Aktuelles

„Eider-Treene-Sorge“ – über den großen Teich – nach „New York“

 

„Eider-Treene-Sorge“ – über den großen Teich – nach „New York“
 
 
Eine Reise und Bestandsaufnahme des Kieler Fotografen Gregor Kuhlenbäumer
 
35 Arbeiten des Kieler Fotografen Gregor Kuhlenbäumer sind im Faluner Weg 6, in der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein ausgestellt.
Nach der Ausstellung „objektiv“, bei der 50 Fotografien aus der eigenen Sammlung der Sparkassenstiftung präsentiert wurden, zeigt diese vom 03. Mai bis zum 07. Juli nun einen Ausschnitt aus der Schaffensspannbreite des Fotokünstlers Gregor Kuhlenbäumer.
Mit seinen Landschaftsphotographien aus Schleswig-Holstein um die Flüsse Eider, Treene und Sorge greift er auf die zeitgenössische Fotografie der „New Topographics“ zu.
Von seinen amerikanischen Vorbildern Robert Adams, Lewis Baltz, John Gossage und anderen ließ er sich dahin weitgehend inspirieren.

 
Weite Landschaft   Strohgarben
 
 

Weiterlesen

Bericht über die 531. Sitzung des Ortsbeirats vom 10.Mai 2017

 

„Wem gehört die Treppe?“, Ortsbeirat im Bürgerhaus

 

Pünktlich um 19.30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Sönke Klettner (SPD) die Mitglieder und Gäste der 531. Sitzung des Ortsbeirates (OBR). Erstmals in diesem Jahr waren alle Mettenhofer Ratsherren im Publikum Nue Oroshi (CDU), Dr. Hans Friedrich Traulsen (Fraktionsvorsitzender SPD) und Andre Wilkens (SPD). Als beratendes Mitglied wurde Ayse Fehimli von Die Linke verpflichtet.

Wie immer gab es auch bei dieser Sitzung wieder etwas zum Schmunzeln: Keiner weiß wem die Treppe Randastr.-Skandinaviendamm gehört. Weder der Stadt noch oder einer Wohnungsbaugesellschaft. Dort überall hatte Klettner sich erkundigt. Also: WEM GEHÖRT DIE TREPPE? Sachdienliche Hinweise bitte an den Ortsbeirat oder mettenhof.de.

 

Weiterlesen

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung

Hurra, wir haben Ferien und trotzdem Spaß in der Ferienbetreuung in der Betreuten Grundschule am Heidenberger Teich.
Es ist ein besonderes Modell der Schulkinderbetreuung, mit Früh-und Spätbetreuung ab 7 Uhr bis 16 Uhr während
der Schulzeit, erklärten Schulleiterin Ulrike Schmidt-Hansen und Ganztagskoordinator Dirk Wohlers.
Durch die Ferienbetreuung soll eine Betreuungslücke geschlossen werden, z.B. für Familien in denen beide Elternteile
berufstätig sind, sowie für Alleinerziehende. Das Ferienangebot richtet sich an alle 485 Schulkinder der Grundschule.
Bezahlt wird das umfangreiche Betreuungsangebot von den Eltern. Die Gebühren richten sich nach der Sozialstaffelung
der Kitagebühren Kiels. Die festen Betreuungszeiten bieten Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung des Alltags.
In der Früh-und Spätbetreuung werden Schülerinnen und Schüler von sozialpädagogischen Fachkräften betreut.
Die Betreuung findet in der Frühbetreuung von Montag bis Freitag von 07.00 bis 8.00 Uhr, die Nachmittagsbetreuung
Montag bis Freitag von 13.00 bis 16.00 Uhr statt. In sechs Wochen im Jahr, in den Oster-, Herbst-, und Sommerferien wird die Hälfte der Ferienzeiten durch die Ferienbetreuung abgedeckt. Die Kinder nehmen an den täglichen Aktivitäten, wie gemeinsames Kochen, Hausaufgabenbetreuung, Ausflügen und Freizeitgestaltung teil. Die Ferienangebote gehören mit zum Programm, und es gibt auch individuelle Betreuung und Förderung.
Die Ferieninsel überzeugt alle Schüler und Lehrkräfte. Das ist eine spannende Ecke, die die Schülerinnen und Schüler mit der Kunstlehrerin Frau Blaume geschaffen haben. Ein Urlaubsort mit einem Standkorb, der von famila im Wert von 400 Euro gespendet wurde. Eine menschenleere Bucht zum Träumen wurde künstlerisch geschaffen. So haben alle Schüler und Lehrkräfte eine außergewöhnliche Umgebung, mit einem Gefühl am traumhaft schönen Strand zu sitzen, den Duft und Klang von Wellen und die unendliche Weite zu spüren. So bedeutet das für alle die im Strandkorb sitzen Entspannung und mit allen Sinnen genießen. Die Warenhaus-Leiterin Britta Mars von famila-Markt in Mettenhof übergab den Standkorb an Dirk Wohlers, Bente Reyer, Daniela Blaume und Ulrike Schmidt-Hansen von der Ganztagsgrundschule am Heidenberger Teich.

