Willkommen auf mettenhof.de

Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil.

Aktuelles rund um unseren Stadtteil Mettenhof

Unterkategorien in dieser Kategorie:

Termine & Veranstaltungen, Veranstaltungen

Weltgebetstag der Frauen am 1. März 2024

Termin

  •   Freitag, 01. März 2024 18:00
Kirche_Mettenhof


Gottesdienst, Freitag, 1.März 18.00 Uhr in der St.Birgitta-Thomas-Gemeinde, Skandinaviendamm 350

Christliche Frauen aus Palästina haben diesen Gottesdienst für die ganze Welt erarbeitet. Zusammen mit dem Weltgebetstags Komitee.

Wir beten gemeinsam mit ALLEN Geschwistern im Glauben für FRIEDEN auf der ganzen Welt.

Im Namen der ökumenischen Frauengruppe

Bärbel Sievers 

Markiert in:

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

mettenhof-logo-liste



Bericht zur 580. Ortsbeiratssitzung am

14. Februar 2024 

Weiterlesen
Markiert in:

Kasperle Theater im Bürgerhaus Mettenhof

Termin

  •   Freitag, 23. Februar 2024 16:15
mettenhof-logo-liste


Am 23. Februar 2024 ist wieder ein Kasperle Theater zu Gast im Bürgerhaus Mettenhof 

Weiterlesen
Markiert in:

Dokumentation Mettenhoffonds VIII. Förderzeitraum (01.03.2022 - 28.02.2023)

Logo-MF-Druck-A4-kl
Weiterlesen
Markiert in:

Pflegemaßnahmen am Heidenberger Teich

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Die Grünfläche am Heidenberger Teich ist immer einen Besuch wert und lädt zu jeder Jahreszeit zum Spazieren und Entspannen ein. Um die Pflege der Anlage in Mettenhof kümmert sich das städtische Grünflächenamt. In den kommenden Wochen führen die Expert*innen Rückschnittmaßnahmen am Gehölzbestand durch. Diese konzentrieren sich insbesondere auf die Wiederherstellung von Sichtachsen.

Ziel der gezielten Rückschnitt- und Rodungsarbeiten ist es, die visuellen Aspekte des Teiches auf eine zurückhaltende Weise zu verbessern. So sollen die natürlichen Blickpunkte um den Teich wieder hervorgehoben werden, die 2012 in einem Gehölzentwicklungskonzept nach der Neugestaltung des gesamten Umfeldes definiert wurden.

Weitere Gehölzpflegemaßnahmen in der Grünanlage sind für den kommenden Winter geplant.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Offene Sprechstunden zu den digitalen Diensten der Stadt

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Mit digitalen Diensten der Stadtverwaltung können Kieler*innen ihre Anliegen schnell und unkompliziert online erledigen - von der An- und Abmeldung eines Hundes über die Verlängerung des Büchereiausweises bis zur Terminvergabe im Stadtamt.

Damit möglichst viele Kieler*innen die digitalen Dienste der Landeshauptstadt nutzen, bietet die Förde-vhs zwei kostenlose Sprechstunden an. Am Dienstag, 20. Februar, von 10 bis 12 Uhr sowie am Donnerstag, 22. Februar, von 17 bis 19 Uhr werden in Raum B.118 der Förde-vhs, Muhliusstraße 29-31, möglichst alle Fragen geklärt und die Nutzung der digitalen Dienste vor Ort ausprobiert. Zum optimalen Üben wird empfohlen, das eigene Smartphone oder Tablet mitzunehmen.

Interessierte können sich auf www.foerde-vhs.de oder per Telefon unter 0431 901-5200 anmelden - aber auch spontane Besuche sind möglich.

