kiel.de-Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Zu Gast im Rathaus: Kieler Kommandeure und Befehlshaber
    Seit vielen Jahren lädt die Landeshauptstadt Kiel in unregelmäßigen Abständen leitende Bundeswehr-Vertreter zum Austausch ein, um so das gute Verhältnis zwischen Bundeswehr und Stadtverwaltung weiter zu stärken.



  • Tipps, wenn die Eltern pflegebedürftig werden
    Was zu beachten ist, wenn Kinder ihre Eltern pflegen, zeigen das PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein und der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel in einer gemeinsamen Veranstaltung am 11. Mai.





Polizeidirektion Kiel

 

ACHTUNG! Aktuelle Warnung vor Anrufen falscher Polizeibeamter!

 

Kiel (ots) - Wir wenden uns mit einem aktuellen Warnhinweis an die Medien und die Bevölkerung.

Heute wurden im gesamten Stadtgebiet zahlreiche ältere Menschen von unbekannten Personen angerufen, die sich als Polizisten ausgaben. Diese teilten mit, dass im Zuge von angeblichen Ermittlungen gegen Diebesbanden die Adressen der Angerufenen aufgetaucht seien. Die falschen Beamten müssten sie nun aufsuchen und ihren Schmuck in Augenschein und eventuell auch mitnehmen.

Es soll bislang noch kein Schaden entstanden sein. Die Anzahl der Anzeigen auf den Revieren und bei dem Kriminaldauerdienst stiegen im Verlauf des Tages jedoch deutlich an.

Betroffene werden gebeten, sich im Falle eines solchen Anrufs bei der Polizei unter 110 oder 0431-160 3333 zu melden. Es wird dringend geraten, Fremden keinen Einlass in die Wohnung zu gewähren oder Wertgegenstände auszuhändigen.

Wir stehen unter den oben genannten Nummern rund um die Uhr zur Verfügung.

Journalistinnen und Journalisten werden gebeten, diese Warnhinweise zu verbreiten.

Vielen Dank sagt die richtige Polizei!

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: 
Polizeidirektion Kiel 
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit  
Gartenstraße 7, 24103 Kiel
© 2017 Kiel Mettenhof ...mein Stadtteil.