mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Spieglein, Spieglein in der Hand

Spieglein, Spieglein in der Hand...

 

Mettenhof war für mich immer ein Ort am anderen Ende der Stadt, den ich nicht unbedingt für besuchenswert hielt. Nie war ich wirklich dort gewesen, aber ein grobes Bild dieses Kieler Stadtteils hatte ich im Kopf. Dort standen graue Hochhausklötze und die Atmosphäre war allgemein schlecht. Auch heute treffe ich Neu- und Altkieler, die Mettenhof kaum kennen, aber genau zu wissen scheinen, wie es dort ist.


Vor eineinhalb Jahren begann ich in Mettenhof beruflich tätig zu sein. Jeden Tag fahre ich mit dem Bus dorthin. Und mit einem Mal hat Mettenhof für mich ein Gesicht bekommen, welches jedoch nicht meinen vorherigen Vorstellungen (die sich ja im Grunde auch auf nichts begründeten) entspricht – so gar nicht! Ich bin gerne dort. Mein subjektiver Eindruck: Mettenhof ist grün, die Leute sind freundlich – ob im Supermarkt, bei der Post oder im Bus. Dort kommt man sich vor, wie in einem Dorf, obwohl man mitten in der Stadt ist, es gibt wunderschöne Ecken, um zur Ruhe zu kommen und zu entspannen.

 

 

20160610 111938 

 

 

Weißer Riese trifft Heidenberger Teich

 

Und diese Schönheit Mettenhofs habe ich versucht in einem Beitrag auf meinem Blog „Frau Spiegel bloggt“ widerzuspiegeln: An einem sonnigen Junitag bekam ich die Gelegenheit, den „Weißen Riesen“ zu besteigen und von dort oben das Grün und den Ausblick auf Mettenhof genießen zu dürfen und zu fotografieren – das war ein herrliches Erlebnis mit wunderschönen Ergebnissen!

 

 

20160610 095957


Gespiegelte Wirklichkeit

 

 

 

 

 

 IMG 3258

 Frau Spiegel in Aktion

 

 

Diese sind unter folgendem Link zu finden:

 

 

https://frauspiegel.wordpress.com/2016/06/27/sproeder-hochhaus-charme-trifft-gruene-idylle-kiel-mettenhof-im-spiegel/#more-2214

 

Ich finde, Mettenhof ist so ganz und gar kein sozialer Brennpunkt, sondern vielmehr sozialer Treffpunkt für Menschen jeden Alters, aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, die gemeinsam dem Grau der Hochhausklötze Farbe verleihen!

 

Text und Bilder von Joana Spiegel

 

 

 

 

Drucken E-Mail