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Nickels Erichsen, Telefon (0431) 901-2445; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.<mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.>
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse<http://www.kiel.de/presse>
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook<https://www.facebook.com/Kiel.Landeshauptstadt/> / Twitter<http://www.twitter.com/stadt_kiel> / Instagram<https://www.instagram.com/kiel.de/?hl=de>

Markiert in:

Neue Öffnungszeiten im ABK-Kundenzentrum

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Das Kundenzentrum des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) in der Daimlerstraße 2 in Wittland bekommt mittwochs und freitags neue Öffnungszeiten. Ab Montag, 19. Februar, können Kund*innen sich an den beiden Tagen jeweils von 7 bis 12 Uhr telefonisch an den ABK wenden. Persönlich vor Ort können Anliegen mittwochs und freitags zukünftig zwischen 8 und 12 Uhr vorgetragen werden.

Unverändert bleiben Öffnungszeiten an den anderen Tagen: Montag, Dienstag und Donnerstag sind die telefonischen Sprechzeiten zwischen 7 und 16 Uhr und das Kundenzentrum öffnet zwischen 8 und 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.abki.de.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Nickels Erichsen, Telefon (0431) 901-2445; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.<mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.>
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse<http://www.kiel.de/presse>
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook<https://www.facebook.com/Kiel.Landeshauptstadt/> / Twitter<http://www.twitter.com/stadt_kiel> / Instagram<https://www.instagram.com/kiel.de/?hl=de>

Markiert in:

Wie geht selbstbestimmte Vorsorge? – Vortrag vom Pflegestützpunkt

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Die Sorge „Wer entscheidet für mich, wenn ich das selbst nicht mehr kann?" treibt viele Menschen früher oder später um. Der Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel bietet gegen diese Sorgen einen Vortrag am Donnerstag, 22. Februar, von 16 bis 17.30 Uhr an. In Raum 208 im 2. Stock des Amtes für Soziale Dienste in der Stephan-Heinzel-Straße 2 (Wilhelmplatz) informieren Anja Walz und Sönke Wimmer vom „Betreuungsverein in Kiel e.V." über die Möglichkeiten der selbstbestimmten Vorsorge, Betreuungsverfügung und Patient*innenverfügung.

Sie erläutern, wie sich die Angebote ergänzen, welche Formvorschriften bestehen und was zu beachten ist, um die eigenen Wünsche möglichst wahrscheinlich zu machen. Im Anschluss an den Vortrag stehen die Referent*innen für weiteren Fragen zur Verfügung.

Der Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Pflegestützpunkt Konkret" richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die ihre Vertretung in rechtlichen, finanziellen oder gesundheitlichen Angelegenheiten selbst regeln wollen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung per Telefon unter den Kieler Telefonnummern 901-3696, 901-3627 oder 901-1578 ist aufgrund der beschränkten Platzzahl jedoch unbedingt erforderlich.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Philipp Kellner,
Telefon (0431) 901-2471;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Erst Kanalanschlüsse, dann Ladestationen für E-Busse – im Jütlandring wird gebaut

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Im Jütlandring in Mettenhof werden zwischen den Hausnummern 105 und 123 neue Hausanschlüsse für Schmutz- und Regenwasser gebaut. Die Arbeiten beginnen am Montag, 12. Februar, und enden voraussichtlich am 1. März. In dieser Zeit wird der gesamte Verkehr – auch die Linien der Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) – halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Der Gehweg bleibt weiterhin passierbar.

Die Kanalbauarbeiten finden im Vorwege statt, damit ab März an diesem Standpunkt die KVG-Endhaltestelle „Roskilder Weg" mit drei Ladestationen für E-Busse ausgestattet werden kann. Die Entwässerungsanschlüsse werden für eine neue WC-Anlage für Busfahrer*innen benötigt.

Mehr Informationen zu möglichen zusätzlichen Einschränkungen im Busverkehr gibt es auf www.kvg-kiel.de.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Philipp Kellner,
Telefon (0431) 901-2471;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram

Markiert in:

Frauenberatungsstelle & Eß-o-Eß / Programm 2024

Frauenberatungstreff

Das Programm für 2024 der Frauenberatungsstelle & Eß-o-Eß  am Kurt-Schumacher-Platz wurde veröffentlicht.

