Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Die Kieler Weihnachtsmärkte starten wieder

Weihnachtpyramide

Viele Neuerungen auf den Kieler Weihnachtsmärkten im Jahr 2018 

Sie lassen die Kieler Innenstadt in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen: die Weihnachtsmärkte auf dem Holstenplatz und dem Asmus-Bremer-Platz, auf dem Rathausplatz und auf dem Alten Markt. Dort öffnen am Montag, 26. November, die Verkaufsstände für alle Besucherinnen und Besucher. Bereits seit dem 15. November hat das Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai geöffnet, das Sport und Spaß für alle Altersgruppen bietet. Eine Übersicht über sämtliche Märkte und deren Öffnungszeiten ist im Internet unter www.kieler-weihnachtsmaerkte.de zu finden.

Es ist das Original seit 1973: Der 46. Kieler Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz und dem Asmus-Bremer-Platz lädt auch in diesem Jahr zur traditionsreichen Einstimmung auf das Weihnachtsfest ein. Die Landeshauptstadt Kiel hat das Angebot im Vergleich zum erfolgreichen vergangenen Jahr sogar noch erweitert: Fünf zusätzliche Stände sollen die Attraktivität des Weihnachtsmarktes erhöhen, der nun über 82 Stände verfügt. Drei neue Buden stehen in der Holstenstraße, sodass der Asmus-Bremer-Platz und Holstenplatz noch stärker miteinander verbunden sind. Auch gibt es Stände aus den Partnerstädten Gdynia, Sovetsk und Tallinn.

Neu sind Stände mit maritimen Dekorationen und anderen Holzdekorationen, feinsten Confiserie-Produkten, selbstgenähter Kinderkleidung, Rindfleischprodukten aus eigener Rinderhaltung als Wurstware oder im Weckglas von der Hallig Langeneß, „Woodcardz"-Produkte aus Holz (Holzpostkarten, Lesezeichen, Geschenkekarten, Schlüsselanhänger, Pins, Holzherzen), das Kieler Curryhouse mit indischen Gerichten, Räucherfisch verschiedenster Fischsorten mit Verkauf von Backfisch- und Matjesbrötchen sowie selbstgemachtem Aufstrich in verschiedenen Sorten und „Hamburger Winter" aus Berlin (naturtrüber Apfel-Direktsaft von Streuobstwiesen kombiniert mit einer winterlichen Gewürzmischung und einem Schuss Wodka).

Alle Stände haben bis zum 23. Dezember täglich von 10.30 bis 21 Uhr geöffnet. Glühwein, Kinderpunsch und allerlei Köstlichkeiten sind sogar bis 22 Uhr erhältlich. Die Stände auf dem Asmus-Bremer-Platz haben in diesem Jahr zusätzlich an Heiligabend vormittags und nach Weihnachten vom 27. bis 30. Dezember ganztägig geöffnet.

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar eröffnet den städtischen Weihnachtsmarkt am Montag, 26. November, um 17 Uhr an der Weihnachtspyramide auf dem Asmus-Bremer-Platz. Die ersten 250 Besucherinnen und Besucher der Eröffnungsfeier erhalten einen mit Glühwein gefüllten Becher gratis. Die Trinkgefäße können erstmals an allen Ständen mit Ausschank abgeben werden, was den Kunden besonders zugutekommt. Somit entfallen für die Gäste eventuelle Wartezeiten an der Spülstation, die einen neuen Standort auf der Schevenbrücke/Europaplatz erhält, sodass an der Holstenstraße zusätzlicher Platz für mehr Stände entsteht.

Passend zur vorweihnachtlichen Atmosphäre werden der Holstenplatz und der Asmus-Bremer-Platz hell erleuchtet. Über 1400 Meter LED-Kunstgirlanden werden an Giebeln und Dächern aufgehängt. Erstmals steht auf dem Holstenplatz ein sechs Meter hoher beleuchteter Tannenbaum. Zusätzlich werden 90 geschmückte und mit Lichterketten versehene Weihnachtsbäume aufgestellt. Optisches Highlight ist die 12,50 Meter hohe vierstöckige Weihnachtspyramide auf dem Asmus-Bremer-Platz. Das mit Christuskind, Engeln und Heiligen Drei Königen verzierte Gebilde war eine wichtige Neuerung im vergangenen Jahr und soll nun wieder alle Gäste in Staunen versetzen.

Weitere wichtige Veränderungen aus dem vergangenen Jahr bleiben erhalten. Der Holstenplatz erhält wieder mehrere Unterstände, die bei regnerischem Wetter zum Verweilen einladen. Dazu zählen die Bäckerei, mehrere Baumscheiben und ein großer überdachter Bereich beim Punschausschank. Der zentrale Marktplatz wird von einem festlichen Licht-Baldachin erleuchtet. Auf den städtischen Weihnachtsmärkten Holstenplatz und Asmus-Bremer-Platz ist an den Adventssonntagen (2. Dezember, 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember) von 15 bis 17 Uhr ein Weihnachtsmann unterwegs und verteilt Süßigkeiten.

