Nachrichten aus dem Jobcenter / April 2017


 
 
jobcenter_nachrichten_250px
 
 
 
Logopropertydefault

 

Als einzige Frau im Kurs:

Abenteuer Umschulung zur Industrieelektrikerin

 

Eine Umschulung ist für viele Menschen, die Arbeit suchen, ein sinnvollerjobcenter April 1 

und effektiver Weg zurück in den Arbeitsmarkt. Vor allem nach einer längeren Auszeit, wenn der gelernte Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden kann oder trotz Berufserfahrung der anerkannte Abschluss fehlt, ist eine Umschulung nützlich.

Für Helwa Osko, Mutter von drei Kindern, begann alles mit einer Hospitation im April 2016: für einen Tag kann sie bei der Technischen Akademie Nord in den Tagesablauf schnuppern. Die Integrations-fachkraft des Jobcenters Kiel hat gemeinsam mit der gebürtigen Syrerin beschlossen, Nägel mit Köpfen zu machen. „Frau Osko war im Erstgespräch sofort sehr angetan und motiviert für die Umschulung“ erinnert sich Frau John, Integrationsfachkraft im Jobcenter Kiel. „Sie hat sich auch nicht abschrecken lassen, als ich ihr mitteilte, dass es sich bei dem Beruf des Industrieelektrikers, anders als in ihrer Heimat, um einen von Männern dominierten Beruf handelt und sie vermutlich die einzige Frau in dem Kurs sein wird“.

Nur ein paar Tage nach dem ersten Testlauf stellen beide im Gespräch fest: das ist der richtige Weg! Helwa Osko beginnt die Umschulung zur Industrieelektrikerin.

Die Grundlage hierfür bildet das Studium der Elektrotechnik, das Helwa Osko bis 2001 absolvierte.

Es folgten erste Erfahrungen bei einem Job in der Bauaufsicht, 2014 dann die Einreise nach Deutschland.

„Ich wollte immer in meinem Job arbeiten“ berichtet Helwa Osko, man sieht die Begeisterung in ihren Augen.
Doch das Studium ist hier nicht anerkannt. Gemeinsam mit der Integrationsfachkraft des Jobcenters wird eine
Individuelle Strategie festgelegt, um Helwa Oskos Potentiale dennoch zu nutzen.

Nach einem Integrationskurs und der erfolgreichen Sprachprüfung B1 geht es an die Vermittlungsarbeit.

Die Kosten der erforderlichen Übersetzung der Zeugnisse übernimmt das Jobcenter ebenso wie die Erstausstattung der Familie mit Möbeln.

Auch bei der Kinderbetreuung unterstützt die Beraterin und vermittelt bei Bedarf Kontakte zu entsprechenden Organisationen.

Bei der Technischen Akademie Nord kann sich Helwa Osko nun ganz aufs Löten, Zeichnen und Montieren konzertieren. Die fachlichen Kenntnisse kompensieren dabei die letzten Sprachbarrieren.

Helwa Osko hat schnell Anschluss an die Gruppe gefunden „die deutschen Kollegen sind sehr nett und unterstützen mich sehr“ sagt sie.

Helwa Osko wird die Umschulung im August 2017 abschließen und möchte dann gern sofort arbeiten. Sie kann und möchte anderen mit ihren Erfahrungen Mut machen: eine Umschulung lohnt sich!

Haben Sie Interesse?

Ihre Integrationsfachkraft berät Sie gern!

 

Mehr Infos  finden Sie 
unter:
 www.jobcenter-Kiel.de

 Logopropertydefault

   Text und Bild: © Jobcenter Kiel

Die vollständigen Nachrichten aus dem Jobcenter finden Sie auf der Internetseite des Jobcenters Kiel.