Gedruckte Exemplare sind in der Beratungsstelle erhältlich.

Weiterlesen
Markiert in:

Neue Broschüre informiert über Pflege im eigenen Zuhause

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Die Broschüre „Gut gepflegt im eigenen Zuhause" informiert über die Möglichkeiten der ambulanten Pflege in Kiel. Viele pflegebedürftige Menschen wünschen sich, dass sie im Alter oder bei Krankheit in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung bleiben können. In Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt hat die Landeshauptstadt Kiel nun die Broschüre als aktualisierten Leitfaden neu aufgelegt.

Auf über 50 Seiten bietet der Leitfaden unter anderem Infos über die neusten Änderungen nach dem Pflegeunterstützungs- und entlastungsgesetz (PUEG). Außerdem informiert er über die verschiedenen Pflegegrade, enthält eine Checkliste für die Auswahl eines ambulanten Pflegedienstes und beantwortet häufige Fragen zu Leistungen und Kosten. Darüber hinaus leistet die Broschüre Hilfestellung beim Abschluss eines Pflegevertrages.

Die Broschüre ist im Amt für Soziale Dienste am Wilhelmplatz, Stephan-Heinzel-Straße 2, erhältlich oder kann telefonisch unter den Kieler Rufnummern 901-3696, 901-3627 und 901-1578 angefordert werden. Eine digitale Version zum Herunterladen befindet sich auf www.kiel.de/pflege.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Philipp Kellner,
Telefon (0431) 901-2471;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Kinderfasching am Rosenmontag

Kirche_Mettenhof

Am 12. Februar (Rosenmontag) wird im Kinder- und Jugendbereich des Birgitta-Thomas-Haus Kinderfasching gefeiert.  

Weiterlesen
Markiert in:

Mehr Getränke und Snacks im Hörnbad

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Erst schwimmen, dann schlemmen: Ab Montag, 5. Februar, wird das gastronomische Angebot im Hörnbad, Anni-Wadle-Weg 1, ausgeweitet. Von Montag bis Donnerstag werden im Café im Foyer dann in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr Heiß- und Kaltgetränke angeboten. Außerdem gibt es belegte Brötchen, Kuchen, Eis am Stiel und Süßigkeiten. Wer den eigenen Badbesuch inklusiver leckerer Stärkung planen möchte, findet alle Informationen unter www.kiel.de/baeder.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Das Tiefbauamt baut, damit die Kieler*innen auf guten Straßen und Wegen vorankommen

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Auf den Kieler Straßen sind täglich Zehntausende Autos, Lkw, Busse und Fahrräder unterwegs. Damit der Verkehr möglichst problemlos laufen kann, repariert und saniert die Stadt das Straßennetz und die Straßenbrücken an vielen Stellen. Auch die Gehwege sowie die Abwasserrohre unter den Straßen müssen durch Reparaturen in Schuss gehalten werden. So investiert die Landeshauptstadt alljährlich viele Millionen Euro in die Infrastruktur des Verkehrs und der Stadtentwässerung.

Wenn in und unter den Straßen gearbeitet wird, bringt dies meistens Einschränkungen für die Nachbarschaft und Umleitungen für den Verkehr mit sich. Diese Zeit soll möglichst kurz sein. Daher stimmen die Stadt und die Stadtwerke Kiel ihre Tiefbauarbeiten aufeinander ab, wo immer es möglich ist. Das geht jetzt noch besser als bisher: Eine neu eingerichtete Stelle bei den Stadtwerken koordiniert die Bauarbeiten an der Strom-, Fernwärme-, Wasser- und Erdgasinfrastruktur.

