Workshop Besser iss

Besser iss Workshop

 

Rettungsboote zur Kieler Woche

 

Am 22.06.2015 fand wieder ein Workshop im Bürgerhaus statt. Marita Pottel, die Projektleiterin von Besser iss hatte die Idee, die Kinder etwas basteln zu lassen, das auch ein wenig mit der Kieler Woche zu tun hatte. Sie haben Rettungsboote aus Papier gebastelt, das mit der Aufschrift „Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger" versehen war. Außerdem haben die Kinder ein Plakat bemalt, auf das sie anschließend ein Gruppenfoto von sich geklebt haben. Zudem wurde es mit einem Dankeschön an Famila versehen. Denn die Marktleiterin von Famila „Frau Mars", hat dem Workshop von Besser iss Sachspenden für die Kinder überreicht.

Anschließend wurde natürlich wieder aufgeräumt, Hände gewaschen und sauber gemacht. Dann konnte endlich gekocht werden. Die Kinder formten Hackbällchen, die in eine Tomatensuppe gegeben wurden. Wie immer hat es allen sehr geschmeckt. Diese Suppe mochten alle Kinder, was sonst nicht gerade selbstverständlich ist. Manchmal rümpfen Kinder nämlich die Nase, wenn sie Tomatensuppe hören. Doch Marita Pottel und ihr Team hatten wieder mal den richtigen Riecher.

 

Workshop Juni 

 

 

Tomatensuppe macht fröhlich 

 

Nach dem Essen haben alle wieder mit angepackt. Das Geschirr wurde gespült, es wurde aufgeräumt und alles abgewischt. Uns dann kam das Highlight. Die Kinder bekommen immer am Ende des Workshops ein Geschenk. Das das überhaupt möglich ist, verdankt Besser iss den Spenden einiger in Mettenhof ansässigen Unternehmen. Dieses Mal waren es die Sachspenden von Famila. Hier konnte man wieder mal in glückliche Kindergesichter sehen. Die Freude war so groß, dass sie sich mit dem selbstgebastelten Plakat und dem Foto darauf bedanken wollten.

Der nächste Workshop findet erst wieder nach den Sommerferien statt. Den Termin gibt mettenhof.de noch bekannt.

Text: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de
Fotos: Marita Pottel

 

 

 

„Besser iss" Tomatensuppe

 

Zutaten (4 Portionen)

2 Zwiebeln
1 kg Tomaten
1 Knoblauchzehe
Ca. 500 ml Gemüse -oder Fleischbrühe
2 Päckchen passierte Tomaten
1 Becher Creme fraiche
Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Zucker, Basilikum
2 Esslöffel Öl zum Andünsten

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden und in heißem Öl in einem großen Topf glasig dünsten.
Die klein geschnittenen Tomaten mit andünsten und die passierten Tomaten hinzufügen und mit Brühe auffüllen. Circa 20 Minuten köcheln lassen.
Mit dem Pürierstab die Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Basilikum abschmecken und Creme fraiche unterziehen.

Tipp:
als Einlage Hackbällchen und dazu Baguette


 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail