Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Kieler Weihnachtsmärkte verzaubern die Stadt

kielsailingcity

Weihnachten rückt näher und damit ist es auch wieder Zeit für die Kieler Weihnachtsmärkte. Wochenlang wurde auf dem Holstenplatz, auf dem Asmus-Bremer-Platz, auf dem Rathausplatz und auf dem Bernhard-Minetti-Platz an der Holtenauer Straße gewerkelt und dekoriert, damit Kiel auch in diesem Jahr von der vorweihnachtlichen Stimmung verzaubert wird.

Zentrum der Weihnachtsstimmung ist der seit 1973 bestehende Kieler Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz und dem Asmus-Bremer-Platz. Nicht minder stimmungsvoll soll es auch im Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz und auf dem Bernhard-Minetti-Platz an der Ecke Holtenauer Straße/Knooper Weg zugehen.

Alle Kieler Weihnachtsmärkte öffnen traditionell am Montag vor dem 1. Advent. Nach dem Start am 21. November laufen die Märkte in diesem Jahr fast fünf Wochen lang. Während auf dem Holstenplatz, Rathausplatz und Bernhard-Minetti-Platz am 23. Dezember Schluss ist, bleiben die Buden und Stände auf dem Asmus-Bremer-Platz bis zum 30. Dezember stehen und verbreiten auch zwischen den Jahren noch etwas Glanz.

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar eröffnet am Montag, 21. November, zunächst um 18 Uhr das Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz, begleitet von Hanne Pries und ihren singenden Schüler*innen. Um 18.30 Uhr folgt die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarkts mit Stadtpräsident Tovar auf dem Holstenplatz am Marktmittelpunkt unter dem Licht-Baldachin. Zur Feier des Abends sind die ersten 150 Becher Punsch gratis und das Kieler Blechbläserensemble gibt ein weihnachtliches Konzert.

Holstenplatz wird teilweise zum Winterwald

Zum 49. Kieler Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz und Asmus-Bremer-Platz gehören neben leckeren Speisen und Getränken bei über 50 Ständen auch ebenso das gemeinsame Aufwärmen, das Bummeln und das Einstimmen auf eine schöne Weihnachtszeit. Ein Teil des Holstenplatzes wird zum gemütlichen Winterwald mit Stehtischen zum Verweilen und vielen beleuchteten Tannenbäumen.

Insgesamt hängen auf dem Holstenplatz sowie Asmus-Bremer-Platz 99 LED-Sterne in den Bäumen und circa ein Kilometer LED-Girlande mit tausenden Lichtpunkten schmückt die Giebel der Weihnachtsmarktstände. Der beliebte Selfiepoint Mystic Stag (Mystischer Hirsch) befindet sich in diesem Jahr wieder auf der Schevenbrücke. Einen neuen Selfiepoint wird man im Winterwald finden können.

Kiels estnische Partnerstadt Tallinn ist auf dem Holstenplatz wieder mit einem Punschstand vertreten. Hinzu kommt am 10. Dezember ein Auftritt der Marching Band „Hinnerup Garden" aus der dänischen Partnerstadt Aarhus.

Der 49. Kieler Weihnachtsmarkt ist sonntags bis mittwochs von 11 bis 20 Uhr geöffnet und donnerstags bis sonnabends von 11 bis 21 Uhr. Es steht den Standbetreiber*innen frei, bei Bedarf eine Stunde länger offen zu halten.

Singen und Showakrobatik auf dem Weihnachtsmarkt

An den Adventssonntagen ist der Weihnachtsmann von 15 bis 17 Uhr auf den Markt und verteilt allerlei Süßigkeiten. Zudem gibt es an diesen Tagen auch ein gemeinsames Adventssingen mit dem Kieler Blechbläserensemble zwischen 16 und 17 Uhr. Am 1. und 3. Advent wird dies auf dem Asmus-Bremer-Platz stattfinden, am 2. und 4. Advent auf dem Holstenplatz.

Am 29. und 30. November sowie am 6. und 7. Dezember tritt zwischen 16 und 18 Uhr das Team Showakrobatik Face des TuS Holtenau in der Holstenstraße auf Höhe der Schevenbrücke auf. Am gleichen Ort spielt am 17. Dezember die Dithmarscher Puppenbühne um 14, 15 und 16 Uhr. Zwischen den Vorführungen gibt es ein kostenloses Kinderschminken.

