Stadtteilportal erhält bessere Computerausstattung

Stadtteilportal erhält bessere Computerausstattung

 

Das Stadtteilportal www.mettenhof.de präsentiert unseren Stadtteil Mettenhof seit 2007. Bereits seit der ersten Stunde tragen das st@rtbüro der Brücke, das Stadtteilbüro der Landeshauptstadt Kiel wie der Mettenhofer Arbeitskreis für Kriminalitätsverhütung (MAfK) das gemeinsame Projekt. Aus rechtlichen Gründen ist der MAfK verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung.

Neben den Redaktionssitzungen im Bürgerhaus gibt es den Redaktionstresen im st@rtbüro der Brücke auf dem Kurt-Schumacher-Platz. Immer wieder wechselten die Menschen, die uns dort unterstützt haben. Seit vielen Jahren ist der Dreh- und Angelpunkt der Redaktionsarbeit aber Heidi Venker, inzwischen ehrenamtliche Mitarbeiterin der Brücke Rendsburg-Eckernförde.

Nicht gewechselt hat in den Jahren die Computerausstattung – die Arbeit wurde bei fortschreitender Technik immer schwieriger und zeitaufwändiger. Dieses Problem wurde jetzt gelöst, da die Landesregierung Schleswig-Holstein der Brücke Rendsburg-Eckernförde für ihre gemeinnützige Tätigkeit gebrauchte, ausgesonderte Computerausstattungen überlassen konnte. Die völlig überalterte Geräteausstattung des st@rtbüros Mettenhof wurde damit erneuert und die Arbeitsmöglichkeiten konnten deutlich verbessert werden.

 

 

 

 

 

 Redaktionsbüro

Redaktionstresen im st@rtbüro

von links: Heidi Venker und Wilfried Likuski (Redaktion mettenhof.de)

Willi Ploen (MAfK), Alfred Gertz (Technik) 

 

Künftig kann das Redaktionsteam damit auch Menschen, die an einer Mitarbeit interessiert sind, schneller erreichen. Texte und Bilder, Veranstaltungshinweise, Nachbarschaftsnachrichten, Berichte aus dem Ortsbeirat oder (günstige) Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in der Landeshauptstadt können entworfen, gespeichert, gesendet oder auch direkt auf dem Stadtteilportal eingestellt werden. Für weitere Ideen ist die Redaktionsrunde immer offen.

Alle 14 Tagen um 9.30 Uhr treffen wir uns im Bürgerhaus in der Vaasastr. 43 a. Das Bürgercafe hat dann geöffnet. Die Termine werden rechtzeitig auf dem Stadtteilportal veröffentlicht, die nächste öffentliche Sitzung ist am 21. Juli 2016. Ansprechpartner sind auch Melanie Begenat vom Stadtteilbüro (Tel. 5308158) oder aber Frau Venker im st@rtbüro (Terminabsprache auch möglich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie der Vorsitzende des Mettenhofer Arbeitskreises für Kriminalitätsverhütung (MAfK) Heinz – Bruno Wunsch. Er ist über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen und ruft auch gerne zurück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bruno Wunsch 

Heinz-Bruno Wunsch, Vorsitzender MAfK 

 

Seit 2003 ist Heinz-Bruno Wunsch im Stadtteil tätig und seit 2007 auch erster Unterstützer des Stadtteilportals. Er kann (fast) alle Fragen beantworten, er ist für (fast) jede Idee offen...... und er freut sich auch über jede Unterstützung.

 

 

 

 

Drucken E-Mail