Schriftgröße: +

Ein großes Dankeschön an die Förde Sparkasse

SDC15598Ein großes Dankeschön an die Förde Sparkasse

Viel Spaß und Freude im Trampolino

In der letzten Woche war die Projektleiterin von „Besser iss“ Marita Pottel mit den Teilnehmern ihres Workshops im Trampolino.



Die Redaktion mettenhof.de hat ja über jeden Workshop von „Besser iss“ berichtet. Wie auch schon oft erwähnt, handelt es sich bei diesem Workshop um eine Veranstaltung, an der Kinder und ihre Erziehungsberechtigten t
eilnehmen. Dort wird gekocht, gebacken, gebastelt und gespielt. Und zum Schluss eines jeden Workshops gibt es für jedes Kind immer ein kleines Geschenk.



Bei diesen kleinen Geschenken handelt es sich um Spenden, für die sich Marita Pottel, ihre Helferlein und die Kinder ganz herzlich bei Famila, dem Stadtteilbüro Mettenhof und der Förde Sparkasse bedanken möchten. Sie machen immer wieder große Freude und sorgen nochmal zum Ende eines jeden Workshops für Spannung.

Um eine wunderbare Spende handelt es sich auch bei dem Betrag, den M. Pottel benötigte für das Trampolino. Und sie kam von der Förde Sparkasse. Ende des letzten Jahres hat mettenhof.de darüber berichtet.
Der Leiter der Förde Sparkasse Mettenhof „Herr Witt“ konnte M. Pottel eine großzügige Spende überreichen.
Das war wiederum der Erlös aus der Kalenderaktion, die die Sparkasse in der Vorweihnachtszeit ins Leben gerufen hatte.
Jeder Kunde, der einen Kalender mitgenommen hat, hinterließ hierfür eine Spende. Der Gesamtbetrag ging dann an den Workshop von „Besser iss“

Da sich nicht alle Teilnehmer öfter mal so ein Spielparadies, wie das Trampolino leisten können, hatte M. Pottel die gute Idee, mal etwas Besonderes mit den Kindern zu machen. Diese waren dann auch begeistert dabei.
Übrigens gibt es den Workshop bereits 10 Jahren. Da passte es ja alles zusammen.  Auch die Helferlein waren eingeladen.
Hier erwähnen wir z. B. Roger, der immer Kaffee gekocht hat und sauber machte.
Oder Gabi K., die immer neue Ideen für die Bastelvorlagen geliefert hat.
Aber auch Claudia engagiert sich sehr, wenn es um die Kinder geht. Man kann hier gar nicht alle nennen.
Fakt ist, wer gerade den Workshop besucht hat, war auch voll dabei.

Was war eigentlich die schönste Bastelarbeit? Hier waren sich alle einig, dass es Windlichter aus Zuckerwürfeln, Hampelmänner und Masken waren. Aber auch Osterkörbchen, die dann gefüllt versteckt wurden auf dem Innenhof des Bürgerhauses.
Und was war das Lieblingsgericht der Kinder? Das war ohne Zweifel eine Tomatensuppe mit Fleischlößchen und Spieße mit Gemüse und Geflügelfleisch.

Nun nochmal zum Trampolino, denn hier waren die Kinder natürlich voll dabei. Sie hatten ihren Spaß und freuten sich dann auch über ein üppiges Essen. Alles gab es reichlich. Nach Spiel und Sprort gab es noch Erfrischungen und Eis.
Es war ein schöner Tag im Trampolino! Jetzt hat sich Marita Pottel bei allen herzlich bedankt.

Es ist an der Zeit, auch ihr mal Danke zu sagen. Sie hat sich immer bemüht, das richtige und gesunde Essen für die Teilnehmer zu besorgen. Das Bastelmaterial, Getränke und vieles mehr musste auch besorgt werden. Alles wurde immer sehr gut organisiert. Und bei jedem Workshop hat M. Pottel auch auf Hygiene und Sauberkeit geachtet, weil immer auch ein Lerneffekt dabei sein sollte.

Danke Marita, du bist die Beste. Du hast für alle Sorgen und Nöte ein offenes Ohr und gibst tolle Ratschläge. Du bist die Vertrauensperson schlecht hin.
Auch ich von der Redaktion mettenhof.de sage Dankeschön.

SDC15601    SDC15602

SDC15603    SDC15604

SDC15605    SDC15607

SDC15608    SDC15609

SDC15613    SDC15615

SDC15618

Text und Fotos: Heidi Venker  Redaktion mettenhof.de

Repariere Dein Rad, wir helfen Dir dabei
Licht - Farbe - Raum

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mettenhof.de/