Mettenhofer Literaturfrühling, 25. bis 29.03.2015 (2)

Mit vollem Literaturprogramm in den Frühling starten

4. Mettenhofer Literaturfrühling vom 25. bis 29. März 2015

Mit einem vollen Literaturprogramm startet die AG Mettenhofer Kulturtage in den Frühling. 2012 mit 8 Veranstaltungen begonnen und dies kontinuierlich gesteigert (2013: 12 und 2014: 15) und nun 19 Veranstaltungen an fünf Tagen. Cai-Uwe Lindner, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, freut sich wieder über das umfangreiche Programm, das fast ausschließlich von Mettenhofer Bürger/innen gestaltet und getragen wird.

 

„Eine bunte Mischung unterschiedlicher Veranstaltungen – Lesungen von Jung und Alt für alle, moderne Lyrik, Literaturverfilmungen, Theateraufführungen, eine Schreibwerkstatt und sogar ein Literaturgottesdienst stehen auf dem Programm des 4. Literaturfrühlings in Mettenhof". Für Lindner gilt unverändert, dass „die Veranstaltungen des Literaturfrühlings wieder als kleine und feine Veranstaltungen mit intimem Charakter gedacht sind. Sie sollen zum Lesen, Vorlesen und Zuhören, zum Nachdenken aber auch zum Schreiben eigener Texte anregen und Platz für Gespräche über Literatur bieten".

 

mett lit fruehling2015 1024 

 

 

 

Mit insgesamt sieben Veranstaltungen mit und für Kinder und Jugendliche wird ein starkes Gewicht auf die jüngeren Mettenhofer/innen gelegt. So starten die Literaturtage mit einer mehrtägigen öffentlichen Aktion (25. – 27.03.2015 – vormittags) der Grundschule am Göteborgring. Die Schüler/innen möchten Gedichte und Kurzgeschichten im Umfeld ihrer Schule sichtbar machen. Ein spannendes Unterfangen, das sicherlich Überraschungen für die Anwohner/innen bereithält.

 

Zu diesen Aktivitäten für die Jüngeren gehören aber auch

  • die Lesungen der Mettenhofer Senioren, Margarete Packbier und Heinz Pries, die den Kindern im Janusz-Korczak-Kinderhaus wieder an verschiedenen Tagen Geschichten vorlesen werden (25.03. – 13:30 Uhr, 26.03. – 09:30 und 13:30 Uhr)

 

  • die Leseaktionen der Kiste (26.03. – 16:30 Uhr) und des Kinder- und Jugendbauernhofs der AWO (27.03. – 16:00 Uhr)

     

  • das Kino für Kids im Bürgerhaus, das am 25.03. – 15:30 Uhr die Vorführung eines Kinder-/Jugendromans vorsieht (Titel noch nicht bekannt).

 

Im Bürgerhaus werden insgesamt sechs Veranstaltungen von verschiedenen Trägern durchgeführt:

  • Lesung aus dem Bücherschrank am 25.03. ab 15:30 Uhr – spontan, unvorhersehbar und immer wieder überraschend.

     

  • Neben dem Kino für Kids wird es auch das Literaturkino für Erwachsene geben (25.03. – 19:30 Uhr). Der Titel der Romanverfilmung darf aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden, nur sei so viel verraten, dass es sich um die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Henri Cueco über die Freundschaft zwischen einem Maler und einem Gärtner und ihre Gespräche handelt.

     

  • Das Team vom Bürgerhaus-Café liest am 26.03.2015 ab 10:00 Uhr Auszüge aus Nigel Hintons Roman „Im Herzen des Tals" vor. Zeit für die 3 K's (= Kaffee, Kuchen und Klönen) bleibt aber auch.

     

  • Das Autorenduo Literatam, Aleksandra Migniewicz und Thomas Gechter, liest am 27.03. ab 16:00 Uhr lyrische und märchenhafte Texte zu dem Thema „Der Mensch in der großen Welt". Musikalisch werden sie von Jannes Tashiro begleitet, der auf seinem Akkordeon improvisieren wird.

