Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Tipps für die faire Schultüte

kielsailingcity

Mitte August werden wieder viele ehemalige Kindergartenkinder zu Schulkindern. Die Schultüte ist natürlich etwas ganz Besonderes für die Erstklässler*innen. Damit die Kinder gesund in ihr erstes Schuljahr starten können, hat die städtische Umweltberatung Ideen für eine faire und vitale Schultüte gesammelt. So sollte darauf geachtet werden, dass in der Schultüte möglichst Produkte ohne zugesetzten Zucker verschenkt werden. Daher hat die Umweltberatung neben kleinen (fair gehandelten) Geschenken, die Freude machen, Produkte mit natürlicher Süße herausgesucht.

Zu den Ideen für eine faire und vitale Schultüte zählen Sorgenpüppchen aus Guatemala, Engel für Afrika (Anhänger), Schlüsselanhänger, Filz-Ringe, Fingerpuppen, Lesezeichen, Geld- und Schlüsselbeutel, Filz-Mäppchen, Grußkarten, Brotdosen, Trinkflaschen, Kräuter- oder Früchtetee, Trinkschokolade ohne Zucker, Studentenfutter, Paranüsse oder Cashewnüsse, Rosinen und Datteln, Mangobällchen, Schokolade ohne Zucker und vieles mehr. In der Abfall- und Umweltberatung im ABK-Kundenzentrum am Kleinen Kiel ist jetzt eine exemplarische faire und vitale Schultüte mit Inhalt zur Inspiration ausgestellt.

Dem Fairen Handel liegt auch die Gesundheit und Schulbildung der Kinder im globalen Süden am Herzen. Denn noch immer arbeiten weltweit 150 Millionen Kinder in der Produktion. Ohne Schulbildung haben sie keine Chance, Armut, Hunger und Elend zu entkommen. Der Biohandel und Faire Handel hingegen bietet den Eltern in den Ländern des globalen Südens einen gerechten Preis, der es ihnen auch ermöglicht, ihre Kinder für eine gute Ausbildung in die Schule zu schicken. Außerdem wird bei fairen Produkten innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette auf die Einhaltung der Menschenrechte, Vermeidung von Kinderarbeit und auf die Zahlung eines gerechten Lohns geachtet.

Durch den Kauf von Fairtrade-zertifizierten Produkten wird der weltweite Faire Handel unterstützt. Produkte mit einem Biosiegel und/oder Fairtrade-Siegel können mittlerweile in den meisten Supermärkten und Bioläden erworben werden. Eine weitere Anlaufstelle sind die Weltläden, die ausschließlich Produkte aus fairem Handel vertreiben. In Kiel befindet sich ein ehrenamtlich geführter Weltladen in der Wilhelminenstraße 51.

Auch etwas Selbstgebackenes in der Schultüte macht immer eine Freude. Muffins können Kinder beispielsweise direkt mit neuen Freund*innen teilen. Im Internet finden sich viele Rezepte für Muffins ohne Zucker, die garantiert schmecken.

Fragen zur fairen Schultüte beantwortet das Umweltschutzamt nach einer E‑Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,
Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter /
Instagram

Erste Zwischenbilanz auf dem Weg zum neuen Stadtam...
Glaube - von Frau zu Frau

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mettenhof.de/