kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Lilli, die Eichhörnchenmutter war wieder da

 

Die Redaktion mettenhof.de hat ja bereits öfter mal über das Eichhörnchen, das sich bei einem Wohnungseigentümer in Mettenhof einquartiert hat, berichtet. Ich nenne den Wohnungsbesitzer hier mal E. B.


E. B. hatte dem Eichhörnchen auf seinem Balkon ein wahres Paradies geschaffen. Es hatte alles, was es zum Leben brauchte, wie Futter, Wasser und Grünzeug hier zur Verfügung. Nur Baumaterial musste es heranschaffen. E. B. hat das Eichhörnchen Lilli getauft. Irgendwie fand ich diesen Namen auch wirklich passend. Lilli hatte das Vogelfutterhäuschen ausstaffiert und abgedichtet. Alle Seiten wurden mit Watteähnlichem Material abgedichtet. Wo sie das hergeholt hat, blieb bis heute ein Rätsel. Aber ganz ungewöhnlich fanden wir die Tatsache, dass sie alles wieder abgebaut hat, als ihre Kinder aufgezogen waren und sie den Balkon von E. B. verlassen hatte. Doch vor kurzem war Lilli wieder da. Wieder hat sie das Futterhäuschen nach allen Seiten dicht gemacht. Die neuen Babys sind irgendwann in der letzten Woche geboren.

 

 

 

Eichhörnchen Billi 

 

Erfolgreiche Aufzucht aus dem letzten Jahr

Aber genau in dieser Zeit hatte E. B. einen neuen Gast im Haus „Mausi“. Mausi ist eine Katze, die E. B. vorübergehend in Pflege hat. Mausi liebt den Balkon ebenso, wie Lilli. Doch beide zusammen, das funktioniert leider nicht. Was ist jetzt zu tun? E. B. hat sich bei einer Eichhörnchenauffangstation erkundigt, was man hier jetzt tun könnte. Dort hat er erfahren, dass Eichhörnchen immer mehrere Kobel, also Nester haben. Vielleicht wird sie selbst tätig, oder die Babys müssen abgeholt und von Hand aufgezogen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lilli wurde tätig. Sie hat vor wenigen Tagen ihre Babys aus dem Futterhäuschen nach und nach weggebracht. Es waren fünf winzige Eichhörnchen. E. B. hat versucht, das Ganze zu fotografieren, doch es gelang nicht. Er musste es durchs Fenster versuchen, doch das spiegelte zu doll. Zudem konnte man die winzigen Babys, die wie Punkte aussahen, nicht erkennen. Also Katzen und Eichhörnchen können natürlich nicht miteinander. So hat Lilli ihre Kinder in Sicherheit gebracht. Da Mausi ja nicht immer zu Besuch kommt, hoffen wir, dass Lilli eines Tages zurückkehrt auf den heimeligen Balkon von E. B.

Text und Foto: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.