mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Nachrichten aus dem Jobcenter / Dezember 2014

 
 
jobcenter_nachrichten_250px
 

Jobcenter baut Talentschmiede aus

 
Das ursprüngliche Projekt Talentschmiede Kiel wurde 2009 gemeinsam von der Landeshauptstadt, dem Schulamt, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Kiel ins Leben gerufen und zum 11.07.2014 beendet. Sein Ziel war Hauptschülern den direkten Weg in eine duale Berufsausbildung zu erleichtern. Das Jobcenter Kiel hat in dieser Zeit festgestellt, dass es einen erheblichen Bedarf intensiver Begleitung im Übergang von der Schule in den Beruf gibt und führt das Projekt in Eigenregie weiter.
 

Foto Talentschmiede

 

(v. links) Kai Zingraff, Klaus Ziemann und JensChristian Peter koordinieren die Arbeit der Talentschmiede (es fehlt Markus Zöller).
 

© Jobcenter Kiel

Die Zielgruppe wird seit November 2014 in der neuen Talentschmiede auf alle Schüler im ALG II-Bezug ausgeweitet, die ausbildungsreif und motiviert sind. Die Talentschmiede des Jobcenter Kiel kooperiert mit der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit.

 

Innerhalb eines Schuljahres bzw. ab den Halbjahreszeugnissen in Klassenstufe 8 will das Jobcenter nun allen Schülern im ALG II-Bezug den Übergang von der Schule in den Beruf, insbesondere in die duale Berufsausbildung, ermöglichen. Dabei stehen die assistierte Bewerbungsvorbereitung, Beratung, Vermittlung, Koordination und Begleitung durch zwei Ausbildungslotsen und eine Integrationsfachkraft im Mittelpunkt. Sie stellen folgende Inhalte sicher:

 

  • intensives Bewerbertraining: Vorbereitung auf Einstellungstests, erstellen von Bewerbungsunterlagen (Online-Bewerbungen), SimultanVorstellungsgespräche mit Personalverantwortlichen aus der freien Wirtschaft

     

  • individuelle Anamnese: Welche Eigenschaften bringt ein Bewerber mit? Welche braucht sie /er noch?

     

  • passgenaue Vermittlung: Welcher Ausbildungsberuf und welcher Betrieb sind für Bewerber sinnvoll und realistisch?

     

  • Bewerberportraits: Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche durch den Unternehmensverband Kiel

     

  • Vermittlung von ausbildungsrelevanten Praktika

     

 

 
  • Betriebskontakte pflgen / herstellen unter Beteiligung der Kammern und sonstiger Berufsverbände

     

  • enge Kontakte zu den kooperierenden Schulen, auch die Regionalen Bildungszentren Kiels sind angesprochen.

     

  • Einbindung von Erziehungsberechtigten in den Bewerbungsprozess der Jugendlichen

     

  • Nachbetreuung während des ersten Ausbildungsjahres

 

 

Weitere Informationen erhalten interessierte Schüler sowie deren Eltern in der Talentschmiede Kiel, Koordinierungsstelle für Ausbildung, Jobcenter für Jugendliche, Gaardener Ring 3, 24143 Kiel, Ansprechpartner: Jens-Christian Peter, Tel.: 0431 / 23762-159, Kai Zingraff, Tel.: 0431 / 23762-214 und Markus Zöller, Tel.: 0431 / 23762-160. Zusätzlich wird das Projekt durch das Schulamt Kiel unterstützt, Ihr Ansprechpartner im Jobcenter ist: Klaus Ziemann, Tel.: 0431 / 23762 213.

 

Text: © Jobcenter Kiel

 

Die vollständigen Nachrichten aus dem Jobcenter finden Sie auf der Internetseite des Jobcenters Kiel (Hinweis: Link öffnet ein neues Fenster!).

Drucken E-Mail