Große Baustellen haben häufig einen Vorlauf von bis zu eineinhalb Jahren. Bei den Planungen achtet das Tiefbauamt darauf, dass es möglichst keine zeitgleich laufenden Bauarbeiten in der Umgebung oder auf den Ausweichrouten gibt. Das ist nicht immer ganz einfach und lässt sich leider auch nicht in jedem Fall umsetzen, denn die Zahl der Straßenbaustellen in Kiel ist in den letzten Jahren stark gestiegen. 

Weiterlesen
Markiert in:

Schach spielen im Bürgerhaus startet

mettenhof-logo-liste

Für Hobby-Schachspieler 

Am Sonnabend (3. Februar 2024) startet ein Angebot für Hobby-Schachspielerinnen/ -spieler, die Lust darauf haben, in lockerer zwangloser Runde, in den Abendstunden dem Spieltrieb nachzugehen.

1. Termin: Sonnabend 3. Februar 2024, 17:00 Uhr

Spielstätte ist das Bürgerhaus Mettenhof im Schulungsraum (1. OG links).

Ich freue mich auf zahlreiche Anrufe von Interessierten

unter 0175 8676218

Stefan Lutter 

Im Februar für Vollzeitschulen anmelden

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Viele Kieler Jugendliche möchten nach dem Besuch einer allgemein bildenden Schule noch einen höher qualifizierenden Abschluss im Vollzeitunterricht erwerben. Dafür können sie sich vom 1. bis 29. Februar bei den Regionalen Berufsbildungszentren der Landeshauptstadt Kiel anmelden. Dabei handelt es sich nicht um Berufsschulunterricht – zu dessen Anmeldung wird im Juli aufgerufen.

An den RBZ in Kiel gibt es diverse Schularten wie Berufsfachschulen mit verschiedenen Schwerpunkten, eine Berufsoberschule, Fachoberschulen, Berufliche Gymnasien sowie Fachschulen für verschiedene Bereiche. Außerdem werden Ausbildungsvorbereitungen angeboten.

Im Februar organisieren die RBZ diverse Informationstage zu einzelnen Angeboten und Schularten. Die Termine, das gesamte Angebot sowie die Aufnahmevoraussetzungen und Anmeldezeiten sind in einer Bekanntmachung unter www.kiel.de/bekanntmachungen zu finden. Die Bewerbungen für das Berufliche Gymnasium erfolgen zentral im RBZ-Büro am Königsweg 80.

Am Abendgymnasium (RBZ Wirtschaft) besteht die Möglichkeit, nach drei Jahren das Abitur zu erwerben. Nach den ersten beiden Jahren kann die Fachhochschulreife zuerkannt werden. Die Anmeldefrist endet mit Beginn der Sommerferien oder bei Vergabe aller Schulplätze.

Für die Ausbildungsvorbereitung Schleswig-Holstein werden oftmals auch noch nach dem 29. Februar bis in die Sommerferien hinein freie Schulplätze vergeben.

Weitere Informationen stehen auf den Internetseiten der Regionalen Berufsbildungszentren: www.rbz-schuetzenpark.de; www.rbz-koenigsweg.de; www.rbz-wirtschaft-kiel.de; www.rbz-technik.de.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,
Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram 

Markiert in:

Neujahrsempfang 2024 im Birgitta-Thomas-Haus

kumenisches-Zentrum

Ein lokaler Beitrag zu mehr Gerechtigkeit
Neujahrsempfang im Birgitta-Thomas-Haus

