mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


„Besser iss“ Workshop vom 08.05. 2017

„Besser iss“ Workshop vom 08.05. 2017

Frühlingserwachen

 

Endlich war es wieder so weit mit dem Workshop. So manchem Kind fehlt er natürlich, wenn er mal ausfallen muss wegen Feiertagen oder anderen Ereignissen.

Die Projektleiterin Marita Pottel muss sich immer etwas neues einfallen lassen, was das jeweilige Thema angeht. Am Montag war es nun das Frühlingserwachen, auf das wir alle hoffen. Aber zum Frühling passen jedenfalls wunderbar bunte Kränze, die die Kinder gebastelt haben. Dazu brauchten sie Tonpapier, das es in vielen Farben gibt. Die grünen Kränze wurden mit Blumen, Käfern, Blättern und Schmetterlingen verziert. Der Frühling lässt grüßen, zumindest in diesem Workshop. Die Kinder haben natürlich ihren Spaß an der Bastelei.

 

workshop     workshop1

 

 

 

Danach wurde, wie üblich aufgeräumt und die Hände gewaschen.

Nun war es an der Zeit das Essen vorzubereiten. Bratwurstspieße standen auf dem Speiseplan. Die Kinder besteckten die Holzspieße abwechselnd mit Bratwurstscheiben, frische Paprika und frischen Pilzen. Anschließend wurden die Spieße im Ofen gegart, natürlich von den Erwachsenen. Serviert wurden sie mit einer leckeren Tomatensoße und Baguettebrot.

Das war wohl sehr lecker, denn es blieb kein Fitzelchen übrig.

Hiefür haben wir jetzt extra kein Rezept vorbereitet, weil das jedes Kind zubereiten kann.

Nach dem dann alles verputzt war, wurde wieder abgewaschen und aufgeräumt. Wie ja bereits oft erwähnt, legt M. Pottel wert auf Sauberkeit, gesunde Ernährung und sinnvolle Beschäftigung der Kinder. Nun mag mancher denken, dass Bratwürste vielleicht nicht ganz so gesund sind. Doc h dann ist das Beiwerk aber immer frisch und vitaminreich.

 

workshop2

 

 

Man muss an dieser Stelle mal erwähnen, dass Marita Pottel für den Workshop immer nur ein begrenztes Budget hat. Also achtet sie auf erschwingliche Lebensmittel. Doch das Gemüse ist fast immer dabei und wird frisch verarbeitet. Für die Teilnehmer des Workshops ist alles kostenlos.

Zum Schluss gab es wieder für jedes Kind ein kleines Geschenk. Darauf freuen sich alle immer schon. Darum bedankt Marita Pottel sich bei der Fördesparkasse, Famila und dem Stadtteilbüro, die zwischendurch Sachspenden für den Workshop bereit stellen. Für die Kinder ist es ein absolutes Highlight, das nicht immer von dem Budget bezahlt werden kann.

Darum sind die Spenden ein wichtiger Teil für diese Veranstaltung.

Was könnte schöner sein, als strahlende Kinderaugen.

Der nächste Workshop findet am 12.06.2017 um 15:15 Uhr im Bürgerhaus statt.

Text: Heidi Venker

Fotos: Marita Pottel

Drucken E-Mail