Auf dem traditionsreichen Rathausplatz steht in diesem Jahr zum dritten Mal das stimmungsvolle Weihnachtsdorf, das aus mehr als 500 Bäumen und 60 Ständen besteht. Mit dabei ist wieder der Wichtel Ki(e)lian, der in einer Kogge mit vier Rentieren täglich drei Mal über den Platz schwebt. Erstmals wechseln sich zwei Wichtel bei der Fahrt auf dem Hochseil ab. Zudem bescheren Kunsthandwerk aus Holz, Stände mit Delikatessen und diversen Sachartikeln den Besucherinnen und Besuchern eine zauberhafte, nordische Atmosphäre. Mittelpunkt des Dorfes ist eine beheizte Wichtelschänke, in der Getränke ausgeschenkt werden. Die Gäste dürfen sich wieder auf den „Sterne Glühwein" freuen, ein exklusives Produkt aus einem Pfälzer Weingut. Für Kinder gibt es ein Pferdekarussell, das bereits um das Jahr 1900 gebaut wurde. Das Weihnachtsdorf ist täglich ab 11 Uhr geöffnet. Sonntags bis donnerstags schließen die Hütten um 21 Uhr, freitags und sonnabends sogar erst 22 Uhr. Weitere Informationen zum Weihnachtsdorf gibt es im Internet unter www.weihnachtsdorf-kiel.de. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer eröffnet das Kieler Weihnachtsdorf am Montag, 26. November, um 17.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird er vom Kinderchor der Grundschule Suchsdorf.

Zum vorweihnachtlichen Angebot gehört auch wieder der Kieler Altstadt Weihnachtsmarkt im ältesten Teil der Landeshauptstadt. In unmittelbarer Nähe zur Kirche Sankt Nikolai, dem Kieler Kloster und dem Stadtmuseum Warleberger Hof entfaltet der Weihnachtsmarkt eine besondere Atmosphäre. Eine rustikale Almhütte, Glühweine, verschiedene Punschsorten und Glühbier laden zum Pausieren ein. Traditionell klettert der Nikolaus am 6. Dezember vom Sankt-Nikolai-Turm in 70 Metern Höhe zu den staunenden Kindern herab und verteilt Süßes. Mittwochs bis sonnabends von 19 bis 21 Uhr legt außerdem DJ Gary auf dem Weihnachtsmarkt auf. Der Kieler Altstadt Weihnachtsmarkt ist montags bis sonnabends von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Sonntags öffnen die Betreiber ihre Hütten und Buden um 11 Uhr. Bei erhöhtem Besucheraufkommen werden die Öffnungszeiten bis 22 Uhr verlängert.

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch einen Weihnachtsmarkt außerhalb der Innenstadt auf dem Bernhard-Minetti-Platz an der Holtenauer Straße. Dort werden Flammkuchen, Knödel-Spezialitäten, Glühwein und Glühbier angeboten. Zu den Attraktionen des Marktes zählt ein Kinderkarussell. Der Weihnachtsmarkt an der Holtenauer Straße ist vom 26. November bis 23. Dezember freitags und sonnabends von 11 bis 22 Uhr und von Sonntag bis Donnerstag zwischen 11 und 21 Uhr geöffnet.

Das Stadtwerke Eisfestival 2018/2019 feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Das Veranstaltungszelt ist noch näher an die Kaikante gerückt, sodass Besucherinnen und Besucher einen perfekten Ausblick auf die Förde haben. Noch bis zum 13. Januar sind hier überdachtes, wetterunabhängiges Eislaufen und Eisstockschießen möglich. Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind auf der Internetseite www.kiel-sailing-city.de/eisfestival aufgeführt.

Zu den Neuerungen in diesem Jahr zählt auch ein Gutscheinheft, das verschiedene Rabatt-Aktionen für alle Weihnachtsmärkte und das Stadtwerke Eisfestival enthält. Das Heft kann für acht Euro bei der Tourist-Information im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, sowie am Kiel-Marketing-Souvenir-Stand im Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz erworben werden.

Für den Terminkalender:

Montag, 26. November

46. Kieler Weihnachtsmarkt: 17 Uhr offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar; Weihnachtspyramide auf dem Asmus-Bremer-Platz.

Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz: 17.30 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer auf dem Rathausplatz.

Montag, 26. November, bis Sonntag, 23. Dezember

Montags bis sonntags 10-21 Uhr; Gastronomie bis 22 Uhr; 46. Kieler Weihnachtsmarkt: Holstenplatz und Asmus-Bremer-Platz (dort auch am 24. Dezember und 27. bis 30. Dezember geöffnet).

Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

Behördennummer: 115

(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Nachrichten aus dem Jobcenter - November 2018
Kieler Woche 2018 - Aufkleber