• Start
  • Unser Stadtteil
  • Meldungen


Bundestagswahl 2017

 

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

 

588/8. August 2017/ang

 

Jetzt schon online Briefwahl beantragen

 

Keine sieben Wochen mehr bis zur Bundestagswahl (24. September): Noch bevor das Briefwahlbüro im Kieler Rathaus am 16. August öffnet, können Wahlberechtigte bereits online die Briefwahl beantragen. Das Antragsformular ist unter www.kiel.de/wahlen hinterlegt.

Bei der Bundestagwahl ist die Wahlbeteiligung traditionell höher als bei anderen Wahlen. Daher ist auch mit einer hohen Zahl an Briefwählern zu rechnen. Die Mitarbeiter der Kieler Wahlbehörde freuen sich, wenn Anträge möglichst frühzeitig gestellt werden – am besten jetzt schon per Internet.

 Vom 16. August an ist ein Briefwahlantrag auch persönlich im Rathaus möglich. Dabei muss ein gültiger Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden.

 Weitere Informationen zur Bundestagswahl sind im Internet unter www.kiel.de/wahlen zu finden.

 Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

 Arne Gloy

 Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

 Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

 Behördennummer: 115

 (montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

 

Letzter Wochenmarkt am Dienstag in Mettenhof

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

 560/24. Juli 2017/ang

Letzter Wochenmarkt am Dienstag in Mettenhof

 

Nur am 25. Juli kann noch einmal dienstags auf dem Mettenhofer Wochenmarkt eingekauft werden: Der Dienstag-Wochenmarkt wird mit Ende dieses Monats eingestellt, da die Händler ausbleiben. Freitags ist weiterhin von 8 bis 13 Uhr Wochenmarktzeit am Ende des Bergenrings in Mettenhof.

 Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

 Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

 Behördennummer: 115

 (montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

 

erneute Enkeltrickbetrügeranrufe

POL-KI: 170707.2 Kiel: Kieler Polizei warnt aktuell vor Enkeltrick-Anrufen

Kiel (ots) - Im Verlauf des heutigen Tages, 07. Juli 2017, ist es zu mehreren sogenannten Enkeltrick-Anrufen im gesamten Kieler Stadtgebiet gekommen.

Mehrere Kieler Bürgerinnen und Bürger erhielten heute einen Anruf, in dem eine angebliche Enkelin vorgab, Geld für eine Eigentumswohnung zu benötigen. Die Person täuschte eine Erkältung vor und erklärte damit ihre veränderte Stimme. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen der Polizei keine Erkenntnisse darüber vor, dass es zu einer Geldübergabe gekommen ist.

Die Polizei warnt erneut eindringlich vor dieser Betrugsmasche von der vornehmlich ältere Menschen betroffen sind und rät, bei Erhalt eines solchen Anrufs Kontakt mit der Kieler Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0431 / 160 3333 aufzunehmen.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell