Miteinander in Mettenhof: Feierabendtreff Mettenhof

Miteinander in Mettenhof

 

Feierabendtreff Mettenhof

 

Immer Dienstags kurz vor 17:00 Uhr passiert es. Nach und nach kommen einzelne Mettenhofer oder auch Grüppchen in das ökomenische Kirchenzentrum Mettenhof. Deren Ziel sind aber nicht die ökomenischen Veranstaltungen sondern ein neues Angebot.

 

 

 

 

 

 

Die Kirche ist hier in Mettenhof längst nicht mehr nur zum Beten da sondern für immer mehr Bewohner unseres bunten und lebendigen Stadtteils für welche bislang das Gebäude dazu gut war, um am Turm die Zeit abzulesen, treffen sich seit inzwischen September 2013 im gemütlichen Kaminzimmer jeden Dienstag von 17:00 bis 19:00 Uhr zum Plaudern, Spielen, Kennenlernen und Pläne schmieden für weitere gemeiname Aktivitäten.

 

Im Rahmen mehrerer von der Stadt Kiel initiierten Projekte zur Inklusion, also dem Zusammenbringen von Menschen mit und ohne Behinderung, enstand im letzten Jahr auch das Angebot des Feierabendtreffs unter der Leitung des Kieler Fensters. Mettenhof.de stellte bereits die Arbeit und Angebote des Kieler Fensters vor.

 

In einem Stadtteil, in dem die Chance (Gefahr) zu Vereinsamen recht hoch ist, sind solche Angebote die Menschen wieder zusammen bringen wollen, sehr wichtig. So erklärt sich auch der inzwischen recht gute Zulauf. Neben dem Klönschnack werden zum Selbstkostenpreis auch Getränke und kleine Snacks angeboten. Zwischen den Besuchern haben sich darüber hinaus auch schon gemeinsame Aktivitäten entwickelt, wie z.B. der gemeinsame Besuch eines Flohmarktes und ähnliches.

 

Gemäß dem guten Motto "Besser gemeinsam als Einsam" wünscht Mettenhof.de den mit viel Engagement sich einbringenden Mitarbeitern des Kieler Fensters Frau Keller und Frau Kroschwald sowie den Mettenhofern viel Spaß, Abwechslung und ein nettes Miteinander beim Feierabendtreff.

 

Text: Holger Rehbein

Drucken E-Mail