     

  • Der Literaturverein NORDBUCH e.V. wird am 28.03. von 10.00 bis 13.00 Uhr eine kreative Schreibwerkstatt anbieten. Hier können Interessierte wieder in die Kunst des Schreibens hineinschnuppern und sich mit dem Schreibvirus anstecken lassen.

 

Im Polizeigebäude präsentieren am 26.03. ab 18:00 Uhr Mitglieder und Freunde des MAfK - Mettenhofer Arbeitskreises für Kriminalitätsverhütung kriminelle Geschichten mit und ohne Auflösung! Die Polizei wird vor Ort für Ruhe und Ordnung sorgen.

 

Danach gibt es noch Theater auf Hof Akkerboom: Tom Keller, Kieler Schauspieler und Musiker, lässt am 26.03. ab 19:30 Uhr in der Kulturscheune die Worte rollen. Handgemachte Musik, vertonte Balladen, Gedichte, Lieder und Geschichten von Villon, Ringelnatz, Goethe, Shakespeare und anderen werden die Besucher/innen sicherlich begeistern (10,00 € Eintritt - Kartenreservierung Mo/Mi/Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr unter 0431/524260 möglich).

 

 

veranstaltungsorte

 

Veranstaltungsorte im Überblick

 

Die Mitarbeiterinnen Freundinnen der Frauenberatungsstelle laden am Freitag, 27.03. ab 10.00 Uhr ein zum „Literaturfrühstück mit internationalen Spezialitäten". In gemütlicher Runde lesen sie aus ihren Lieblingsbüchern vor und dazu gibt es wieder leckere internationale Köstlichkeiten (Anmeldung erbeten unter 0431 52 42 41).

 

Die Veranstaltungen im Birgitta-Thomas-Haus (BTH) eröffnet am 27.03. ab 18:00 Uhr der Ortsbeirat Mettenhof. Mitglieder des Ortsbeirats, der Presse und sowie weitere Gäste erzählen über ihre aktuelle Lektüre bzw. ihre Lieblingslektüre und lesen daraus vor. Stadtteilpolitiker und andere einmal aus einer anderen Perspektive kennenlernen.

 

Pastorin Maren Cnotka wird am Sonntag, 29.03. ab 11:00 Uhr, den Gottesdienst unter das Thema „Freiheit" stellen und hierbei auf den aktuellen Roman „Kruso" von Lutz Seiler Bezug nehmen.

 

Der Literaturfrühling endet dann am gleichen Tag mit einer Theateraufführung im Gemeindesaal des BTH. Auf Initiative von Polonus e.V. – Gesellschaft zur Förderung der polnischen Kultur in Kiel wird von Tadeusz Galia vom Polnischen Theater „Gimpel, der Narr" ab 18:00 Uhr aufgeführt.

 

Mitglieder und Freund/innen der Arbeiterwohlfahrt laden ein zum „Literarischen Frühschoppen ins AWO-Stadtteilcafé". Sie lesen den Gästen am 29.03. ab 09:30 Uhr wieder kurzweilige und interessante Geschichten und Gedichte aus ihren Bücherschränken vor. Ein unterhaltsamer Morgen, der inzwischen viele Freunde gefunden hat.

 

Bei allen Veranstaltungen ist Eintritt frei – ausgenommen Hof Akkerboom. Cai-Uwe Lindner hofft wieder auf viele Besucher/innen, die sich von der Leselust anstecken und verführen lassen möchten. Dass dies immer wieder so ist, zeigt auch dieser Literaturfrühling: von den vielen Zuhörern früherer Jahre haben sich inzwischen einige getraut und sind auf die Vorleserseite gewechselt und das machen sie sehr gut. Die Besucher/innen sollen sich wieder überraschen lassen.

 

Hier finden Sie das Programm im Überblick zum Download.

 

Redaktion Mettenhof.de

Drucken E-Mail