt, in denen er das Bild der lebendigen Großstadt mit ihrer modernen Architektur eingefangen hat. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl dieser Aufnahmen in neuer technischer Bearbeitung und Interpretation vom 17. April bis 5. Juni. 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.