Schriftgröße: +

"Sauber machen" in Mettenhof 2019

Sauber

In der Woche vom 22. bis 30. März haben viele Menschen unseren Stadtteil von einigem Müll befreit 

Am 22. März begannen gegen 10:00 Uhr die 4. Klasen der Grundschulen, verstärkt durch eine DaZ-Klasse der Max-Tau-Schule mit dem Sammeln.

Die Schule am Heidenberger Teich sammelte den Müll rund um den Heidenberger Teich, Turkuring, Helsinkistr. Wikingerbummel und Stockholmstr.

Klasse 4 b
Klasse 4 d

Die Kinder der Schule am Göteborgring sammelten auf den Spazierwegen rund um das Schulgelände, den Spazierwegen in der Freizeittrasse und der Freizeittrasse selbst.

Klasse 4 a
Klasse 4 c
Klasse 4 b

Die Kinder der Max-Tau-Schule reinigten die Spazierwege um das Schulgelände, den Drammenweg, Ostseite des Osloringes, Bergenring

Kasse 4 a
Klasse 8 a

  Danach trafen sich die Kinder am AWO Kinder- und Jugendbauernhof beim Müllcontainer und warfen dort den gesammelten Müll ein um anschließend beim gemeinsamen Grillen Wüstchen und Getränke zu genießen. Volle Müllsäcke und sperriger Müll wurden von Herrn Ehler (Jugendbüro Mettenhof] und Herrn Ploen zum Samelcontainer gebracht.

Klasse 4a der Schule am Heidenberger Teich hinter der ersten Fuhre.

Am Nachmittag wurde die Mädchengruppe "Spice-Mädchen" des Jugendbüros Mettenhof in den Flächen an der Stockholmstr. bis zum Hof Akkerboom aktiv.

Am 23. März hatte Frau HIntze mit drei Freundinnen sich den Sandweg von der Haltestelle Narvikstr. bis zur Stockholmstr. vorgenommen und innerhalb einer Stunde 8 Tüten voll Müll gesammelt.

Am 25. März sammelten die Zeitspender gemeinsam mit dem Bürgercafe an der Fußgängerbrücke über den Skandinaviendamm und dem Umfeld.

Am 26. März war dann die interne Aktion des Mietertreffs Palette 6 der Vonovia in der Göteburg aktiv.

Am 28. März hat der Jugendtreff Kiste mit seinen Jugendlichen sich der Müllsammlung auf der Fläche zwischen der Kiste und dem Rodelberg angenommen.

Das Skaterteam des Jugendbüros Mettenhof hat am 30. März die Skateranlage und die die Flächem um die Skateranlage an der Stavangerstr. und den Westteil des Osloringen vom Müll befreit.

Ganzjährig werden in den Großen Pausen am Bildungszentrum Mettenhof gemeinsam von Klassen der Leif-Erikson-Gemeinschaftsschule und des Thor-Heyerdal-Gymnasiums die Aussenflächen und die Flure der Schulen gereinigt.

Der Leiter des Thor-Heyerdal-Gymnasiums mit dem Sammelergebnis nur einer Pause


 Der Mettenhofer Arbeitskreis bedankt sich bei allen Teilnehmern, 

dem Warenhaus Famila für die besonders umfangreiche Unterstützung, 

dem ABK für die Bereitstellung der Container und Sammelutensilien 

und dem Mettenfonds für die finanzielle Unterstützung.

Text: Willi Ploen

Fotos: Klaus-Dieter Schröder

Der Mettenhofer Feuerzauber 2019
Die Polizei bittet um Mithilfe