kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel


Frühstück im Bürgercafé mit Balu Evers

 

Am 22.09.2016 gab es wieder ein tolles Frühstück im Bürgercafé – Bürgerhaus Mettenhof. Dieses Frühstück findet an jedem Donnerstag von 9:30 bis 13.30 Uhr statt. Auch diesmal haben sich wieder viele Bürger eingefunden, um in netter Runde gemütlich zu frühstücken. Doch es gab noch ein Schmankerl an diesem Tag. Balu Evers war wieder da und hat wie immer hervorragend gelesen. Man kann es ja gar nicht oft genug sagen, aber B. Evers liest immer so fantastisch, dass jeder, auch diejenigen, die sonst nicht so gerne lesen, sofort begeistert sind. Er liest aus Büchern, die wirklich lustig sind. Alle Geschichten sind so geschrieben, dass man nicht weiß, ob der Autor es selbst erlebt hat, oder ob sie erfunden sind. Alle könnten auch uns betreffen. Erlebnisse aus dem Alltag, die man als Situationskomik bezeichnen kann. So hat B, Evers diesmal Geschichten von den Autoren Axel Hacke und Peter Godazgar vorgelesen. Die erste trug den Titel „Bügäln“, womit das Bügeln gemeint ist. Doch in dieser Geschichte schreit ein kleines Kind nachts immer, dass es bügäln möchte und damit seine Eltern um den Schlaf bringt. Es bekommt dann ein kaltes Bügeleisen und ein Stück Stoff, dass es dann bearbeiten kann. Eine sehr lustige Geschichte, in der das Drumherum erst richtig witzig ist. Die nächste Geschichte hatte den Titel „Wie man eine Mailbox abruft“ Hier kämpfte ein Mann mit seinem Verständnis für Handys und Co.

 

Balu 

Balu Evers 


Er reiste mit seiner Frau in die Toskana. Dort angekommen erhielt er eine Kurzmitteilung auf seinem Handy. Er hatte keine Ahnung, wie man diese abrief. Dann befand er sich auch noch in einem Funkloch. In einem Gebüsch fand er eine Stelle, die ihm das telefonieren ermöglichte. Es regnete sehr und es war überall matschig. Jetzt rannte er dauernd mit dem Handy zum Haus, um seine Frau um Rat zu fragen, und wieder zurück in das Gebüsch. Nachher gab es so viele Dinge, die sich im Gebüsch und Haus abspielten, dass man wirklich nur noch schmunzeln konnte. Und die letzte Geschichte hieß „Muffe küsst Langschwanz. Hier ging es um Trickbetrüger. Einer von ihnen erzählte, dass es für diesen Berufstand auch nicht mehr so rosig aussah. Er sprach aber so darüber, dass man den Eindruck gewinnen konnte, es handele sich um einen ganz normalen Beruf, den man erlernen muss.
Die Würze des ganzen war aber die Lesart von B. Evers. Wie schon öfter erwähnt, betont er die Sätze immer so lebendig, als hätte er sie alle selbst erlebt. Es macht Spaß, ihm zuzuhören.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Und zum Schluss noch diese Mitteilung:

 

Am kommenden Montag d. 26.09. und Dienstag d. 27.09. laden Schülerinnen und Schüler der Leif-Eriksson-Gemeinschaftsschule zum Frühstück ein ins Bürgercafé. Auch hier wird es wieder ein tolles Frühstück zu moderaten Preisen geben. Die Schüler freuen sich auf jeden Besucher. Ob jung, alt, mit Behinderung oder ohne und mit Migrationshintergrund oder ohne. Jeder ist herzlich willkommen. Ansonsten findet das „normale“ Bürgercafé wie immer Donnerstags statt.

 

Text und Foto: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de

 

 

 

 

 

 

© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.