• Start
  • Kultur in Mettenhof
  • Kulturtage
  • 9. Mettenhofer Kulturtage 2015 - Start 29. Oktober


9. Mettenhofer Kulturtage 2015 - Start 29. Oktober

9. Kulturtage in Mettenhof

 

29. Oktober bis 8. November 2015

 

„Das Feuer auf Hof Akkerboom hat uns erschreckt, irritiert und betroffen gemacht. Aber wir machen weiter Kultur – auch auf Hof Akkerboom!“ erklärt Cai-Uwe Lindner, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Mettenhofer Kulturtage, die nun zum 9. Mal ein vielfältiges und interessantes Kulturprogramm präsentiert. Vom 29. Oktober bis 08. November 2015 werden 34 Veranstaltungen unterschiedlichster Art in Mettenhof dargeboten.

Mit einem Team engagierter ehrenamtlicher Mitstreiter/innen wird das bisherige Konzept nicht nur weitergeführt, sondern auch weiterentwickelt. Lindner erklärt zum Programm: „Neben bekannten Veranstaltungen wird es auch in diesem Jahr wieder einige Neuerungen geben, was zu einem interessanten Mix führt. Viel Musik, Literarisches, Ausstellungen, Tanz und kreative Mitwirkungsmöglichkeiten werden geboten. Für alle Altersgruppen ist wieder etwas dabei. Besonders schön ist, dass sich inzwischen immer mehr Mettenhofer/innen mit eigenen Beiträgen an den Kulturtagen beteiligen. Bei der Hälfte der Veranstaltungen mischen Mettenhofer/innen mit!“


 

 

 

kulturtage mettenhof 2015 192px 

 

 

 

 

Die Kulturtage werden am 30. Oktober in der St. Birgittta-Thomas-Kirche (18.00 Uhr) mit der Aufführung verschiedener Kantaten unter der Leitung von Reinfried Barnett eröffnet. Das BTH bietet in diesem Jahr aber auch wieder Platz für weitere Veranstaltungen:

• KreativKlub „Aus Alt mach Neu“ (31.10.2015 – 15:00 Uhr)
• Theateraufführung „Tolerant sein ist anstrengend – Ich bin es trotzdem!“ (01.11.2015 – 15:00 Uhr)
• Shantychor Luv&Lee „Wir gehen auf große Fahrt“ (02.11.2015 – 18:00 Uhr)
• Free Gospel Singers „He‘s got the whole world in his hands“ (03.11.2015 – 19:30 Uhr)
• Lesung mit Barney Hallmann & Sven Jesse „Von Zeit zu Zeit hör‘ ich vom Alten gern ...“ (05.11.2015 – 19:30 Uhr)
• Literatur, Lieder und Geschichten „Alles hat seine Zeit ...“ (07.111.2015 – 17:30 Uhr)
• Abschlusskonzert mit Reinfried Barnett „Toccata“ (08.11.2015 – 17:00 Uhr)

Nach dem Brand auf Hof Akkerboom wurde überlegt, wie die im abgebrannten Hauptgebäude geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden können. Es gab viele Angebote zur Unterstützung - vom Bürgerhaus über die AWO bis zum TuS H/M -, was die Arbeitsgemeinschaft sehr gefreut hat. Hier zeigt sich wieder einmal der besondere Mettenhofer Zusammenhalt – ein starkes Zeichen, das Kraft gibt und begeistert. DANKE!
Bis auf eine Veranstaltung werden alle für Hof Akkerboom geplanten Veranstaltungen dort in der Kulturscheune durchgeführt. Dies ist auch das Signal: es geht weiter auf Hof Akkerboom!

 

• Rezitation mit Thomas Wunder zu Heinrich Heines „Deutschland – ein Wintermärchen“ (29.10.2015 – 19:30 Uhr)
• Konzert & Flamenco mit Compania Flamenca Dulce Amargo (31.10.2015 – 20:00 Uhr)
• Folk-Tanz-Café (01.11.2015 – 15:30 Uhr)
• Tadeuz Galia vom Polnischen Theater liest Jerzy Lukosz – Der Königliche Totengräber (01.11.2015 – 18:00 Uhr)
• Vernissage –Also dann los! (07.11.2015 – 15:00 Uhr)

In der Stadtteilbücherei Mettenhof werden wieder tolle Angebote für Kinder, Jugendliche und Literaturinteressierte gemacht:
• „Bauer Beck fährt weg“ – Puppenbühne des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters (30.10.2015 – 15:00 Uhr)
• „Die kleine Meerjungfrau“ – Puppenbühne des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters (02.11.2015 – 15:00 Uhr)
• „Comic-Workshop“ mit dem Karikaturisten und Comic-Zeichner Thoddy (03.11. und 05.11.2015 – 16:00 Uhr)
• „Die süße Liebe?!“ Lieder und literarische Texte mit Sven Jesse und Cai-Uwe Lindner (06.11.2015 – 18:00 Uhr)

Das Kieler Mandolinenorchester ist wieder in Mettenhof zu Gast. Im AWO-Stadtteilcafé werden aufgrund der bekannt großen Nachfrage erneut zwei Konzerte präsentiert:
• „Sonniger Süden“ am 05.11.2015 um 19:00 Uhr und das beliebte „Café-Konzert“ am 07.11.2015 um 15:00 Uhr.