„Gerechtigkeit für alle!?" ist das Jahresthema der evangelischen und katholischen Gemeinden im Birgitta-Thomas-Haus (BTH). Und so war es nicht verwunderlich, dass auch der gemeinsame Neujahrsempfang beider Kirchengemeinden am 14. Januar unter dieses Motto gestellt wurde. Die neue Vorsitzende des Ortsbeirates, Kirsten Voß, wies darauf hin, dass der Ortsbeirat sich als ein Gremium verstehe, das für alle Mettenhofer:innen da sei. „Bisher fassen wir einstimmige Beschlüsse", berichtete die neue Vorsitzende. Als Aufgabe benannte sie die Förderung des Festival M-Town Beatz, die Wahl der neuen Schiedsperson oder die Anmahnung der Wärmeplanung und die kritische Auseinandersetzung mit der Nachverdichtungsstudie. „Ein großes Thema ist in Mettenhof die soziale Gerechtigkeit". Die aufgezählten Themen sollten dazu beitragen diese zu fördern. Jedoch war es Kirsten Voß wichtig auf die Einrichtungen hinzuweisen, „die bei uns tagtäglich mit viel Engagement dazu beitragen, dass diejenigen, die es brauchen, die nötige Unterstützung erhalten, dass es vorangeht, dass Bildung ermöglicht wird und Teilhabe, dass Chancen besser genutzt werden können." 

Weiterlesen
Markiert in:

Aus der Schublade zurück in den Kreislauf: Gesammelte Handys wurden übergeben

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Durchschnittlich nutzen Deutsche ihr Handy 18 Monate lang, bevor sie es ersetzen. Laut der Deutschen Umwelthilfe gehen jährlich mehr als 22 Millionen Smartphones über deutsche Ladentheken. Viele ausgemusterte Smartphones wandern dann in eine Schublade – und mit ihnen Rohstoffe.

Damit Edelmetalle und Seltene Erden wieder dem Wertstoffkreislauf zugeführt und funktionsfähige Handys weiter genutzt werden können, sammelt das städtische Umweltschutzamt im Nachhaltigkeitszentrum am Europaplatz alte Handys. Der Erlös kommt den Ökologischen Freiwilligendiensten (ÖFD) in Schleswig-Holstein zugute.

Seit Oktober 2023 wurden insgesamt 286 Handys und Smartphones im Nachhaltigkeitszentrum abgegeben. Diese wurden am Freitag, 19. Januar, von Hinrich Goos, ehrenamtlicher Fundraiser der Ökologischen Freiwilligendienste, entgegengenommen. Freiwillige der ÖFD werden die Geräte nun bei einer „Handysortierparty" genauer unter die Lupe nehmen. Funktionsfähige Handys werden dem Frauenwerk der evangelischen Kirche übergeben und an Menschen in Notsituationen gespende 

Weiterlesen
Markiert in:

Eine Ausstellung der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein

mettenhof-logo-liste

"... zwischen den Meeren..."

Kunstwerke des Künstlers Ernst von Domarus (1900-1977) 

Weiterlesen
Markiert in:

Neues Angebot im Stadtamt:

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Einstieg in die Online-Terminvergabe auch für Zuwanderungsangelegenheiten

Die Landeshauptstadt Kiel baut stetig ihre Serviceangebote und Leistungsversprechen im Stadtamt weiter aus. Bereits seit längerem können Termine für Personalausweise, Reisepässe, besondere Meldeangelegenheiten, für die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisse sowie für Kirchenaustritte online gebucht werden. Nun gelingt der Einstieg auch in die Online-Terminvergabe für Zuwanderungsangelegenheiten.

Los geht bereits am Freitag, 19. Januar. Dann werden die ersten Terminslots auf der Homepage unter www.kiel.de/zuwanderung veröffentlicht, Termine können bereits für die kommende Woche gebucht werden. Der Service startet mit einer Auswahl an Anliegen (unter anderem Aushändigung von Aufenthaltstiteln, Verlustmeldungen, Übertragung der Niederlassungserlaubnis), die in den kommenden Monaten erweitert werden.

Nach einer erfolgreichen Terminbuchung werden eine Terminbestätigung per E-Mail und ein QR-Code versandt. Damit kann am Tag des Termins in der Zuwanderungsabteilung im Neuen Rathaus (Erdgeschoss, Eingang D am Stresemannplatz) selbstständig ein „Check-in" am Termin-Terminal erfolgen. Für alle Kieler*innen, die kein Smartphone besitzen oder noch Schwierigkeiten mit der Handhabung von Onlinediensten haben, steht zusätzliches Servicepersonal zu Verfügung, das die Anmeldung vor Ort übernimmt. 