 

DSC 0007 (3)

 

Klaus-Dieter Schröder

Foto: Im Strandkorb von links Dirk Wohlers, Bente Reyer, Britta Mars, Daniela Blaume und Ulrike Schmidt-Hasen.

„Besser iss“ Workshop vom 08.05. 2017

„Besser iss“ Workshop vom 08.05. 2017

Frühlingserwachen

 

Endlich war es wieder so weit mit dem Workshop. So manchem Kind fehlt er natürlich, wenn er mal ausfallen muss wegen Feiertagen oder anderen Ereignissen.

Die Projektleiterin Marita Pottel muss sich immer etwas neues einfallen lassen, was das jeweilige Thema angeht. Am Montag war es nun das Frühlingserwachen, auf das wir alle hoffen. Aber zum Frühling passen jedenfalls wunderbar bunte Kränze, die die Kinder gebastelt haben. Dazu brauchten sie Tonpapier, das es in vielen Farben gibt. Die grünen Kränze wurden mit Blumen, Käfern, Blättern und Schmetterlingen verziert. Der Frühling lässt grüßen, zumindest in diesem Workshop. Die Kinder haben natürlich ihren Spaß an der Bastelei.

 

workshop     workshop1

 

Weiterlesen

Ergebnisse der Landtagswahl 2017

Ergebnisse der Landtagswahl 2017

 

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2017 wurde ja bereits durch alle Medien
hinreichend verbreitet. Daher hier nur eine Grafik dazu.

Stimmverteilung

 

Wie Mettenhof in seinen einzelnen Wahlbezirken gewählt hat folgt in den weitern Grafiken

Weiterlesen

Landtagswahl 2017

Landtagswahl 2017

Am 7. Mai sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, wenn Sie älter als 16 Jahre alt sind und einen festen Wohnsitz in Schleswig- Holstein haben.
Sie beteiligen sich damit an der Entscheidung über die zukünftige Zusammensetzung des Landtages in Schleswig-Holstein.

Lassen Sie Ihr Wahlrecht nicht verfallen und gehen Sie zur Stimmabgabe in Ihr Wahllokal.

Die Anschrift Ihres Wahllokales finden Sie auf der Ihnen zugesandten Wahlbenachrichtigung. Sollten Sie diese nicht erhalten haben oder nicht mehr finden, können Sie trotzdem bei Vorlage Ihres Personalausweises Ihre Stimme in Ihrem Wahllokal abgeben.

Die Standorte der Wahllokale in Mettenhof für Ihren Wohnort finden Sie auf den nachfolgenden Karten.

Weiterlesen

ACHTUNG - Aktuell Enkeltrick-Anrufe im Kieler Stadtgebiet

Landespolizei

 

POL-KI: 170504.2 Kiel: ACHTUNG - Aktuell Enkeltrick-Anrufe im Kieler Stadtgebiet

Kiel (ots) - Wir bitten die Medien um eine Warnmeldung.

Seit einigen Stunden häufen sich bei der Kieler Polizei Hinweise, dass eine Frau ältere Menschen anruft und sich als deren Nichte ausgibt. Sie versucht von den Angerufenen eine vierstellige Summe zu erlangen.

Die Polizei rät dringend, derartige Anrufe zu ignorieren. Angerufene sollten stattdessen mit der Polizei unter 0431-160 3333 Kontakt aufnehmen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: 
Polizeidirektion Kiel 
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit  
Gartenstraße 7, 24103 Kiel
Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

„Der Hund frisst die Wurst“ im Bürgerhaus Mettenhof

„Der Hund frisst die Wurst“ im Bürgerhaus Mettenhof

Eine Ausstellung der Künstlerin Gabriela Bogustowa

 

Mit der Unterstützung der Verwaltung des Bürgerhauses Mettenhof-Kiel, gelang es, einer
besonders jungen Künstlerin die Möglichkeit zu geben, ihre Expositionen im Bürgerhaus zu
präsentieren.


Bürgerhaus

Bürgerhaus Mettenhof

 

Die Kreativität die schon in ihrer Familie, beziehungsweise beim Vater liegt, äussert sich
in Ihren abstrakten Werken.
Auch Herrn Max Larsen vom Bürgerhaus hatte nie an ihrem Talent gezweifelt und sich
entsprechend dafür eingesetzt, dass ihre großformatigen Werke mittlerweile im Eingangs-,
Treppen-, und Aufenthaltsbereich des Bürgerhauses ausgestellt wurden.

Gabriela Bogustova wurde am 04.März.2012 in Kiel geboren. Sie begeistert und interessiert
sich für Reisen, Tiere, Gesang, Tanzen, Zeichnen und Malen. Mit der Familie gehören
gemeinsame Sportaktivitäten zu ihren Lieblingstätigkeiten.

