mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Gesucht: Ideen für ein Miteinander in Mettenhof

Miteinander in Mettenhof

 

Gesucht werden Ideen für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung!

 

Miteinander in Mettenhof ist ein neues Projekt des Amtes für Familie und Soziales, das dazu beitragen soll, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung in Mettenhof zu verbessern. Es hat zum Ziel, die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung aufzugreifen und daraus Initiativen und Angebote für den Stadtteil zu entwickeln.

 

 

come together

 

 © 39punkt reklame

Das Projekt wurde gemeinsam mit Einrichtungen und Menschen mit Behinderung in mehreren Arbeitsgruppentreffen erarbeitet. Daraus haben sich zum jetzigen Zeitpunkt bereits 2 Projekte entwickelt.

 

Das erste Projekt ist das Bürgercafé, das von der GSHN immer Donnerstagvormittag im Bürgerhaus betrieben wird.

 

Das zweite Projekt ist der Feierabendtreff vom Kieler Fenster am Dienstagabend im Gemeindehaus der Birgitta-Thomas-Gemeinde.

 

Ein drittes Projekt befindet sich derzeit in der Planung.

 

Darüber hinaus stehen für Mettenhof weitere Fördergelder (max. 5.000€ pro Projekt/ Jahr) zur Verfügung, die dazu beitragen sollen, die Lebensqualität sowie die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Mettenhof zu erhöhen und das Thema Inklusion weiter in die Öffentlichkeit zu tragen.

 

Antragsberechtigt sind alle Institutionen in Mettenhof, sofern sie gemeinnützige Projekte durchführen, die den Förderkriterien entsprechen und allen Bürgerinnen und Bürgern Mettenhofs mit und ohne Behinderung offen stehen. Mit dem Projekt dürfen keine Gewinne erwirtschaftet werden.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie eine tolle Idee haben oder zum Thema arbeiten möchten, dann füllen Sie bitte anliegenden Förderantrag aus und schicken diesen gemeinsam mit einem Finanzplan bis zum 31.03.2014 an Melanie Begenat vom Stadtteilbüro Mettenhof. Die genauen Förderkriterien, etc. entnehmen Sie bitte dem Link!

 

Das Stadtteilbüro ist vor Ort Ansprechpartner für alle Projektbeteiligten und begleitet die Umsetzung flankierend mit zusätzlich 4 Stunden pro Woche. Die Adresse lautet:

 

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Wohnen und Grundsicherung
Stadtteilbüro Mettenhof
Melanie Begenat
Bergenring 30
24109 Kiel

 

Ein Begleitausschuss aus Vertreterinnen und Vertretern des Stadtteils, des Ortsbeirates und des Amtes für Familie und Soziales entscheidet dann über die eingereichten Projekte.

 

Wir wünschen allen tolle Ideen und viel Erfolg!

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie mich bitte einfach an: Melanie Begenat (Telefon: 5308158)

Drucken E-Mail