Weiterlesen
Markiert in:

Lebensgefahr durch dünnes Eis

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Auch wenn es nachts zuletzt wieder bitterkalt war, warnt das Tiefbauamt weiterhin eindringlich vor dem Betreten von vermeintlich festen Eisflächen auf Kieler Regenrückhaltebecken. Besonders gefährlich sind die frei zugänglichen Anlagen wie der Heidenberger Teich, der Rothe Teich und der Krugteich sowie die Becken am Kirschenkamp (Kronsburg), am Kreisauer Ring (Wellsee) und am Käthe-Kollwitz-Pfad (Russee). Ihr Betreten kann Lebensgefahr bedeuten.

Durch den ständigen Zufluss von „wärmerem" Niederschlagswasser, das zudem mit Streusalz versetzt sein kann, ist die Eisdecke auf diesen Becken in der Regel dünner als auf anderen stehenden Gewässern. Die Zu- und Abläufe können auch unterhalb des Wasserspiegels und der Eisfläche liegen, besonders dünne Eisflächen sind dann nicht unbedingt erkennbar.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Weiterführende Schulen informieren

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Die Entscheidung, welche weiterführende Schule das Kind nach der Grundschule besucht, hat große Auswirkungen auf das weitere Schulleben. Damit Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte für diesen wichtigen Schritt alle notwendigen Informationen erhalten, stellen sich die weiterführenden Schulen in der Landeshauptstadt Kiel vor.

Die Schulen informieren neben ihren ganz besonderen Angeboten auch über das Konzept der Offenen beziehungsweise der Gebundenen Ganztagsschule. Bei Offenen Ganztagsschulen wird ein Mittagessen sowie ein Freizeitangebot am Nachmittag vorgehalten, die Teilnahme ist freiwillig. In Gebundenen Ganztagsschulen nehmen alle Kinder verpflichtend an den Ganztagsangeboten teil – auch dort gibt es ein Mittagessen in der Schule.

Eltern und Erziehungsberechtigte können sich näher über Gebundene und Offene Ganztagsschulen, Oberstufenprofile sowie Fremdsprachenangebote in Broschüren informieren, die im Internet unter www.kiel.de/schule zu finden sind. Dort gibt es die Broschüre „Schul- und Bildungsangebot in der Landeshauptstadt" zum Herunterladen, die weitere Schulinformationen sowie eine Übersicht über die Oberstufenprofile und das Fremdsprachenangebot enthält. 

Weiterlesen
Markiert in:

Hof Akkerboom e.V. - Programm für Februar 2024

Hof-Akkerboom_Farbe



Das Programm für den Monat

Februar 2024 ist da 

Weiterlesen
Markiert in:

Die Polizei bittet um Mithilfe

Polizeidirektion_Kiel

Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Am 05.01.24 kam es in Mettenhof zu einer Schussabgabe auf einen 30-jährigen Mann, der dabei Verletzungen erlitt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der spätere Geschädigte gegen 20 Uhr am Skandinaviendamm in Höhe der Bushaltestelle Jütlandring auf eine Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen zu, bei der er laut eigenen Angaben schlichtend eingreifen wollte. Nachdem er die Personen habe trennen können, sei er in Richtung Aalborgring davongegangen. Wenige Augenblicke später habe er Schussgeräusche hinter sich wahrnehmen können und daraufhin eigene Verletzungen am Oberkörper festgestellt. Er flüchtete im Anschluss und habe sich selbständig in ein Krankenhaus begeben, in welchem er im Anschluss operiert werden musste. 

Weiterlesen
Markiert in:

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof



Bericht zur 579. Ortsbeiratssitzung am 

13. Dezember 2023 

Weiterlesen
Markiert in: