mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Jahresempfang im Birgitta-Thomas-Haus

 „Singet dem Herrn ein neues Lied“


Ökumenischer Gottesdienst und Jahresempfang im Birgitta-Thomas-Haus


Die evangelisch-lutherische Thomasgemeinde und die katholische St-Birgitta-Gemeinde luden zum Gottesdienst und zum Jahresempfang ein. Der Zuspruch war groß und viele Gäste kamen zu diesem traditionsreichen Treffen.
Der Gottesdienst wurde von Pastorin Jutta Weiß und von Pastor Ulrich Weikert gestaltet. Pastor Weikert, der in der katholischen Pfarrei Franz-von-Assisi Verantwortung für die Ökumene trägt und zugleich die St-Birgitta-Gemeinde seelsorgerisch betreut, stellte sich den beiden Gemeinden vor und freute sich, dass sich die Gemeinden zu einem Gottesdienst mit viel Gesang versammelt hätten. Pastor Weikert, erinnerte daran, dass man sich dort niederlassen möge, wo frohe Lieder gesungen werden. Bekanntlich haben böse Menschen keine Lieder. Pastorin Jutta Weiß verdeutlichte in ihrer Predigt, dass es schon seit vielen Jahrtausenden zum Leben gehört, gemeinsam zu singen und dass singen mit dazu beiträgt, dass die Menschen fröhlich miteinander umgingen. Die Pastorin wies aber auch darauf hin, dass das Liedgut immer wieder Änderungen unterworfen war und das es auch Lieder gab und gibt, die nicht fröhlich sind. Der Gottesdienst wurde unter musikalischer Leitung unseres Kantors Reinfried Barnett durch die Free Gospel Singers und durch die Ökumenische Kantorei begleitet.

 

 

Neujahrsempfang 

 

Pastorin Maren Schmidt, Pastor Ulrich Weikert, Dirk Schrödter(CDU) und Sönke Klettner (SPD),Ratsherr Hans-Friedrich Traulsen(SPD), Pastorin Jutta Weiß und Propst Leo Sunderdiek (von link) aus.                                                       Foto KD Schröder

 

Als Vorsitzende des Kirchengemeinderates der Thomas Gemeinde begrüßte Pastorin Maren Schmidt zu Beginn des Empfanges eine große Zahl von Gästen. Einen besonderen Gruß richtete sie an Propst Leo Sunderdiek von der Pfarrei Franz von Assisi, an den Stadtpräsidenten der Landeshauptstadt Kiel, Hans-Werner Tovar und an den Vorsitzenden des Ortsbeirates Mettenhof, Sönke Klettner. Der Stadtpräsident dankte den Gästen aus Mettenhof und aus dem ganzen Stadtgebiet für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Betreuung der Flüchtlinge. Besonders hob er die gute Arbeit des Freundeskreises hervor, der in vielfältiger Weise Asylbewerbern und Flüchtlingen eine große Hilfe beim Eingewöhnen in die neue Heimat anbietet. Der Vorsitzende des Ortsbeirates erinnerte an den Großbrand, in dessen Verlauf das Hauptgebäude von Hof Akkerboom ein Opfer der Flammen wurde. Er sprach die Hoffnung aus, dass bald mit dem Wiederaufbau begonnen werden könne und möglichst noch im Herbst wieder das volle Programm neu starten kann. Pastorin Maren Schmidt wies darauf hin, dass in diesem Jahr Musik und Gesang ein Schwerpunktthema in Birgitta-Thomas-Haus sein wird. 

 

 

 

Auf drei besondere Termine machte sie jetzt schon aufmerksam: so findet am 20. Mai 2016 das Fest und das Forum der Ökumene statt und in der Zeit vom 13. Juli 2016 bis 19. Juli 2016 besucht der litauische Chor aus Jurbarkas die Thomas-Gemeinde, zu der nun schon seit Jahren eine Patenschaft besteht.. Am 17. Juli 2016 wird diese Patenschaft in Birgitta-Thomas-Haus gefeiert. Und aus Anlass dieser langen Patenschaft geben die ökumenische Kantorei und der Chor aus Jurbarkas am 18: Juli 2016 ein Konzert in der Nikolaikirche an Markt.
Nach den Reden stand die Unterhaltung auf der Agenda des Empfanges. Bei Brot, Sekt und Saft wurden interessante Neuigkeiten ausgetauscht und so mancher Gast freute sich, dass er andere Menschen wieder sehen konnte. Dass auch 2017 wieder einen ökumenischen Gottesdienst mit anschließendem Empfang stattfinden wird, wurde von allen Anwesenden positiv vernommen.

 

Text Heinz Pries

Drucken E-Mail