Kunst aus der Kiste - Jugendtreff Kiste

Kunst aus der Kiste

Museum, dass ist doch langweilig. So oder so ähnlich klingt das, wenn man Kinder und Jugendliche versucht, in eine dieser kulturellen Stätten zu bekommen. Dass das auch riesigen Spaß machen kann, konnten wir in den Herbstferien erleben.

 

„Was ist das denn, da fliegen ja Spinnweben durch die Luft!?“

 

Als wir am 16.Oktober den ersten Raum der Ausstellung „Netz – vom Spinnen in der Kunst“ in der Kunsthalle Kiel betraten, war erst einmal großes Staunen angesagt. Acht Kindern waren zur Kunsthalle in Kiel aufgebrochen, um sich mal echte Kunst anzuschauen und mit Skizzenblock und Bleistift bewaffnet auf die Suche nach Motiven und Ideen für eigene Kunstwerke zu machen. Was dann kam, hat uns überrascht. 

 

Pusteblume 1 

 

Pusteblume 

 

Von einer weißen Leinwand schwebten ununterbrochen Schatten von Pusteblumenschirmchen herunter und setzten sich an den Schatten der Kinder fest, verwoben sich zu großen und kleinen Netzen und zerstoben in alle Himmelsrichtungen, wenn man sie an stupste. Und bewegt ging es weiter. Überlebensgroße Bilder wechselten sich mit durchsichtigen, bemalten Skulpturen ab, echte Spinnen konnten beim Weben ihrer Netze bewundert werden und eine ganze Wand mit Skizzen des Künstlers zum globalen Weltnetz brachte den einen oder anderen zum Lachen oder Nachdenken.

 

In weiteren Räumen fanden wir riesige weiße Papierskulpturen, leuchtende Gemälde aus der Zeit des Expressionismus und auch die Antikensammlung mit ihren vielen Statuen und Skulpturen weckte (nicht nur wegen der „nackten Tatsachen“) großes Interesse bei den Kindern und Jugendlichen. Besonders viel Spaß hatten alle in der Kunstwerft. Hier war Ausprobieren angesagt. Mit magnetischen Dreiecken konnten an den Wänden selber Bilder gestaltet werden, in einem anderen Raum lagen Papier, Folien und Stifte bereit, um schon mal erste Ideen festzuhalten.

 

Kunst mit Dreiecken

 

Nach über zwei Stunden ging es dann weiter zur Stadtgalerie. Auch hier konnten wir Kunst in Bewegung beobachten. Spiralen, die sich endlos drehten, eine durchsichtige Plane, die sich knisternd an vier Stangen immer wieder auf und ab bewegten, wurden ebenso fotografiert und begutachtet wie die Wandgemälde und Installationen, die zum einen oder anderen Posen mit Freunden einluden. Nach über drei Stunden ging es dann mit dem Bus zurück nach Hause. „Das war cool“ fanden alle.

 

Wandbild 1

 

 

Eine Woche später, am 23.09.2014, ging es dann ins Schifffahrtsmuseum. Auch wenn es hier das eine oder andere Gemälde zu bewundern gab, waren die ausgestellten Schiffsmodelle und Ausrüstungsgegenstände doch für die meisten der 10 Kinder und Jugendlichen von größerem Interesse. Durch interaktive Angebote und kurze Audioeinlagen, die man sich zu den einzelnen Themen anhören konnte, wurden Schifffahrt und andere maritime Themen zum Greifen nah. Und auch wenn das Museumsdampfschiff „Bussard“ im Herbst nicht mehr besichtigt werden konnte, gab es auch vor der Tür den einen oder anderen interessanten Kutter wie ein Feuerlöschschiff oder die „Kieler Sprotte“ zu bewundern.

 

Feuerlöschboot

 

 

 

 

 

Schiffahrtsmuseum 1
 

Schifffahrtsmuseum

 

Dank der Museumscard, eine Initiative des Landesjugendringes Schleswig-Holstein, die vom 30.Juni bis 9.November 2014 freien Eintritt in über 70 Museen in Schleswig-Holstein ermöglichte, konnten wir kostenlos alle Ausstellungen besuchen und an beiden Besuchstagen in den Herbstferien frei die öffentlichen Verkehrsmittel zu den Museen nutzen. Auch im neuen Jahr wird die Kreativwerkstatt der Kiste wieder zu der einen oder anderen Ausstellung aufbrechen, Museen besuchen und viele Mal- und Gestaltungsaktionen anbieten.

 

Über unser Angebot „Form und Farbe“, dass ab Dezember immer Mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr stattfindet, verarbeiten wir unsere Eindrücke aus den Ausstellungen und entwickeln neue Ideen für eigene Kunstwerke und Kunststücke. Alle, die gerne kreativ sind und Spaß daran haben, etwas Eigenes zu gestalten sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

 2014-12-04 T-Shirt-Aktion

 

Auftakt im Dezember ist das Thema „Dein Style für Vielfalt und Toleranz“. Am Donnerstag, den 04.12.14 findet eine T-Shirt-Aktion statt, bei der jede und jeder, der im Jugendtreff Kiste vorbeischaut, kostenlos ein T-Shirt bekommt und dieses gemäß dem Motto „Zeig Flagge für deinen Stadtteil Mettenhof“ mit den unterschiedlichsten Farben und Techniken verschönern darf. Wer Lust hat, kann am Tag vorher in der Form- und Farbe-Werkstatt von 16.00 bis 18.00 Uhr schon am Schablonen, einem Stempel oder Airbrush-Vorlagen für sein T-Shirt arbeiten.

 

Wer sicher gehen will, dass ein T-Shirt in passender Größe am Donnerstag bereit liegt, kann sich telefonisch 0431- 529131 oder persönlich im Jugendtreff Kiste anmelden.

Foto und Bericht: Verena Raza

 

 

 

Drucken E-Mail