 

Ankündigung     Gabriela Bogustowa

Einladung                                                                                  Gabriela Bogustova

 

Weiterlesen

Loredda Jacque begeisterte das Publikum

Loredda Jacque begeisterte das Publikum

 

Die Kanadierin Loredda Jacque begeisterte am 28. April das Publikum auf Hof Akkerboom.
Zusammen mit den drei Musikern Jockel Lüdeke, Bernd Tomaschek und Peter Miklis präsentierte
sie ihr Live-Programm, das größtenteils aus eigenen Stücken besteht. Die Liedtexte von Loredda
sind sehr persönlich geprägt. Die Musik hat Einflüße aus Funk, Blues, Rock, Country, Soul und
Jazz in einer vielfältigen und stimmigen Mischung. Ein schönes Konzert mit vier hervorragenden
Musikern und einem begeisterten Publikum!

 

p1040235     p1040237

p1040238     p1040250

p1040252

 

Text und Bilder: Thorsten Bauer-Yang (Hof Akkerboom)

Neuer Asphalt für den Skandinaviendamm

 

 

Seit vergangenem Montag laufen Asphaltierungsmaßnahmen der Stadt Kiel auf dem Skandinaviendamm.
Dazu wurde die folgende Presseerklärung durch die Stadt veröffentlicht.

 

Neuer Asphalt für den Skandinaviendamm

 

Die Fahrbahndeckenerneuerung im Skandinaviendamm bringt in den kommenden Wochen Verkehrsbeeinträchtigungen
in Mettenhof mit sich. Das Tiefbauamt legt neuen Asphalt auf den gesamten Abschnitt zwischen Stavangerstraße und
Jütlandring sowie auf die stadtauswärts führenden Fahrspuren zwischen Stockholmstraße und Vaasastraße. Während
der Arbeiten von Montag, 24. April, bis voraussichtlich zum 19. Mai ist zeitweilig die Verbindung mit dem Mettenhofzubringer
gesperrt.

Auf der Mettenhofer Hauptverkehrsader geht das Tiefbauamt in zwei Phasen vor. Zunächst wird im Skandinaviendamm in
Richtung Stadtgrenze gearbeitet. Die am Montag beginnenden vorbereitenden Arbeiten stören den Verkehr nur mäßig. Autos
werden einspurig an den Arbeitsstellen vorbeigeführt.

Weiterlesen

8. Stadtgespräch der Landeshauptstadt Kiel

Betreuung der Geflüchteten in Mettenhof auf gutem Weg

8. Stadtgespräch der Landeshauptstadt Kiel

 

Zum 8. Stadtgespräch hatte die Landeshauptstadt Kiel in das ökumenische Gemeindezentrum im Birgitta-Thomas-Haus eingeladen und über 100 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung. Diese beeindruckende Besucherzahl war schon erfreulich genug. Erfreulich war aber auch, dass Menschen mit und ohne Migrationshintergrund der Einladung gefolgt waren.

 

IMG 0408

 

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer war den Gästen sehr dankbar, dass sie durch ihr Erscheinen ihr starkes Interesse für die Flüchtlingsarbeit in Kiel und insbesondere in Mettenhof zeigten. Sozialstadtrat Gerwin Stöcken erinnerte an den Anfang der „Flüchtlingskrise“ und schilderte, wie schwer es damals gewesen war, die vielen Schutzbedürftigen menschenwürdig unterzubringen und ausreichend zu betreuen. Dank der überwältigenden Hilfe sozialer Einrichtungen und vieler Männer und Frauen aus Kiel und dem Umland gelang es, der unerwarteten Herausforderung gerecht zu werden. Heute konnte Gerwin Stöcken feststellen, dass es gelungen ist, dass die Menschen aus fremden Ländern ankommen konnten und als Nachbarn und Mitmenschen anerkannt sind. Stöcken verhehlte nicht, dass für alle, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, noch ein großer Berg von Arbeit zu bewältigen ist. Gilt es doch, für ausreichenden Wohnraum zu sorgen, eine gute Sprachausbildung zu organisieren, Arbeitsplätze zu schaffen und die Kinder und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen und Schulen zielgerichtet an das deutsche Bildungssystem heranzuführen.

 

Weiterlesen

"Alle Vögel sind schon da" in der Birgitta-Thomas-Kirche

Alle Vögel sind schon da

Heiter-besinnliche Texte vorgetragen von Pastor Dr. Thomas Schleif an der Orgel begeleitet von Reinfried Barnett

 

Am Sonntag, dem 07. Mai 2017 um 17:00 Uhr findet in der Birgitta-Thomas-Kirche, Skandinaviendamm 350 in Kiel-Mettenhof ein musikalisch-theologisches Frühlingsvergnügen statt.

Unter dem Motto „Alle Vögel sind schon da “wirken der ehemalige Heider Pastor Dr. Thomas Schleiff und der Kirchenmusiker Reinfried Barnett zusammen. Dr. Thomas Schleiff liest heitere Frühlingstexte aus seinen theologisch-humoristischen Versen, Reinfried Barnett improvisiert darauf abgestimmt an der Orgel.

Der Eintritt ist frei.

Text: Heinz Pries