Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Theodor-Heuss-Ring: Überflieger wieder frei

kielsailingcity

Auf der großen Baustelle im Theodor-Heuss-Ring (B 76) zwischen Waldwiesenkreisel und Barkauer Kreuz gehen die Arbeiten gut voran. Die diesjährigen Betonsanierungen an der Hochstraße des Barkauer Kreuzes sind abgeschlossen. Daher kann der sogenannte Überflieger von der B 404 zur B 76 am Montag, 12. Juli, wieder frei gegeben werden.

Im kommenden Jahr folgt der letzte Bauabschnitt der Betonsanierung. Dann ist aber nicht der Verkehr auf dem Theodor-Heuss-Ring selbst betroffen, sondern der Kreuzungsbereich unter der Hochstraße sowie einzelne Fahrspuren der B 404.

Nach der Freigabe des Verkehrs auf dem Überflieger am kommenden Montag sind unterhalb der Hochstraße noch Arbeiten im Bereich der Pfeiler und der Mitteltrennung der Fahrbahnen erforderlich. Daher bleibt es zunächst bei der Sperrung der linken Spur des Theodor-Heuss-Rings in Fahrtrichtung Plön.

Anfang August starten dann planmäßig die Korrosionsschutzmaßnahmen an den Spundwänden unterhalb der Fahrbahn der Neuen Hamburger Straße / Alten Lübecker Chaussee im Barkauer Kreuz. Dazu muss die Verkehrsführung leicht geändert werden: Gesperrt ist dann die rechte Fahrspur und die linke Spur in Richtung Plön ist wieder frei. Es bleibt also bei einer Einengung in diesem Bereich.

Am Waldwiesenkreisel neigen sich die Korrosionsschutzarbeiten ebenfalls dem Ende entgegen. Anschließend sind dort im Schutze der einspurigen Verkehrsführung Pflasterarbeiten zwischen Spundwandfuß und Fahrbahnrand vorgesehen. Weiterhin werden in den Böschungsbereichen, rückseitig der Stützwände, jeweils Entwässerungsrinnen hergestellt. Für den Verkehr steht weiterhin nur eine Fahrspur in Richtung Plön zur Verfügung.

Auch die Arbeiten an den Nebenanlagen auf der Südseite des Theodor-Heuss-Rings schreiten sichtbar voran. Ein großer Teil des Geh- und Radwegs hat bereits das neue Pflaster erhalten. Bald werden auch die ersten Elemente der Betongleitwand am Straßenrand gesetzt.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner

Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,

Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram

Ein Skelett ist erkennbar
Umfrage: Wie ist die Parksituation in Kiel?

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mettenhof.de/