Aber im AWO-Stadtteilcafé gibt es noch viel mehr zu erleben:
• „Und am Ende wird alles gut ...“ - Brigitte Harkou erzählt Märchen (02.11.2015 – 15:30 Uhr)
• „Plattdüttsches“ mit Hein Timm (04.11.2015 – 15:00 Uhr)
• „Literarischer Frühschoppen“ mit der Arbeiterwohlfahrt (08.11.2015 – 09:30 Uhr)
sowie - als Ausweichspielstätte für Hof Akkerboom - die Szenische Lesung „KIEL 14-18“ (06.11.2015 – 20:00 Uhr).


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Mettenhofer Bürgerhaus präsentiert sich als Ort für mehrere Veranstaltungen, wobei zwei die Geschichte und das 50-jährige Jubiläum des neuen Mettenhof thematisieren:
• Klaus-Dieter Schröders Fotoausstellung „50 Jahre Mettenhof“ – Eröffnung (31.10.2015 – 18:00 Uhr)
• Heilpraktiker und Medizinhistoriker Udo Lorenzen erklärt, dass „TCM – mehr als ein Produkt von Tchibo“ ist (02.11.2015 – 19:30 Uhr)
• Jana Frohmuth liest aus ihrem Schottland-Buch „Disteln im Wanderschuh“ mit musikalischer Begleitung (03.11.2015 – 19:30 Uhr)
• Ortsbeirat Mettenhof „50 Jahre Mettenhof – bunt und vielfältig“ (04.11.2015 – 18:30 Uhr)
• ZipEx-Theatergruppe zeigt „Sichtweisen“ im Bürgerhaus-Café (05.11.2015 – 10:00 Uhr)
• Nordbuch lädt zur Schreibwerkstatt „4U – For You“ (07.11.2015 – 10:00 Uhr)

... und dann sind da noch – aber genauso interessant:

 

• „Schatzsuche und Gruselgeschichten“ auf dem AWO-Kinder- und Jugendbauernhof (31.10.2015 – 16:30 Uhr)
• „Musikalischer Frühschoppen mit Gerd Sell“ in der „Guten Quelle“ in Alt-Mettenhof (01.11.2015 – 11:00 Uhr)
• „Peter Nagel“ ein Dokumentarfilm über den schleswig-holsteinischen Maler und sein Kunstwerk im BZM (02.11.2015 – 18:00 Uhr)
• „Lateinamerika-Abend mit Tanz und Lesung“ in der Frauenberatungsstelle (03.11.2015 – 19:00 Uhr).

Die Eintrittspreise bewegen sich zwischen 2,00 bis 10,00 €. Doch für 24 Veranstaltungen werden keine Eintrittspreise erhoben. Dank der Sponsoren können viele Veranstaltungen kostenfrei bzw. zu einem niedrigen Eintrittspreis angeboten werden.

Für die Veranstaltungen des KMO sowie die Szenische Lesung „Kiel 14-18“ im AWO-Stadtteilcafé können im Vorwege Karten unter der Telefonnummer 0431 53 33 010 (Achtung: neue Tel.-Nr.) reserviert werden. Vorbestellte Karten sind spätestens 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung abzuholen. Bis dahin nicht abgeholte Karten werden dann anderweitig vergeben.

Das Programm der Kulturtage wird auch auf www.mettenhof.de eingestellt.

Cai-Uwe Lindner hofft wieder auf viele Besucher/innen bei den diesjährigen Kulturtagen, die die Arbeit der Künstler/innen und Mitwirkenden würdigen und letztlich so auch zur Finanzierung der Kulturtage beitragen. Er weist darauf hin, dass neben dem hohen ehrenamtlichen Einsatz aller Beteiligten die Macher der Kulturtage auch immer wieder auf Spenden angewie¬sen sind. Wer die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf folgendes Konto tun:

Förde Sparkasse
IBAN DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC NOLADE21KIE
Verwendungszweck: Kassenzeichen 5 3011 3 1001 - Kultur in Mettenhof

Abschließend: Ein besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden, die am Zustandekommen dieses Programms mitgewirkt haben: Künstler/innen, Veranstalter/innen, Ideengeber/innen, Angehörige der AG und letztlich den Sponsoren, ohne die das alles so nicht möglich wäre.

Redaktion mettenhof.de

Heinz - Bruno Wunsch

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail