mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Literaturfrühling bei der AWO

Auf dem Bauernhof rollte der Pfannkuchen

 

Der Literaturfrühling bei der AWO

 

25 Kinder sitzen am Freitag nachmittag erwartungsvoll auf Strohballen, um sich bei Kakao und selbstgebackenen Haferflockenkeksen spannende Geschichten anzuhören.

Als Vorleserinnen gekommen sind Ursula Andresen, Heidrun Holert und Rosemarie Schmidtke vom AWO-Ortsverein West, um die Kinder und Jugendlichen des AWO-Bauernhofs mit Märchen zu verzaubern.

Schon das erste Märchen vom Fuchs und dem gefräßigen Wolf fesselt die Kinder. "Was ist ein Nimmersatt?" fragt einer der Jungen und mit viel Geduld erklärt Frau Holert, was es mit diesem Begriff auf sich hat.

Danach liest Frau Schmidtke die Geschichte vom rollenden Pfannkuchen vor. Der will nicht verspeist werden, hüpft aus der Pfanne und rollt allen davon: Frau Grau und den sieben Kindern, Ente Petente, Hahn Fasan und dem Großvater, bis... das listige Schwein ihn überlistet und verspeist. Schon hat die Vorleserin die Kinder in ihren Bann gezogen und die Lacher auf ihrer Seite.

 

 

 

 

2015 Awo Vorlesen 1 

 

 Die drei Damen vom Ortsverband in bester Vorleselaune: (v.l.) Ursula Andresen, Heidrun Holert und Rosemarie Schmidtke

 

Nach einer kleinen Pause bei Kakao und leckeren Keksen folgt die Geschichte von Ursula Andresen. Sie handelt von den kleinen Heinzelmännern, die dem Schuster über Nacht zu Wohlstand verhelfen, aber so gar nichts zu Anziehen haben, bis der Schuster und seine Frau ihnen etwas nähen. 

Nach dem Märchen von den 3 Fragen meldet sich dann noch eine kleine Märchenleserin, die unbedingt auch etwas für die anderen Kinder vorlesen will. Gemeinsam mit Frau Schmidtke liest Emilie eine weitere Geschichte aus dem Märchenbuch vor, im Anschluss wird noch das Gedicht "Die 4 Jahreszeiten" vorgetragen. Verabschiedet wird sich mit dem Lied "Komm doch, lieber Frühling", dass alt und jung gemeinsam singen.

 

2015 Awo Vorlesen 3

Emilie liest zusammen mit Frau Schmidtke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015 Awo Vorlesen 4 

Heidrun Holert und Rosemarie Schmidtke

 

Ursula Andresen berichtet, dass sie oft und gerne vorliest, allerdings meistens Erwachsenen. Sie und ihre Mitstreiterinnen freuen sich, dass ihre Aktion zum Literaturfrühling bei den Kindern und Jugendlichen so gut angekommen ist.

Der Kontakt zwischen AWO-Bauernhof und dem Ortsverein West besteht schon länger, und als Leiter Jens Jakuttis anfragte, ob nicht ein paar von den geübten Vorleserinnen für den Literaturfrühling vorbeischauen wollen, waren die Damen sofort begeistert.

Für ihr Projekt "Lesepaten" hatte es vor längerem einen richtigen Vorlesekurs gegeben und alle drei freuen sich, dass sie mit ihren Vorlesekünsten auch mal den Kindern eine Freude bereiten konnten.


"Mit Kindern ist das nochmal etwas ganz anderes, das ist viel lebendiger," freuen sich die drei Frauen. "Wir kommen gerne wieder, wenn ihr wollt, vielleicht zu Weihnachten?" fragen die Vorleserinnen. Die Kinder sind begeistert und auch Jens Jakuttis freut sich: "Das ist nicht nur Vorlesen, dass ist eine sehr schöne Begegnungsmöglichkeit für Jung und Alt."

 

Text und Fotos: Verena Raza

 

Drucken E-Mail