• Start
  • Kultur in Mettenhof
  • Kulturtage
  • 9. Mettenhofer Kulturtage 2015 – Plattdeutsch und Hochdeutsch


9. Mettenhofer Kulturtage 2015 – Plattdeutsch und Hochdeutsch

Plattdeutsche Lesung mit Hein Timm


Am 04.11.2015 ging es munter zu im AWO Stadtteilcafé. Das war kein Wunder, denn Hein Timm kam zu Besuch. Er ist wohl noch einer der wenigen Zeitgenossen, die die plattdeutsche Sprache hochhalten. Genau das schätzten die Zuhörer sehr, denn sie waren so zahlreich erschienen, dass auch der letzte Platz besetzt war.
Hein Timm las Geschichten und Gedichte in plattdeutsch, einige in hochdeutsch und neuerdings sogar in ostpreußisch. Es ging los mit Gedichten über den Herbst. Es folgte eine Geschichte über die deutsche Bürokratie, in diesem Fall über einen Postbeamten, der seinen Beruf zu genau nahm. Es folgten weitere schöne plattdeutsche Geschichtchen und Gedichtchen. Zwischendurch gab er einige Gedichte von Heinz Erhardt zum Besten, die er auf hochdeutsch las. Dann kam wieder eine plattdeutsche Geschichte über das Grünkohlessen.
Zum Schluss hörten die Besucher eine tolle Geschichte über ein Telefon und noch eine über einen alten Mann, der noch einen Vater und Großvater hatte, und das alles auf ostpreußisch.

 

2015 11 04 A Timm 

 Hein Timm, Vorsitzender des Plattdüütschen Krink Mettenhof

H. Timm hat an diesem Nachmittag dem vorwiegend älteren Publikum einen schönen Tag bereitet. Er war lustig und heiter. Natürlich bekam er viel Beifall, weil er in so einer wunderbaren Weise seine Geschichten vortrug, dass man nur begeistert sein konnte. Außerdem hat ihn auch der Gast verstanden, der nicht unbedingt mit Plattdeutsch vertraut ist.
Ich war für die Redaktion mettenhof.de dort und habe zum ersten Mal in meinem Leben die plattdeutsche Sprache richtig verstanden. Darum konnte ich sehr gut folgen. Es muss an Hein Timm gelegen haben, wie er seine Geschichten las. Darum habe ich jetzt auch nichts über die Inhalte geschrieben, weil ich befürchte, dass sie ihren Zauber verlieren würden. Es wäre nicht mehr dasselbe. Darum sollten potentielle Gäste unbedingt selbst eine Lesung mit Hein Timm besuchen. Im nächsten Jahr wird er sicher wieder dabei sein, wenn es heißt „Mettenhofer Kulturtage 2016“

Text: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lesung fand statt Stadtteilcafé der AWO in der Vaasastraße.

Der Vorsitzende des Plattdüütschen Krink Mettenhof „Hein Timm“ liest heitere und besinnliche Texte diverser Autoren auf Plattdeutsch du Hochdeutsch vor. Es handelt sich um Texte von Hermann Claudius, Reiner Bull, Hermann Bärtel usw.


 

 

 

 

 

Drucken E-Mail