Willkommen auf mettenhof.de

Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil.

Schriftgröße: +

Bettina Aust zur neuen Kieler Stadtpräsidentin gewählt

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

In ihrer konstituierenden Sitzung hat die neue Kieler Ratsversammlung am Donnerstag, 8. Juni, Bettina Aust (Grüne) zur neuen Stadtpräsidentin der Landeshauptstadt Kiel gewählt. Die Mitarbeiterin der Grüne-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag folgt auf Hans-Werner Tovar (SPD), der zehn Jahre lang Stadtpräsident war. Aust ist seit 2018 Ratsmitglied und war in der vergangenen Legislaturperiode Sprecherin ihrer Ratsfraktion für Kultur und Kieler Woche sowie Mitglied im Kulturausschuss, zudem saß sie im Verwaltungsrat des Theaters und im Aufsichtsrat der Kiel-Marketing GmbH.  

Nach der Gemeindewahl vom 14. Mai hatten die Grünen als stärkste Ratsfraktion im Kieler Rathaus erstmals das Vorschlagsrecht für das Amt der Stadtpräsidentin. Aust leitet künftig die Sitzungen der Ratsversammlung und ist darüber hinaus gemeinsam mit Oberbürgermeister Ulf Kämpfer die höchste Repräsentantin der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören auch Kiels Städtepartnerschaften.

Zur 1. Stellvertretenden Stadtpräsidentin wählte die Ratsversammlung Constanze Prange (CDU) und zur 2. Stellvertretenden Stadtpräsidentin Antje Möller-Neustock (SPD).

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,
Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram 

Kiels neue Stadtpräsidentin Bettina Aust (Mitte, mit Amtskette), mit ihrer 1. Stellvertreterin Constanze Prange (rechts) und 2. Stellvertreterin Antje Möller-Neustock (links)       Foto: LH Kiel / Phillip Kellner
Kiel sucht Auszubildende für 2024
Die Polizei warnt vor Betrügern

Ähnliche Beiträge