Nachrichten aus dem Jobcenter / Februar 2015

jobcenter_nachrichten_250px
 

Vermittlertag im Jobcenter

 

Welche Branchen suchen welche Fachkräfte? Wie sind die Einstiegsvoraussetzungen für bestimmte Berufe? Mit welchen Betrieben der Region arbeiten wir in welchem Bereich besonders eng zusammen? Welchen Service übernehmen eigentlich der gemeinsame Arbeitgeberservice(AGS) und die bewerberorientierte Vermittlung Jobstart für uns? Wer sind meine speziellen Ansprechpartner?

 

 

 
 

 

Diese Fragen und viele mehr wurden auf dem Vermittlertag des Jobcenters und der Agentur für Arbeit Kiel am 28.01.2015 von Kollegen für Kollegen beantwortet. In vier Gruppen wanderten die Integrationsfachkräfte des Jobcenters durch vier Stationen, in denen Informationen zur Auswahl von Vermittlungsvorschlägen sowie Detailwissen zu Berufen Vermittlertag der sozialen, gewerblichen und kaufmännischen Branche auf Infowänden zusammengestellt waren. Mitarbeiter des AGS und Jobstarts stellten ihre Bereiche vor und erläuterten die aktuellen Anforderungen der unterschiedlichen Tätigkeiten. Zeitwächter achteten auf den regelmäßigen Wechsel der Gruppen, denn alle Mitarbeiter sollten alle Fachbereiche kennenlernen.Einstiegsvoraussetzungen

 

Die Weiterbildung der Mitarbeiter des Jobcenters ist dem Geschäftsführer des Jobcenters Kiel, Karsten Böhmke, enorm wichtig. „Nur wenn wir alle mit unseren Kenntnissen und Fähigkeiten auch am Puls der Zeit sind, können wir unsere Arbeit gut machen. Da wir viele Quereinsteiger beschäftigen, legen wir Wert auf berufskundliche Schulungen. Wir müssen genau wissen, was die Arbeitgeber in und um Kiel an Arbeitskräften brauchen, damit wir die Arbeitsuchenden passgenau vermitteln oder qualifizieren können. Schließlich sind wir nur ein Partner in einem großen Netzwerk. Davon profitieren vor allem die Menschen, die wir in der Grundsicherung für Arbeitsuchende betreuen – bestenfalls mit einem neuen Arbeitsplatz.“

 


Text und Fotos: © Jobcenter Kiel

 

 

 

 

Die vollständigen Nachrichten aus dem Jobcenter finden Sie auf der Internetseite des Jobcenters Kiel (Hinweis: Link öffnet ein neues Fenster!).