Gesichter Mettenhofs - Ricardo Malcom Wiredu

Mo20Nov 
20 November 2017

Gesichter Mettenhofs - Ricardo Malcom Wiredu

Gesichter Mettenhofs 

Ricardo Malcom Wiredu

Ric, das ist sein Rufname, ist ein echter Mettenhofer Junge. Er ist hier im Stadtteil geboren und aufgewachsen. Als Grundschüler war er in der Heidenberger-Teich-Schule und anschließend hat er seinen Hauptschulabschluss im BZM gemacht.

SDC15512

Leider sah es erst mal nicht so gut aus mit einer Lehrstelle oder einem festen Job. Also hielt er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Doch Ric war das nicht genug. Er sagte sich, bevor ich noch irgendeinen Ein Euro-Job machen muss, bringe ich lieber meinen Körper in Schwung. Und er fing an zu laufen. Ich finde, dass er genau an dieser Stelle interessant wird für seine Mitmenschen. Aber vor allem auch für Jugendliche, die vielleicht auch erst mal keine Perspektive haben, was Ausbildung und Arbeit angeht. 

Ric ist nicht nur gelaufen, was das Zeug hält, sondern er fing an seinen Körper in vielerlei Hinsicht fit zu machen. Man könnte auch sagen, dass er seinen Körper gestählt hat, was man heute auch gut sehen kann. Als Autodidakt hat er sich alle sportlichen Fertigkeiten selbst beigebracht. Unter anderem ist er auch Kickboxtrainer. Mit seinen Fähigkeiten hat er sich dann eine Trainerlizenz erarbeitet. Heute hat er ein Studio in Gaarden. Doch er ist auch fast täglich im Fitnessstudio in Mettenhof. Hier trainiert er hart mit seinen Kunden. Mich hat das derart fasziniert, dass ich nur immer staunen konnte. Wie kann ein Mensch so hammerharte Übungen machen? Damit fordert er seine Kunden, die das genau auch möchten. Im Stillen habe ich immer gedacht, wenn ich das machen müsste, wäre ich nach zwei Minuten dem ewigen Schlag zum Opfer gefallen. Manchmal postet Ric auch, jedenfalls für mich, spektakuläre Übungen auf Facebook. Wer Interesse hat, sollte da ruhig ab und zu mal schauen. Vor einiger Zeit hat er sich mit einem Seil an einer Brücke hoch gehangelt. Das war schon eine richtig harte Nummer. Aber auch seine anderen Übungen sind besonders. 

Ric hat dann noch gestanden, dass er alles mit Leidenschaft und Herz macht. Da ich ihn ja persönlich kennen gelernt habe, glaube ich ihm das aufs Wort. 

Er ist ein liebenswerter Mensch, dem man sich wirklich anvertrauen kann. Egal wer ihm gerade über den Weg läuft, er ist immer höflich und nett. Alle werden begrüßt, egal ob jung oder alt. Und er lächelt fast immer. Das alles zusammen macht ihn sehr sympathisch. 

Zum Schluss kann ich nur sagen, mach weiter so Ric.

Text und Foto: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de

 

Drucken