kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Metti und das schlechte Wetter

 

Moin Herr Metten. Das ist ja mal ganz ungewöhnlich, Sie hier an der Ecke stehen zu sehen.

Moin Frau Hofen. Ja, da sagen Sie was. Meine geliebte Bank am Kurt-Schumacher-Platz kann ich ja nicht nutzen bei dem Schietwetter. Dabei ist sie so wichtig.

Ach, warum denn? Sie ist eine Bank wie jede andere auch.

Oh nö, nö, das stimmt nicht. Sie ist mein Stammplatz und somit eine Institution für Mettenhof. Da kommen alle vorbei und konsultieren mich.

 

 

 

Metti und Frau Hofen 

 

Metti und Frau Hofen 

 

Wie meinen Sie das denn, Herr Metten?

Mensch, nun sagen Sie mal, Frau Hofen. Das haben Sie noch nicht mitgekriegt? Metti ist Anlaufstelle für die Menschen hier im Stadtteil. Und sie finden ihn nur da auf der Bank. Haben Sie noch nie gemerkt, dass sich da kein anderer wagt, sich hinzusetzen? Das soll auch mal keiner wagen, dann wird Metti böse.

Aber Herr Metten, was haben Sie denn anzubieten? Das würde mich ja mal interessieren.

Ja, passen Sie mal auf, das ist nämlich so. Metti hört, sieht und weiß alles, was sich hier im Stadtteil tut. Und da kommen die Leute, und wollen informiert sein. Da brauchst kein Fernseher, Radio und all den modernen Schnick schnack. Bei Metti gibst das alles live und in Farbe und dazu noch umsonst.

Aha, und warum wusste ich davon noch nichts? Mir erzählen Sie ja gar nichts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jo, selbst Schuld Frau Hofen. Sie kommen doch immer nur, wenn Sie was zu meckern haben. Ich komme ja gar nicht zu Wort bei Ihnen. Aber jetzt ist ja auch egal. Ich kann meinem Gewerbe ja nicht nachgehen, wenn das Wetter immer so oll ist. Ich wollte mir schon ne Genehmigung für eine Überdachung von der Stadt Kiel besorgen. Aber die spielen da nicht mit. Verstehe ich nicht, weil ich so wichtig bin für die Leute und ich betrachte mich als soziale Einrichtung.

Ja, wenn das so ist, kann ich Sie ja beruhigen. Das Wetter soll besser werden. Dann komme ich auch mal zu Ihnen, um zu hören, was es Neues gibt.

Oh Mann, bloß nicht, Sie verderben mir doch das Geschäft mit Ihrer Besserwisserei. Nö, kommen Sie man denn lieber zu mir nach Haus. Leise sagt Metti: Hab ich das jetzt wirklich gesagt? Die macht das doch glatt. Oh Mann, bist Du doof Metti. Aber Hauptsache ist ja, dass das Wetter wieder besser wird.
Tschüß Frau Hofen.

Text: Heidi Venker
Bild: Verena Raza

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.