mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.
  • Start


Polizei warnt Hundehalter

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 171020.1 Kiel: Polizei warnt Hundehalter vor mit Nägeln präparierten Ködern

 

Kiel (ots) - Gestern Nachmittag, 19. Oktober 2017, meldete sich eine Hundehalterin auf dem 3. Polizeirevier, weil ihr Hund am Tag zuvor einen mit Nägeln präparierten Köder gefressen hatte. Der Hund musste notoperiert werden. In seinem Magen befanden sich mehrere kleinere Nägel.

Die Halterin berichtete bei der Anzeigenerstattung, dass sie am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, mit ihrem Hund im Schrevenpark spazieren gegangen war. Dort hatte ihr Hund zunächst an einem Baum geschnuppert. Bei näherem Hinsehen erkannte die Halterin, dass der Hund auch etwas fraß. Am Baumstamm fand sie dann mehrere kleine Wurst und Käsestücke, in denen diverse Nägel steckten. Die Halterin sammelte die Köder sofort auf und begab sich zu ihrem Tierarzt. In einer Notoperation entfernte dieser 30 ca. einen Zentimeter lange Nägel aus dem Magen des Hundes. Wie es dem Hund zurzeit geht, kann nicht gesagt werden.

Die Polizei warnt alle Hundehalter vor ausgelegten Ködern und gibt folgende Verhaltenstipps:

Halten sie sich an die Leinenpflicht in Parks und auf öffentlichen Plätzen. Seien sie vorausschauend beim Spazierengehen und versuchen sie den Weg, den ihr Hund gehen wird, immer im Blick zu behalten. Suchen sie Auslaufflächen ab, bevor sie ihren Hund dort frei laufen lassen.

Bei den Ködern handelt es sich um einzelne, kleine Wurst oder Käsestücke, in denen mehrere Nägel stecken und von denen lediglich die Köpfe zu sehen sind.

Matthias Felsch

 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Drucken E-Mail

Café und mehr...... - Veranstaltungshinweise

 

Café und mehr....

 

Am 01.11.2017 in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr wird Herr Dr. Andreas Villwock in einem DIA-Vortrag

die Aufgaben vom "Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung" vorstellen.

Ein besonderer Punkt des Vortrags wird außerdem "Die Rolle des Ozeans im Klimawandel" sein.

Die Veranstaltung findet im Kaminzimmer des Birgitta-Thomas-Hauses statt. 

  

Für den 06.12.2017 ist eine weitere Veranstaltung geplant:

Am Nikolaustag, ab 15:00 Uhr, werden zwei Darsteller der Niederdeutschen

Bühne die Anwesenden auf Weihnachten einstimmen.

Diese Veranstaltung erfolgt in der Kulturscheune von Hof Akkerboom. 

Der Eintritt kostet 5,00€.

Die Veranstalter hoffen auf ein reges Interesse der Mettenhofer und viele Zuhörer bei den Veranstaltungen.

 

Text: Camen Halberstadt



 

Drucken E-Mail

11. Mettenhofer Kulturtage 2017

 

Max Larsen und sein Team haben gute Arbeit geleistet

 Die 11. Mettenhofer Kulturtage können beginnen

 

Es war nicht einfach für Max Larsen und seinem Team, in die großen Schuhe von Kai-Uwe Lindner zu treten. Aber mit Fleiß und Beharrlichkeit sowie durch gelegentlichem Rat von Cai Uwe Lindner haben er und sein  Team es geschafft: Die 11. Mettenhofer Kulturtage können an den Start gehen.

das Team der Kulturtag ganz links Max Larsen

  

Max Larsen stellte in einem Pressegespräch das Programm der diesjährigen Kulturtage vor und war dankbar, dass in der Zeit vom 3. November 2017 bis 12. November 2017 das Publikum eingeladen ist, sich 40 unterschiedliche kulturelle Darbietungen anzuschauen und anzuhören.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mettenhof - Eine Frage des Blickwinkels

Rustmeyer Ausstellung

© Wolf Rustmeier

 

Wolf Rustmeier
Eröffnung der Fotoausstellung

Immer wieder wird Mettenhof in Zeitungen und Büchern als triste Betonburg dargestellt. Das dem nicht so ist, zeigt die Fotoausstellung mit Bildern von Wolf Rustmeier in der Stadtteilbücherei bis 30.11.2017

 

Freitag 03.11., 17:00 Uhr, in der Stadtteilbücherei, Sibeliusweg 2a.

 

Im Rahmen der Mettenhofer Kulturtage

 

Drucken E-Mail

Graffiti in Mettenhof

Urban Art in Mettenhof

Ein Stück Urwald in Mettenhof


Wenn man den Bergenring entlang schlendert, kann es passieren, dass man einer afrikanischen Frau begegnet, die mit einem ausgestreckten, mit goldenem Geschmeide geschmückten Arm, auf den Eingang einer bekannten Mettenhofer Institution hinweist. Von der rechten Seite stößt ein Rhinozeros aus dem Dickicht des Waldes. Sein Horn durchspießt dabei die „6“  der Palette.

palette 2    palette 1

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Theaterprojekt mit Jugendlichen

Theaterprojekt mit Jugendlichen

Auch in diesen Herbstferien gibt es wieder ein Theaterprojekt mit Jugendlichen.

Das Kooperationsteam aus Uta Birkenstock (Ev. Thomasgemeinde), Theaterpädagogin Nadeshda Gerdt (SpielArt Training) und Susanne Wendt (Jugendbüro Mettenhof) entwickelt mit den Teilnehmenden ein Theaterstück zum Thema "Woran glaubst du?".