Zudem begleiten Punschverkaufsaktionen der Marine und der Lions Clubs den Weihnachtsmarkt.

Neue und bewährte Sachartikelstände

Zu den beliebten Klassikern wie Dresdner Christstollen, Herrnhuter Sternen und Winterartikeln wie Mützen oder Schals kommen auf dem Holstenplatz und Asmus-Bremer-Platz einige neue Angebote hinzu. Unter anderem gibt es Stände mit Bernsteinschmuck aus Polen und ein breites Angebot an Bio-Gewürzen, Tee und Kaffee.

Neue Imbissstände servieren auch Exotisches

Ein Besuch auf dem Kieler Weihnachtsmarkt lohnt sich allein schon aus kulinarischer Sicht. Wer es deftig mag, hat die große Auswahl beispielsweise zwischen Flammlachs, hausgemachtem Labskaus oder auch Raclettekäse auf Brot. Kaiserschmarrn, Marillen- und Germknödel, Bratäpfel mit verschiedenen Füllungen und Apfelringe warten auf alle, die es lieber süß mögen. Wer nicht nur Glühwein trinken möchte, kann Lakritz-Punsch, Granatapfelpunsch oder einen Chai Tee bestellen. Auch exotische Speisen wie Currys oder Pakoras laden zum Probieren ein.

Hygienekonzept und Energiesparmaßnahmen

Die Kieler Weihnachtsmärkte finden mit allen festlichen Angeboten und bunten Buden in diesem Jahr ohne pandemiebedingte Einschränkungen statt. Auch in Zeiten der Energiekrise sendet der Kieler Weihnachtsmarkt wie gewohnt ein wärmendes Signal in der dunklen Jahreszeit. Dabei wird weniger Energie als früher verbraucht, weil effiziente LED-Lampen eingesetzt und die Beleuchtungszeiten verkürzt werden.

Schwebende Kogge und hohe Engelspyramide

Auf dem Rathausplatz gastiert wieder das Weihnachtsdorf, über dem drei Mal täglich Wichtel Kie(e)lian mit seiner Kogge schwebt. Um 16, 18 und 19.30 Uhr ist es immer so weit. In dem hyggeligen Dorf sind die Hütten der skandinavischen Holzbauarchitektur nachempfunden. Es gibt einen Wichtelwald und für die Kinder ein historisches Karussell. Lokalkolorit verströmen die Stände von Kiel-Marketing und der Kieler Kiste. Auch die Forstbaumschule ist wieder mit Flammlachs und Burgern dabei. Das Kieler Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet, freitags und sonnabends sogar bis 22 Uhr.

Etwas weiter im Norden der Landeshauptstadt, auf dem Bernhard-Minetti-Platz, geht es auch wieder weihnachtlich zu. Dort ist ein beschaulicher, aber nicht minder schöner Weihnachtsmarkt aufgebaut. Sechs Etagen mit geschnitzten Engeln gehören zu Europas größter Engelspyramide, die an der Holtenauer Straße weithin zu sehen ist. Besucher*innen können dort täglich zwischen 12 und 22 Uhr schlemmen.

Anstelle eines energieaufwendigeren Eisfestivals findet in diesem Jahr das Stadtwerke Rollerfestival vom 16. November bis zum 15. Januar am Ostseekai statt. Der Altstadt-Weihnachtsmarkt am Alten Markt hingegen pausiert in diesem Jahr erneut.

Informationen zu allen Weihnachtsmärkten in Kiel sind online unter www.kieler-weihnachtsmaerkte.de zu finden.

Für den Terminkalender:

Montag, 21. November

Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz: 18 Uhr Eröffnung durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar; Wichtelwald auf dem Rathausplatz.

49. Kieler Weihnachtsmarkt: 18.30 Uhr Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar; Holstenplatz, Marktmittelpunkt.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,
Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram
 

Gib deinen Text hier ein ...

Neue Runde für „Gemeinsam Kiel gestalten“:
Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mettenhof.de/