Sa12Mai 
Information
12 Mai 2018

Ernst-Busch-Chor auf Hof Akkerboom

Es kommt nicht so häufig vor, dass die eigene Heimatstadt im Mittelpunkt der Weltgeschichte steht. Kiel widerfuhr dies im November 1918, als die Arbeiter streikten und die Matrosen meuterten. Ihr Aufstand stürzte den Kaiser und beendete den Ersten Weltkrieg. Anläßlich des 100-jährigen Jubiläums hat der Ernst-Busch-Chor ein Programm aus Liedern und Texten der Arbeiterbewegung aus der Zeit zusammengestellt.

p1130451


So konnte man von dem Lampenputzer hören, der aus Sorge um seine Lampen auf das Revoluzzertum verzichtet. Kurze Lesungen aus zeitgenössischen Briefen schilderten die Not der Soldaten und der einfachen Bevölkerung. Zwischen den Liedern wurde der Ablauf der Ereignisse in Kiel berichtet, bei denen der Namensgeber des Chors, Ernst Busch, selbst Augenzeuge war.

p1130458   p1130462

Das Publikum folgte dem Programm mit wachem Interesse.

Text und Bilder: Thorsten Bauer-Yang

Drucken E-Mail