Wir freuen uns sehr, wenn Sie die beiden Aufführungen am 21.10. um 15.00 und am 28.10. um 18.00 im Jugendbereich der Ev. Thomasgemeinde, Skandinaviendamm 350, besuchen.

IMG 20171010 WA0000 

Drucken E-Mail

Bibel-Stammtisch im Birgitta-Thomas-Haus

 

Termine mit Gott!!!!

 

Bibel-Stammtisch im Birgitta-Thomas-Haus

  

Gibt es im Alltag eigentlich Zeit für Gott? Zeit, um in der Bibel zu lesen und mit anderen darüber ins Gespräch zu  kommen?

Wir, Cindy Marzahl und Pastorin Maren Schmidt, wollen uns mit Ihnen und Euch  die Zeit nehmen. In einer offenen Runde wollen wir gemeinsam in der Bibel lesen und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen.

Wer dazu Lust hat, ist herzlich eingeladen zum  nächsten Bibelstammtisch zu kommen..

Am Freitag, dem 20. Oktober 2017 treffen wir uns ab 19:00 Uhr  im Kaminzimmer des Birgitta-Thomas-Hauses.

Wir freuen uns auf Sie und Euch. Seien Sie unser Gast.

 

Text; Heinz Pries



 

Drucken E-Mail

Bericht zur 534. Ortsbeiratssitzung am 11. Okt. 2017


 

Volles Haus beim Ortsbeirat am 11.10.17

 

Mit den üblichen Formalitäten begann die Oktobersitzung des Ortbeirates, Herr Larsen wurde als neues Mitglied verpflichtet. Fragen und Anregungen seitens der EinwohnerInnen zu den Themen >Zone 30< und Beleuchtung wurden aufgenommen bzw. beantwortet.

Der  große Zulauf Interessierter war besonders dem Tagesordnungspunkt „Kita – Bedarfsplanung“  geschuldet, Stadträtin Treutel und  Frau Muerköster, im Jugendamt für die Bedarfsplanung zuständig, stellten dem Ortsbeirat und den anwesenden Besucherinnen und Besuchern die aktuellen Zahlen vor. Im Vergleich zur Stadt Kiel gibt es in Mettenhof eine viel geringere Zahl an Kindern in der frühkindlichen Betreuung. Frau Treutel betonte, dass Einigkeit im Rat und bei der Stadt darüber besteht, wie besonders wichtig  die frühkindliche Bildung sowie die Möglichkeiten zur Vereinbarung von Familie und Beruf sind. Erst kürzlich hat der Arbeiter- Samariterbund eine neue Kita in Betrieb genommen, das Janusz – Korczak Haus wird 22 neue Plätze bekommen. Ziel ist in jedem Fall die Erhöhung an Plätzen für Kinder unter 3 Jahren und die Erhaltung der Versorgung für über 3 jährige. Auch die Problematik bei der Akquise neuer Tagespflegepersonen wurde dargestellt. Aus den Reihen der anwesenden Leitungskräften der Mettenhofer Kitas gab es dazu ergänzende Informationen, praktisch gibt es derzeit freie Plätze im Elementarbereich, obwohl bei der Stadt eine Warteliste für Mettenhofer Kinder besteht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fotografische Expeditionen im Grenzbereich

Fotografische Expeditionen im Grenzbereich

Zwischen Welten - Ria Henning-Lohmann

 

Es ist mittlerweile schon länger her, daß die Sparkassenstiftung S-H Werke von - aus Schleswig-Holstein stammenden Künstlern - im Foyer  des SparkassenVeranstaltungs-Zentrum Faluner Weg 2 ausgestellt hatte. Nun ist es wieder soweit.

Einladung

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Workshop „Besser iss“ vom 09.10.2017

 

Workshop „Besser iss“ vom 09.10.2017

  Herbst/ Halloween

Na endlich war es wieder so weit mit dem Workshop. Doch was war denn das? Die Projektleiterin Marita Pottel war schon ein bisschen enttäuscht, dass nur so wenig Kinder da waren. Aber das war zu früh gewundert, denn plötzlich waren sie da. Eine ganz schön große Gruppe. Dabei war auch eine neue Mutter mit ihren zwei Kindern. Schön, dass auch sie den Weg ins Bürgerhaus gefunden haben. Eigentlich kann man sich das doch auch gar nicht entgehen lassen. Hier wird ja wirklich etwas getan für die Kinder einschl. ihrer Begleitung. Basteln, kochen, spielen und ganz nebenbei auch noch etwas über Hygiene lernen. Darauf achtet Marita Pottel immer, denn es ist natürlich wichtig, dass die Kinder ihre Hände waschen vor dem Essen, nach dem Basteln und Spielen usw. 

Also begann der Workshop mit einer schönen Bastelei. Tisch-Laternen, die mit herbstlichen- und Halloween Motiven verziert wurden. Dazu haben die Kinder Tonpapier und Filz benutzt.

Workshop 1

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das Fahrrad

Das Fahrrad

  

Oder auch liebevoll von dem einen oder anderen Drahtesel genannt! Gefahren, beladen, quietschend, gepflegt und – naja, vielleicht auch rostend.

477959 original R K by Klaus Zschernitz pixelio.de

Nun kommt die Jahreszeit, in der es früh dunkel wird und spät hell. Umso wichtiger ist jetzt die Wartung. Ja, die sollte man zu jedem Herbst und auch im Frühjahr durchführen. Denn Laub auf den Straßen, Feuchtigkeit, Nebel und die angesprochenen Tageszeiten erfordern viel von unserem Fahrrad.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...