• Start
  • Kunst & Kultur
  • Weiteres...


Weiteres....

Rojava Frühling der Frauen - Ausstellung im Bürgerhaus Mettenhof

Rojava Frühling der Frauen

Ausstellung – Bürgerhaus Mettenhof

20. Februar bis 06. März

 

Rojava bedeutet in der kurdischen Sprache "Westen" und bezeichnet kurdische Gebiete, die in Syrien liegen. Als der "Arabische Frühling" begann und die Unterdrückung des Baath-Regimes beendete, entschieden sich die KurdInnen dort für den Aufbau des Demokratischen Föderalismus, der die Gleichberechtigung von Ethnien, Religionen und Geschlechtern anstrebt. Die Ausstellung über dieses Gesellschaftsmodell entstand durch eine Reise der Fotografin und Journalistin Anette Bender mit der Frauenstiftung WJAR im Dezember 2015 und hat zum Ziel, den Aufbau der demokratischen Selbstverwaltung und die Frauenstrukturen in Rojava sichtbar zu machen. Auf zehn Tafeln wird den BesucherInnen durch Fotos und Texte das Leben in Rojava nähergebracht.

Im Stadtteil Mettenhof leben Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern mit ihren eigenen Geschichten zusammen. Die Ausstellung möchte einen Beitrag für ein gegenseitiges Kennenlernen, Verstehen und Abbau von Vorurteilen leisten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hörspiel des Jugendbüro Mettenhof

"Rätselhafte Geheimnisse im Internat Bellevue" - ein spannendes Hörspiel für Jung und Alt

Am Sonntag, 18.02.18 um 15.00 Uhr und am Mittwoch, 21.02.18 um 18.00 Uhr auf Radio FM (101,2 MHz) zu hören!

Eine Gruppe von Jugendlichen hat in einem Projekt dieses Hörspiel entwickelt und im Tonstudio des Jugendbüro Mettenhof aufgenommen. Das Projekt wurde finanziert durch Fördermittel der Landeshauptstadt Kiel "Vielfalt tut gut - Kieler Jugend für Toleranz und Demokratie.

Um schon einmal die Neugier zu wecken, darum geht es: Als die junge Julie an einem verregneten Tag von Paris aus zum Internat Bellevue aufbricht, hat sie hohe Erwartungen an ihre Reise: Mit nichts weiter als ein paar vagen Hinweisen im Gepäck, möchte sie endlich ihrer im Dunkeln liegenden Vergangenheit auf die Spur kommen. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht, dass ihre mysteriöse Herkunft mit einem uralten Geheimnis untrennbar verbunden ist, das sie gemeinsam mit ihren neu gewonnenen Freunden aufdecken wird...

SAM 5294a

Text und Bild: Susanne Wendt

Drucken E-Mail

Frühstück mit literarischer Begleitung im Bürgerhaus

Frühstück mit literarischer Begleitung

Am Donnerstag d. 21.12.2017 haben alle Gäste das letzte Frühstück in diesem Jahr im Bürgercafé genossen. Und weil es auch noch kurz vor Weihnachten statt fand, gab es eine kleine Überraschung. Balu Evers hat einige Geschichten vorgelesen. Jeder kennt die Geschichte vom Rentier mit der roten Nase. Oder Hilfe, ich friere. Zwei Geschichten, die in diese Zeit passen. Wieder hat B. Evers sehr gut vorgelesen. Es war lustig und mal wieder eine schöne Abwechselung zum Frühstück. Man kann es ja nicht oft genug sagen, dass sich der Besuch im Bürgercafé wirklich lohnt. Es kostet nicht viel, dafür gibt es aber gute Sachen zur Auswahl und man hat nette Gesellschaft. Was will man mehr? Und wenn einem dann auch noch etwas schönes vorgelesen wird, ist das doch super. Übrigens befindet sich das Bürgercafé im Bürgerhaus Mettenhof und hat seine Türen jeden Donnerstag von 9:30 bis 13:00 Uhr geöffnet. Jeder kann kommen und ist zudem herzlich willkommen. Nun hat es aber erst mal zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Aber gleich am erste Donnerstag im neuen Jahr hat es wieder geöffnet.

SDC15548

Text und Foto Heidi Venker Redaktion mettenhof.de

Drucken E-Mail