mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.


Lichterzauber im Bürgerhaus

Das Bürgerhaus Mettenhof durch Lichter verzaubert

 

Am 18.11.2016 glänzte das Bürgerhaus in Mettenhof mit einem bunten Programm voller toller Ideen und wunderbarer Unterhaltung. Die Zusammenarbeit des Stadtteilbüros, der Thomas-Gemeinde, der GSHN, der Palette 6 (Vonovia) und nicht zuletzt mit Max Larsen aus dem Bürgerhaus war die Grundlage für ein helles Fest in dunkler Jahreszeit. Melanie Begenat, Stadtteilbüro Mettenhof, freute sich über diesen Erfolg. Belohnt wurden die Veranstalter für ihre Mühen, sehr viel Arbeit und Organisationstalent durch die hohe Besucherzahl von ca. 300 bis 400 Gästen. Mit so einem großen Ansturm hatte wohl niemand gerechnet. Selbst der letzte Stuhl aus dem Bürgerhaus hat nicht gereicht, um allen Gästen einen Platz anzubieten.

 DSC 0108  
   

Das Bühnenprogramm begann mit dem Vorleser Balu Evers, der bereits seit längerem ein gern gesehener Gast im Bürgercafé Mettenhof war und ist. Er ist einer, dem man gerne zuhört, wenn er liest. Hier nun las er Der Adler in der Flasche und Nikolaus. Es folgte das Mitmach-Konzert „Singen zaubert Licht ins Dunkel“ Kinder und Jugendliche vom AWO Kinder- und Jugendbauernhof sangen gemeinsam mit Senioren aus dem AWO Servicehaus Mettenhof. Wer mitsingen wollte, konnte es gerne tun, ja es war sogar erwünscht. Ein Highlight dieser Veranstaltung war sicher der Gospelchor Gaarden. Unter der Leitung von Pastor Uwe Hagge sangen sie mit wundervollen Stimmen ihre Gospels. Pastor Hagge bedankte sich bei den Mettenhofern für die Einladung und bekannte, dass sie noch nie in Mettenhof gesungen haben. Deswegen war er besonders erfreut hier mit dem Chor auftreten zu dürfen. Das war für alle ein großer Gewinn.



 

Zum Ende des Festes noch ein Highlight „ Danny Holk“, der Lieder aus Irland und Schottland spielte. Hier machten die Gäste mit, so weit es im Sitzen möglich war. Verständlich, denn Danny Holk hat nicht nur super gespielt, sondern er hat auch eine wundevolle Stimme. Da hat alles gepasst. Seine Musik, die Auswahl der Lieder, seine tolle Stimme und sogar sein Aussehen. Einfach super.

 DSC 0154  DSC 0138 2
   

 

Aber man darf die anderen Akteure natürlich nicht vergessen. Der Kreativclub hat den Besuchern für einen kleinen Obolus gezeigt, wie man Butterbrotsterne und Adventsgestecke selber macht und vor allem hier mitmacht. Die GSHN war vertreten durch die ehrenamtliche Mannschaft des Bürgercafés, die den Gästen zu ihre bekannt günstigen Preisen leckere Getränke und belegte Brötchen anboten. Aber auch der Basteltisch aus dem Bürgercafé war vertreten. Sie haben den Besuchern ihren schön gestalteten Modeschmuck angeboten, der aufwändig aus Perlen hergestellt war. Wenn man bedenkt, dass die tollen Ketten und Ohrringe eigentlich aus Papier gemacht wurden, so glaubt man es nicht. Wunderschöne Exemplare sind dabei herausgekommen. Und dann war da noch die Vonovia, vertreten durch die Palette 6. Hier konnten die Besucher auch kleine Geschenkverpackungen selber basteln. Aus vielen, schönen Mustern und Farben konnte man auswählen und nach seinem Geschmack die kleinen Behälter herstellen.

 

 DSC 0083  DSC 0091
   

Auf dem Innenhof des Bürgerhauses gab es Stockbrot, das vom AWO Kinder- und Jugendbauernhof angeboten wurde. Auch der Migration e. V. war vertreten. Die Jugendlichen haben die Besucher mit Kaffee, Kuchen, Waffeln usw. versorgt. Was hier erwähnenswert war, ist die Tatsache, dass die älteren Jugendlichen den jüngeren gezeigt haben, wie es geht. Sie haben ihren jüngeren Kameraden versucht, ihre Scheu zu nehmen, vor so vielen Menschen zu agieren. Man hatte das Gefühl, dass dies gelungen ist. Zum Schluss bleibt nur zu sagen, Herzlichen Dank an alle Akteure, die dieses schöne Fest gestaltet und ermöglicht haben. Es war schön, gemütlich, anregend und amüsant. Ganz viele Bürger konnten das Bürgerhaus Mettenhof in einem anderen Licht kennen lernen.

Noch mal Danke schön an alle.


Text: Heidi Venker Redaktion mettenhof.de
Fotos: Klaus Dieter Schröder

 

Drucken E-Mail