Schriftgröße: +

Literaturfrühling 2018 - Barney B. Hallmann

Literaturfrühling 2018 - Barney B. Hallmann „Aus meiner Bücherkiste“

Am Freitag d. 20.04 2018 war Barney Hallmann anlässlich des Kulturfrühlings in der Palette 6 zu Besuch.

SDC15630


Hier erfreute er die Gäste mit einer Lesung, die aus Gedichten, Geschichten, Märchen und Liedern bestand. Und all das hat er in seiner vielfältigen Bücherkiste gefunden.

Zu diesem Repertoire gehörten lustige, witzige und sehr kurzweilige Geschichten.

Hier eine Aufzählung: Kuttel Daddeldu und die Kinder von J. Ringelnatz, Der Stiftzahn von W. Borchert, Der Urlaub von E. Roth, Dias bi Hein und Thea (Plattdeutsch) von R. Bull, Ole Pinelle von F. Graßhoff, Der Floh von K. Tucholsky, die wahre Geschichte von Aschenbrödel und Balduin Brummsel von M. Kyber.

Die Lieder: It’s good to see you – Gut wieder hier zu sein

Lustig, lustig, Ihr lieben Brüder und Hering und Makrele.

Die Lesung mit B. Hallmann ist ohne Zweifel ein Highlight des Literaturfrühlings.
Im laufe der Jahre hat er sich auch weit über die Grenzen Kiels hinaus einen Namen gemacht.
Warum liebt ihn sein Publikum eigentlich so?
Das ist einfach zu erklären. B. Hallmann liest nicht nur, sondern er inszeniert sein Programm. Geschichten werden zwar gelesen, aber hauptsächlich gesprochen, erzählt, gesungen und gespielt. So ist er Vorleser, Erzähler, Sänger und Darsteller in einer Person. Und genau diese Kombination machen die Lesungen von B. Hallmann so einzigartig. Diese Gabe muss man unbedingt als besondere Kunst bezeichnen. Ja, Barney Hallmann ist ein Künstler.
Als Zuhörer wird es einem genau darum nicht langweilig. Im Herbst haben wir ja wieder die Mettenhofer Kulturtage. Dort wird er uns sicher wieder die Ehre geben und uns mit seiner besonderen Art der Lesung erfreuen. Danke Barney, es war wieder sehr schön mit Dir.
Und ein großes Danke an die Damen der Palette 6 / Vonovia, auch sie haben wieder für ein schönes Ambiente und das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Text und Foto: Heidi Venker  Redaktion mettenhof.de 

Highlight im April
Literaturfrühling 2018 - "Die sieben Todsünden"